Hotel St. Virgil Salzburg

Hotel St. Virgil Salzburg
Bildung Hotel Konferenz

Das Haus liegt inmitten eines weitläufigen Parks und nur wenige Minuten von der Salzburger Altstadt entfernt. Unsere Gäste schätzen die zentrale und doch ruhige Lage mit Blick auf die Salzburger Berge.

83 funktionell ausgestattete Zimmer (120 Betten), mit allem was Ihre Gäste brauchen, und ein Gratisbusparkplatz direkt beim Hotel bieten die nötige Infrastruktur für Busgruppen. Die Zimmer sind auf das Haupthaus in moderner Architektur und das 50m entfernte Gästehaus im Landhausstil aufgeteilt. Der hohe Anteil an Einzelzimmern erlaubt die unkomplizierte Unterbringung von vielen Alleinreisenden zum üblichen Tarif.

Die auf Gruppen ausgerichtete Gastronomie rundet mit einem umfangreichen Angebot von Buffets, kreativen Menüs, Weinverkostungen, Schmankerlabenden und Lunchpaketen das Angebot ab. Gerne berücksichtigen wir nach Absprache Ihre Wünsche bei der Menüzusammenstellung und den Essenszeiten.

Im Parkcafè können Sie bei einem Kaffee und hausgemachten Mehlspeisen oder einem guten Glas Wein das Bergpanorama genießen und sich vom Ausflug in die Festspielstadt erholen.

Ein geschätzter Service von St. Virgil betrifft das Rahmenprogramm. Unser Team ist bei der Gestaltung und Organisation von Ausflügen und Führungen sowie bei der Buchung von Konzert-und Theaterkarten gerne behilflich.

Das Gästehaus St. Rupert liegt 250m vom Haupteingang St. Virgil entfernt auf der anderen Straßenseite. Alle Zimmer verfügen über einen kleinen Wohnbereich mit gemütlicher Holzdecke.

Von den Balkonen blickt man entweder direkt auf den Gaisberg (absolut ruhige Wohngegend) bzw. auf den Untersberg. Im ersten Stock des Hauses befindet sich eine große Terrasse für alle Sonnenanbeter. Das Frühstück und alle anderen Mahlzeiten warten in St. Virgil auf Sie.

Gastlichkeit ist in einem Salzburger Hotel- und Gastronomiebetrieb eine Selbstverständlichkeit. Stimmt! Und St. Virgil geht noch einen Schritt weiter.

Es ist ein Ort der ursprünglichen Gastlichkeit. Restaurieren im wahrsten Sinne des Wortes bedeutet sich Erholen an Leib und Seele, weit über das Essen und Trinken hinaus. Und wie man in den guten alten Herbergen auch vorzüglich speisen konnte, so bietet unser Haus eine Palette aus kulinarischen Genüssen: Von leichten Speisen über elegante Diners zu bunten Themenbuffets und festlichen Tafeln aus regionaler und gesunder Küche.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
im Hotel St. Virgil Salzburg!

2380
Für Busse
Autobahnausfahrt
7 km
Busparkplatz
0.0 km
Tankstelle
0.5 km
Umgebung
See
30 km
Wanderwege
10 km
Radwege
10 km
Skigebiet
30 km
Loipen
3 km
Zimmerausstattung
Betten gesamt
120
Einzelzimmer
33
Doppelzimmer
48
Mehrbettzimmer
2
Safe
zentral
Telefon
vorhanden
Radio
vorhanden
Kabel od. Satelliten TV
vorhanden
Fön
vorhanden
Räumlichkeiten und Services
Lift
vorhanden
Café
vorhanden
Restaurant
vorhanden (270 Sitzplätze)
Lobby
vorhanden
Frühstücksraum
vorhanden
Business
Saal / Bankettraum (Sitzplätze)
vorhanden
Freizeit und Sport
Terrasse
vorhanden
Garten / Park
vorhanden
Radverleih
vorhanden

Hotel St. Virgil Salzburg**** - Packages

Packages:

Salzburg, Salzkammergut, Salzberg

Auf den Spuren des Weißen Goldes durchs Salzburger Land

Schon ein altes Märchen erzählt davon, dass Salz wertvoller ist als Gold. Ohne das berühmte Salz in der Suppe fehlt es dem Leben nicht nur der Geschmack, sondern es wird überhaupt unmöglich. Salz war und ist ein Schatz, den die Natur uns an bestimmten Orten der Erde schenkt.

