Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn
Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn Wachaubahn

Wachaubahn

Wachaubahn – Einsteigen und Donaublick genießen.

Erfahren Sie mit der Bahn malerische Landschaften, Kultur und Wein zwischen Krems an der Donau und Emmersdorf.

Ein Stück abseits der großen Straße, zwischen uraltem Mauerwerk, Weingärten und blühenden Böschungen, hat sich die Wachau ihr Wesen bewahrt. Das ist das „Revier“ der Wachaubahn. Sie verkehrt hier schon seit gut hundert Jahren und verbindet heute Krems mit Emmersdorf gegenüber von Melk. Die Wachaubahn punktet bei ihren Fahrgästen vor allem mit der erhöhten Lage ihrer Trasse, die einmalige Ausblicke auf die wunderschöne Landschaft ermöglicht.

Seit Beginn der Sommersaison 2016 verkehren auf der Wachaubahn insgesamt fünf moderne Triebwagen im goldenen Design. Ein ganz besonderes Highlight sind die großen Panoramafenster, mit denen eine noch bessere Perspektive auf die abwechslungsreiche Umgebung ermöglicht wird.

Die Wachau und die Wachaubahn sind Teil des UNESCO Weltkulturerbes.
Reisende erwartet ein international renommiertes Weinbaugebiet in einem der schönsten Flusstäler der Welt. Ein einzigartiges Gesamtkunstwerk, das immer schon Künstler und Denker inspirierte.

Gourmets kommen in der Wachau voll und ganz auf ihre Kosten. Mit ihren hochdekorierten Restaurants, den bodenständigen traditionellen Wirtshäusern und den typischen Heurigen rangiert die Destination in der Top-Liga der internationalen Genießer-Regionen.

Unzählige Kulturdenkmäler zeugen von der bewegten Geschichte der Wachau. Burgen, Schlösser und Kirchen aus den unterschiedlichsten Epochen liegen unmittelbar an der Wachaubahn. Der Fundort der berühmten Venus von Willendorf ist nur wenige Gehminuten von der Bahnstation Willendorf entfernt. Dort bietet sich die Möglichkeit, das Venusium – ein kleines Museum – sowie die Fundstelle zu besichtigen.

Neben einer abwechslungsreichen und entspannten Zugfahrt hat die Wachaubahn ihren Fahrgästen noch einiges mehr zu bieten: Viele Packages für Naturliebhaber, Kulturinteressierte und Genießer beinhalten Hin- und Rückfahrt sowie ein reizvolles Zusatzprogramm.


Zur Auswahl stehen zum Beispiel:

  • Kombitickets aus Bahn- und Schifffahrt
  • Stiftsführungen in Melk oder Dürnstein
  • Besuch der Burg Aggstein oder des Fundorts der „Venus von Willendorf“
  • Besuch der Schallaburg
  • Besuch des Karikaturmuseums Krems
  • Wein- und Marillenverkostung
  • Fahrten zu Volks- und Brauchtumsfesten wie der berühmten Sonnwendfeier in Spitz und dem Spitzer Marillenkirtag u.v.m.
100505
Allgemein

Betriebszeiten 2021:
an Samstag, Sonn- und Feiertagen sowie täglich von 29. Mai - 03. Oktober 2021.

Strecke(n): Krems an der Donau – Emmersdorf an der Donau und zurück

Fahrplanauskunft im Niederösterreich Bahnen Infocenter

Tel. 0043 2742 360990-1000

E-Mail: magdalena.weissinger@noevog.at

ALLES MARILLE

ALLES MARILLE

INDIVIDUELLE ANREISE NACH KREMS AN DER DONAU MIT BUS ODER BAHN

KREMS AN DER DONAU

Am Ausgangspunkt der Wachau liegt die malerische Stadt Krems an der Donau. Als Tor zum
Weltkulturerbe hat es die mehr als 1000 Jahre alte Stadt geschafft, ihr historisches Stadtbild
zu erhalten. Die enge Verbundenheit mit dem Weinbau spiegelt sich auch in der Landschaft,
den Festen und Bräuchen von Krems wider. Hier findet man zwischen kopfsteingepflasterten
Gassen ein großes Angebot an Kultur und Kulinarik.

