Niederösterreichische Landesausstellung

Niederösterreichische Landesausstellung 2019
Welt in Bewegung! Stadt.Geschichte.Mobilität.

Menschen sind unterwegs. Städte wachsen. Das Land verändert sich. Die Geschichte schreitet voran. Kurz: Unsere Welt ist unaufhörlich in Bewegung. An zwei historischen Ausstellungsorten im Herzen Wiener Neustadts widmet sich die Niederösterreichische Landesausstellung 2019 daher der „Welt in Bewegung!“.

Die beiden historischen Ausstellungsorte Kasematten und Museum St. Peter an der Sperr laden noch bis 10. November 2019 zu einer Entdeckungsreise durch Stadt, Geschichte und Mobilität ein. Kuriose Geschichten und faszinierende Objekte führen zu außergewöhnlichen Biografien und Orten rund um das Thema Mobilität.

Eine Erkundungstour

In den Kasematten: einst Stadtbefestigung, heute einzigartiges Architekturdenkmal, erwartet Sie eine Zeitreise durch gestern, heute und morgen. Vom beschwerlichen Unterwegs-Sein in der Vormoderne über die Veränderungen durch Motorisierung bis hin zur Mobilität der Zukunft erzählen Animationen, Installationen, Filme und Objektinszenierungen. Die Ausstellung lädt Sie ein Ihre eigene Mobilität zu erkunden.

Im ehemaligen Kloster St. Peter aus dem 13. Jahrhundert, heutiges Museum St. Peter an der Sperr, präsentiert sich Wiener Neustadt im Spiegel der Weltgeschichte. Das Wirken der Habsburger Kaiser Friedrich III. und Maximilian I., die von hier aus regierten und den Namen Wiener Neustadts in die Welt trugen, rückt ebenso ins Zentrum wie Matthias Corvinus und der Blick nach Ungarn. Erzählt wird die Geschichte der Stadt zu verschiedensten Zeiten und deren menschlichen Schicksale.

Gruppenausflug

Kombinieren Sie einen Besuch der Ausstellung "Welt in Bewegung!" mit einer Erkundungstour durch Wiener Neustadt und die Region.

100026
Allgemein

Öffnungszeiten:

30. März bis 10. November 2019
täglich von 9-18 Uhr
Einlass bis 17 Uhr

Busparkplätze sind vorhanden. Die Innenbereiche der Ausstellung im Schloss Pöggstall sind rollstuhlgerecht, die Außenbereiche nur teilweise.