Auch Salzburg verdankt den Reichtum vieler Jahrhunderte dem weißen Gold. Barocke Prachtbauten nach italienischem Vorbild konnten sich Salzburgs Fürsterzbischöfe aufgrund des florierenden Salzhandels leisten. Die Schönheit der Stadt, das zum Unesco Weltkulturerbe zählt, zieht bis heute Menschen aus aller Welt in die kleine Stadt an der Salzach.

Mit St. Virgil Salzburg erleben Sie einen besonderen Blick auf Salzburg, das Salzburger Land und das reizvolle Salzkammergut.

Programmmöglichkeiten:

  • Kennenlernen des Hauses St. Virgil Salzburg mit Begrüßungscocktail
  • Kunst- und Architekturführung durch das Haus und/oder Film auf Großbildleinwand „Salzburg im Schatten der Felsen“
  • Salzburg auf Schritt und Tritt:
    Führung durch Salzburg mit einer unserer ausgewählten FührerInnen. Das Wichtigste zur Mozart, Festspiel- und Barockstadt Salzburg.
    Thema: die mächtigen Fürsterzbischöfe – Herren über das Salz
  • Zeit zur freien Verfügung
  • Lustschloss Hellbrunn
    Hinfahrt mit dem Bus, direkt von der Innenstadt oder dem Schiff „Amadeus“ auf der Salzach mit kurzem Fußweg.
  • Besuch der Wasserspiele und Lustwandeln durch den Hellbunner Park
  • Konzertbesuch in Salzburg
  • Vom Ursprung des Weißen Goldes
    Fahrt mit dem Reisebus über die Rossfeldpanoramastraße mit herrlichem Ausblicken bis zum Dachstein.
  • Kurze Wanderung (ohne große Steigung) und Einkehr im Berggasthof und/oder Fahrt auf den Obersalzberg
  • Besuch der Salzwelten in Berchtesgaden oder in Bad Dürrnberg - das weiße Gold der Alpen
  • Begrüßung im Bergwerk mit Salz, Brot und einem klaren Gebirgs-schnaps.
    Fahrt mit dem Floss auf dem unterirdischen Salzsee
    Führung durch das Salzbergwerk mit Bergmannsrutsche
  • Besuch des Keltendorfes am Dürrnberg/oder Berchtesgaden.
  • Kurort Bad Reichenhall
    kurzer Stadtbummel und Verweilen im Kurpark, wo sie im mächtigen Gradierwerk die Wohltaten der Sole für die Gesundheit erleben.
  • Abendessen in St. Virgil und gemütlicher Ausklang im Parkcafé
  • Ins kaiserliche Salzkammergut
    Die liebliche Schönheit der Landschaft, die Seen und Esplanaden, die Kaiservilla in Bad Ischl und der Wolfgangsee mit St. Gilgen und St. Wolfgang sind weitere Highlights auf unserer Reise durch die Geschichte des Salzes. Tagesausflug mit Schifffahrt und Führung durch die Kaiservilla in Bad Ischl.
  • Abschiedsabend in St. Virgil mit Salzburger und österreichischen Spezialitäten - auf Wunsch mit Stubnmusik oder Pianobegleitung.
  • Verabschiedung der Gruppe mit Brot und Salz für Glück und Wohlergehen auf der Heimreise.

nach oben

Bauernherbst im Salzburger Land

Mit St. Virgil Landleben und die Barockstadt Salzburg genießen

Alljährlich zwischen Ende August und Ende Oktober sind im Salzburger Land sämtliche Dörfer auf den Beinen und feiern mit Ihren Gästen die Bauernherbst-Festwochen. Echte Volksmusik wird zu traditionsreichen Tänzen gespielt und an Kirtagen oder zu Erntedank tragen die SalzburgerInnen stolz ihre prächtigen Trachten. Über 2000 Veranstaltungen bieten eine breite Palette an Programm-punkten aus Handwerkskunst, alpenländischem Brauchtum und Musikdarbie-tungen.