Dieses Angebot kann mit mehreren Zügen der Wachaubahn durchgeführt werden:

Krems an der Donau ab 9:20 Uhr / 11:20 Uhr / 13:20 Uhr
Spitz an der Donau an 9:51 Uhr / 11:51 Uhr / 13:51 Uhr

WACHAUBAHN
Ein Stück abseits der großen Straße, zwischen uraltem Mauerwerk, Weingärten und blühenden
Böschungen, hat sich die Wachau ihr Wesen bewahrt. Das ist das „Revier“ der Wachaubahn.
Sie verkehrt hier schon seit gut hundert Jahren und verbindet heute Krems mit Emmersdorf
(gegenüber von Melk). Durch die kunstvolle Trassierung in erhöhter Lage ergeben
sich tolle Ausblicke auf die Schönheit des UNESCO-Weltkulturerbes.

SPITZ AN DER DONAU
Umgeben von Weinterrassen schmiegt sich dieser Ort rund um den sogenannten Tausendeimerberg.
Der alte Winzerort mit seinen Renaissance- und Barockhäusern, der spätgotischen,
dreischiffigen Kirche und dem Schifffahrtsmuseum im Erlahof lädt zum Verweilen ein.

KOMMENTIERTE VERKOSTUNG „ALLES MARILLE“
„Wachaupur“ und die Wachaubahn haben für Sie ein Angebot entwickelt, das Ihre Gruppe die
Wachau mit allen Sinnen genießen lässt. In Spitz lernen Sie bei der kommentierten Verkostung
„Alles Marille“ die zahlreichen Verarbeitungsformen dieser typischen Wachauer Frucht
kennen: Von Schnaps über Likör, Marmelade, Schokolade bis zum dragierten Marillenkern.
Gleichzeitig wird die Geschichte und Bedeutung der Marille für die Region erläutert.

Spitz an der Donau ab 12:40 15:10 18:10
Krems an der Donau an 13:12 15:42 18:42

INDIVIDUELLE RÜCKFAHRT MIT BUS ODER BAHN

Buchbar:
• 21. März bis 1. November 2020 – Sa, So & Feiertag
• 30. Mai bis 4. Oktober 2020 – täglich

 

 

WACHAUER ESELFÜHRERSCHEIN

WACHAUER ESELFÜHRERSCHEIN

INDIVIDUELLE ANREISE MIT BUS ODER BAHN

9:20 Uhr A Abfahrt Bahnhof Krems mit der Wachaubahn nach Emmersdorf
Bereisen Sie eines der schönsten Fleckchen unserer Erde, erleben Sie den Zauber der Wachau und
genießen Sie die wunderschönen Ausblicke auf uraltes Mauerwerk, prachtvolle Weingärten, die
berühmten Marillenbäume und die sich vorbeischlängelnde Donau. Bei der Fahrt auf der mehr als
100 Jahre alten Bahnstrecke zwischen Krems und Emmersdorf eröffnet sich die Vielfalt der Wachau
in ihrer ganzen Breite und Tiefe. Unsere modernen Triebwagen mit großen Panoramafenstern
bieten eine wunderbare Sicht auf die Schönheit des UNESCO Weltkulturerbes. Durch die kunstvolle
Trassierung in erhöhter Lage ergeben sich einzigartige Ausblicke.

10:12 Uhr - Ankunft in Emmersdorf
Mit einem Traktor-/Heuwagengespann geht es zum Gasthaus Langthaler.
Von dort erreichen Sie die Eselkoppel in Pömling.

10:30 Uhr - Eselabenteuer mit Eselführerschein
Stellen Sie sich der Herausforderung Eselführerschein: Dabei sind Geschicklichkeit und eselige
Führungsqualitäten gefordert. Zwei Stunden dauert dieses Gaudium. Sie werden überrascht sein,
was Ihnen die Esel bei der amüsanten Eselshow vorführen.

13:00 Uhr - Mittagessen im Gasthaus Langthaler
Lassen Sie sich von den regionalen, bodenständigen Spezialitäten des Gasthauses Langthaler verwöhnen.
Im Anschluss daran bringt Sie der Traktorzug wieder zurück zum Bahnhof Emmersdorf.

14:50 Uhr  - Rückfahrt mit der Wachaubahn nach Krems an der Donau

15:42 Uhr  - Ankunft in Krems

INDIVIDUELLE RÜCKFAHRT MIT BUS ODER BAHN

Buchbar:
21. März bis 1. November 2021 – Sa, So & Feiertag
• 30. Mai bis 4. Oktober 2021 – täglich