Benediktinerstift Göttweig

Benediktinerstift Göttweig – Ort der Begegnung

Unübersehbar thront das Benediktinerstift Göttweig – aufgrund seiner großartigen Berglage auch das „Österreichische Montecassino“ genannt – in 429 m Seehöhe am östlichen Rand der weltberühmten Wachau, hoch über der Donau. Seit Jahrhunderten ist der Göttweiger Berg für seine Besucher und Bewohner Kraftquelle und Ort der Begegnung. Heute ist das Stift nicht nur Anziehungspunkt für Gäste und Pilger (Jakobsweg) aus aller Welt, sondern auch spirituelles Zentrum im Herzen Niederösterreichs.

Im Museum im Kaisertrakt erlebt der Besucher die barocke Pracht des kaiserlichen Hofarchitekten Johann Lucas von Hildebrandt, wie beispielsweise die monumentale Kaiserstiege mit dem Deckenfresko Paul Trogers (1739), die zu den schönsten und größten barocken Treppenhäusern Europas zählt. Ein Besuch der reich ausgestatteten Stiftskirche ist für viele ein bewegendes Erlebnis.

Unser Stiftsrestaurant verwöhnt Sie und Ihre Gäste mit Spezialitäten aus der Region sowie mit Weinen von den stiftseigenen Rieden. Die Aussichtsterrasse bietet einen weithin einmaligen Panoramablick über das Donautal und die Wachau.

Ein Stift für jede Jahreszeit

Für Gruppen öffnet das Stift ganzjährig nach Voranmeldung seine Pforten!

Bei der Stiftsführung besuchen Sie die Stiftskirche und die Kaiserstiege – das größte Barocktreppenhaus Österreichs – sowie die Ausstellung in den barocken Prunkräumen.

Das neue Programm „Kultur, Natur & Marille“ führt sowohl in das Museum im Kaisertrakt als auch in den Marillen- und Kräutergarten. Bei der Verkostung von Wachauer Marillenprodukten genießen die Gäste das einzigartige Aroma.

Das Weingut Stift Göttweig genießt unter Weinkennern einen ausgezeichneten Ruf – direkt über den Weinrieden können bei einer kommentierten Verkostung die unverwechselbaren Weine mit großem Charakter verkostet werden.

Göttweig hat eine alte Orgeltradition, schon um 1600 gab es zwei Orgeln. Beim 30-minütigen Orgelkonzert erklingt heute ein rein mechanisches Instrument mit 45 Registern verteilt auf drei Manuale.

Beim „Adventlichen Zauber am Göttweiger Berg“ laden die Benediktiner-Mönche alljährlich vom ersten Adventwochenende bis zum 8. Dezember zu einem Adventmarkt mit besinnlichem, musikalischem und fröhlichem Programm ein. Außergewöhnliche Erlebnisse sind garantiert! Täglich finden um 14.30 Uhr in der geheizten Stiftskirche Adventkonzerte statt. Spezial-Pauschalen für Gruppen!

Im Stiftsrestaurant wurde für Reisegruppen eine Speisekarte erstellt, die beste Qualität und schnelle Bewirtung garantiert. Ob Wild aus den eigenen Revieren, Wein von den Hängen des Göttweiger Berges oder Süßes aus der Wachauer Marille – der Genuss steht im Mittelpunkt!

100725
Allgemein

Restaurant
23. März - Ende April 2019
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Küche bis 17.30 Uhr

Mitte April - Mitte September
täglich von 10.00 - 19.00 Uhr
Küche bis 17.30 Uhr

Mitte September - 26. Dezember
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Küche bis 17.30 Uhr
Änderungen aufgrund von Veranstaltungen vorbehalten!

Museum im Kaisertrakt
23. März - 1. November 2019
Am Freitag, 14., Samstag, 15. Juni sowie Mittwoch, 3. Juli ist das Museum sowie das Restaurant geschlossen

BESICHTIGUNG
ohne Führung
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Kassaschluss und letzter Einlass: 17.00 Uhr

Pforte & Klosterladen
23. März bis 26. Dezember 2019:
täglich 08:00 - 18:00 Uhr

Informationen für 2020

Restaurant
21. März - Ende April 2020
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Küche bis 17.30 Uhr

Mitte April - Mitte September 2020
täglich von 10.00 - 19.00 Uhr
Küche bis 17.30 Uhr

Mitte September - 26. Dezember 2020
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Küche bis 17.30 Uhr
Änderungen aufgrund von Veranstaltungen vorbehalten!

Museum im Kaisertrakt
21. März - 1. November 2020
Am Mittwoch, 1. Juli ist das Museum sowie das Restaurant geschlossen

BESICHTIGUNG
ohne Führung
täglich von 10.00 - 18.00 Uhr
Kassaschluss und letzter Einlass: 17.00 Uhr

Pforte & Klosterladen
21. März bis 26. Dezember 2019:
täglich 08:00 - 18:00 Uhr

Für Busse
Busparkplatz
10 Stellplätze vorhanden in 0,0 km
Führungen

<p>null</p>