In St. Virgil lässt sich Landleben und der Flair der Mozart, Barock- und Fest-spielstadt Salzburg gut verbinden. Wenn der September mit seinem goldenen Licht Einzug hält und die Stadtberge in herbstlichen Farben leuchten sind Stadt-spaziergänge ein besonderes Erlebnis. Durch die Lage in einem weitläufigen Park ist die Schönheit der Salzburger Landschaft besonders spürbar.

Programmmöglichkeiten:

  • Begrüßung der Gruppe mit festlichen Bläsern auf der Parkterrasse
  • Bieranstich eines kleinen Holzfasses und herzhafte Salzburger Schmankerl zum Auftakt
  • Fahrt mit der Festungsbahn zur Burg Hohensalzburg
    mit anschließendem Stadtspaziergang über den Mönchsberg mit herrlichen Ausblicken ins Alpenvorland und ins Gebirge, abschließend Einkehr im Müllner Bräu
  • Besuch des Salzburger Freilichtmuseums in Großgmain am Fuße des Untersberges mit einem reichen Schatz an Originalbauernhöfen aus dem Salzburger Land.
  • Teilnahme an diversen Bauernherbstveranstaltungen
  • Stimmungsvolle Konzerte in den schönsten Konzertsälen der Stadt
  • Einkehr auf dem Bauernhof beim Fuchsbauern in Grödig. Von diesem Bauernhof vor den Toren der Stadt bezieht St. Virgil seit Jahrzehnten Fleisch- und Wurstwaren höchster Qualität. Im Jausen-stüberl geht es zünftig her mit einer Original Brettljause oder einem „Bratl aus der Rein“ (Schweinsbarten mit den klassischen Salzburger Beilagen)
  • Abschiedsabend mit begleitet von einer stimmungsvollen Stubnmusik im Parkrestaurant mit Kaiserschmarrn aus der großen Pfanne

nach oben

Salzburg im Frühling

Erlebnis Mittelalter- Geschichte- Kultur – Altstadtflair

Wenn im Frühling das Salzburgerbergpanorama noch schneebedeckt ist und im Tal schon die Bäume blühen, kommt die landschaftliche Schönheit von Stadt und Land besonders zur Geltung.

Die Festung Hohensalzburg ist eine der größten Burganlagen des Mittelalters und wurde nie eingenommen. Bis heute kann kein Auto die Festung befahren. Die mittelalterlichen, schmalen Gassen der Salzburger Altstadt erzählen die bedeutende Geschichte der Stadt.

Auf mittelalterlichen Spuren führt dann auch ein Ausflug durchs Salzachtal in den Süden, wo zwei wirkliche Highlights auf die Gäste warten.

Programmmöglichkeiten:

  • Erlebenis Salzburg - Zeit zum Ankommen und Erholen
  • Kleine Stadtrundfahrt und Führung in Salzburg
    Dom, Festspielbezirk, St. Peter, Schloss Mirabell usw.
  • Spezielle Themenstadtführungen sind möglich:
    „Salzburg - die Stadt der Fürsterzbischöfe“, „Barockes Salzburg – Brunnen- und Wasserwege“, „Das „moderne Salzburg“, „Schlösser und Klöster“, Mozarts Salzburg“, „Über den Dächern der Stadt“, …
  • Abschließender Bummel durch die Altstadt.
  • Sektempfang auf der Terrasse oder im Parkcafé.
  • Abendessen in St. Virgil
    (Abendessen in St. Virgil als kleines Weindegustationsmenü möglich. Salzburger Spezialitäten begleitet von erlesenen österreichischen Weinen) Zum Ausklang des ersten Tages steht Ihnen das Parkcafé zur Verfügung. Auf Wunsch kann ein Film über Salzburg gezeigt werden. Begleitend zum Weindegustationsmenü sorgen wir gerne für Musik.
  • Erlebnis Mittelalter und Eisriesenwelt
    Abfahrt Richtung Süden durch das Salzachtal Richtung Werfen.
  • Besuch der Eisriesenwelt – die größte Eishöhle der Erde
    (gutes Schuhwerk und warme Kleidung unbedingt notwendig) Fahrt mit der Seilbahn und Höhlenführung durch die beeindruckende Welt der Eisriesen, ein unvergessliches Erlebnis.
  • Individuelle Mittagspause in Werfen
    (oder Weiterfahrt zur Burg Hohenwerfen ev. Möglichkeit ein Ritteressen auf der Burg zu organisieren.
  • Erlebnis Mittelalter
    Burgführung
    Rundgang in die Burganlage
    Besuch des Salzburger Landesfalkenhofes mit Flugschau
    Besuch des 1. Österreichischen Falknereimuseum
    Sonderausstellung
  • Tafeln wie die Ritter als Abschluss in Werfen
    Uriges Ritteressen auf der Burg
  • Rückkehr nach Salzburg
  • Salzburg erleben auf Schritt und Tritt
    Besuch des ältesten Klosters auf deutschsprachigen Boden.
    Führung durch das Stift St. Peter mit Kreuzgang, Basilika, Friedhof, Katakomben und Bibliothek.
    Auf den Spuren des mittelalterlichen Almkanals durch Salzburg.
    Spezialführung zum Thema Wasser und Wasserwege.
    Ihre Gäste werden staunen und Salzburg völlig neu entdecken.
  • Zeit zur freien Verfügung

nach oben

Salzburg zum Auftakt der Festspiele

Mit St. Virgil den Salzburger Sommer genießen

Salzburg war immer die Stadt der besonderen Augenblicke. Schon Alexander von Humbold erklärte sie zu seiner Zeit zu den schönsten Gegenden der Erde. Königliche Hoheiten und Stars besuchen auch jetzt jedes Jahr die weltbe-rühmten Festspiele.

Aus der ganzen Welt kommen Hochzeitspaare um sich im Marmorsaal des Schlosses Mirabell trauen zu lassen. Für zahlreiche Spielfilme ist Salzburg Kulisse und der berühmteste Sohn der Stadt, Wolfgang A. Mozart, war der „Popstar“ seiner Zeit und prägt bis heute das Kulturgeschehen in Salzburg. Mit dem Musical „Sound of Music“ hat Salzburg Amerika im Sturm erobert.

Erleben Sie mit uns das Fest zur Festspieleröffnung in Salzburg Ende Juli. Ent-decken Sie Salzburg in all seiner Besonderheit, nicht auf die touristisch klassische Weise, sondern abseits der ausgetretenen Pfade. Wir zeigen Ihnen Insider Plätze, das Salzburg für Genießer und Entdecker, das moderne Salzburg, Salzburgs Glamour Seite und die Schönheit der Naturlandschaft.

Programmmöglichkeiten:

  • Begrüßungscocktail auf der Parkterrasse und Führung durch ein überraschendes Haus mit anschließendem Abendessen
  • Führung durch die Festspielstadt:
    Das Wichtigste der Unesco Weltkulturerbestadt mit Residenz, Dom, Alter Markt, Getreidegasse, St. Peter und Festspielbezirk mit unserer ausge-wählten Führerin)
    Imbiss auf der Steinterrasse, mit dem schönsten Blick über die Dächer der Stadt.
  • Salzburg Society – die Festspiele und ihre Stars.
    Eintauchen in die Atmosphäre des Festes zur Festspieleröffnung - Künstler und Schau-spieler hautnah erleben.
  • Salzburger Nockerl servieren wir Ihnen als Dessert beim Abendessen in St. Virgil Salzburg.
  • Die Stadt ist voller Musik - ein Musikerlebnis in der Mozartstadt:
    -Konzerte, Open Air Musik, Opern….
  • Erlebnis Hellbrunn – ein Lustschloss vor den Toren der Stadt.
    Wie einst die Erzbischöfe geht es durch die Hellbrunner Allee zum Lustschloß Hellbrunn. Wasser, Licht, Sonne, ein weitläufiger Park – Wellness pur - gebaut und erdacht im Barock. Nach dem Besuch der Wasserspiele werden sie Lustwandeln in den Gärten und im Park und bei einem malerischen Picknick den Genius Loci genießen.
  • Fahrt durch Anif und Grödig zur Untersbergbahn, mit der Sie den Salzburger Hausberg „Untersberg“ erklimmen. Kurzer Spaziergang am Gipfel mit Rundblick in ein herrliches Gebirgspanorama.
  • Genussvolles Weindegustationsmenü in St. Virgil im Parkrestaurant mit Rupert Weiß, der Weingeschichten zu erzählen hat. Mit Pianomusik klingt ein Tag im Salzburger Sommer aus.
  • Zeit zur freien Verfügung, zum Flanieren und Entdecken, zum Bummeln und Erleben.
  • Salzburg zwischen Tradition und Moderne
    Im Hangar 7 bestaunen wir Redbull-Flugzeuge und das Rennauto von Mark Webber, der Mönchsbergaufzug bringt uns zur absoluten Postkartenansicht von Salzburg. Von dort aus Spaziergang zur ältesten Brauerei, wo Sie sich ein Bier frisch aus dem Holzfass im schönsten Biergarten Salzburgs verdient haben.
  • Abschiedsabend in St. Virgil mit einer besonderen Überraschung.

nach oben

Mehrwert St. Virgl Salzburg

St. Virgil Salzburg kann als christliches Haus und Hotel einen deutlichen Mehrwert für Gruppen einbringen. Als wichtiges Bauwerk zeitgenössischer Architektur in Österreich beherbergt St. Virgil bedeutende Kunstwerke, eine Kunstsammlung und laufende Ausstellungen im Kunstraum St. Virgil.

Mit der Emmauskapelle besitzt St. Virgil einen modernen und vielseitigen sakralen Raum sowie einen ausgezeicheneten Mediationsraum. Ein Kunst-atelier, ein EDV Atelier, eine Bibliothek und der weitläufige Park runden das Programm ab.

Durch seine Lage abseits des Trubels der Stadt und trotzdem in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt ist es der ideale Ort um Aufzutanken nach einem ereignis-reichen Tag in der Stadt oder bei Ausflügen.

St. Virgil Salzburg praktiziert seit Jahren nachhaltiges Wirtschaften, ist mit dem Umweltgütesiegel EMAS zertifiziert und hat den Umweltpreis 2007 erhalten. Unsere Gastronomie arbeitet seit vielen Jahren mit zahlreichen Bauern aus der Region intensiv zusammen, verarbeitet wo immer es geht Bio-Produkte und solche aus Fairem Handel.

Programmmöglichkeiten:

  • Spirituelle Begleitprogramme für Advent und Silvester
  • Morgenimpulse in der Kapelle
  • Möglichkeit für Gottesdienste, Andachten, Einstimmung auf die Feste des Jahreskreises in der Kapelle
  • Organisation von Referenten und Vortragenden zu vielfältigen Themen
  • Einführungsvorträge zu den Festspielaufführungen z. B. Jedermann
  • Kunst- und Architekturführungen durch das Haus
  • Spezialführungen im Dom, St. Peter, Maria Plain u. a.
  • Wandern und Pilgern durchs Salzburger Land z. B. der Salzburger Jakobsweg
  • Vermittlung hochkarätiger FührerInnen zu bestimmten Themen
  • Kontakte zu Kulturschaffenden und Kultureinrichtungen in Stadt und Land Salzburg

nach oben