Volksoper Wien

Herzlich Willkommen allen Besuchern
in der Volksoper Wien!

Operette, Oper, Musical und Ballett – all das findet Platz und ein interessiertes Publikum in der Volksoper Wien.

Farbig, vielschichtig und lebensfroh:

Die Volksoper ist ein lebendiges Musiktheater für jedermann!

  • Über 150 Sänger
  • 95 Orchestermusiker
  • 64 Chorsänger
  • über 100 Tänzer
  • 218 Techniker
  • 1.000 Überraschungen
  • und nur 1 Haus!

Zwischen September und Juni stehen in knapp 300 Aufführungen rund 30 verschiedene Produktionen auf dem Programm des 1.300 Plätze fassenden Theaters.

Von der "Zauberflöte" bis zur "Lustigen Witwe", vom Musical "My Fair Lady" bis zum Ballett "Ein Sommernachtstraum" reicht dabei das Repertoire der Volksoper Wien.

Die Operette gehört zu Wien und sie gehört in die Volksoper, die zu Recht als das führende Operettenhaus der Welt gilt.

Erstklassige Sänger, Schauspieler und Tänzer sowie ein vielseitiges Orchester sorgen Abend für Abend für ein musikalisches Feuerwerk.

Die weltweit bekannten und beliebten Melodien von Johann Strauß, Franz Lehár, Emmerich Kálmán und vielen mehr stammen aus Operetten wie "Die Fledermaus", "Die Csárdásfürstin" oder "Wiener Blut".

Der Besuch einer Operettenaufführung an der Volksoper ist ein Muss für jeden Wienbesucher!

Zur Geschichte der Volksoper Wien

Die heutige Volksoper wurde 1898 als "Kaiser-Jubiläums-Stadttheater" eröffnet und zunächst nur als Sprechbühne geführt.

Erst 1903 wurden auch Opern und Singspiele in den Spielplan aufgenommen, ab 1904 bürgerte sich der Name Volksoper ein.

"Tosca" (1907) und "Salome" (1910) hatten an der Volksoper ihre Wiener Erstaufführung.

Weltbekannte Sängerinnen und Sänger wie Maria Jeritza, Leo Slezak oder Richard Tauber waren schon zu Beginn ihrer Karriere an der Volksoper aufgetreten.

Alexander Zemlinsky wirkte hier als Dirigent und ab 1906 als erster Kapellmeister.

Im September 2007 übernahm der Burgschauspieler Robert Meyer von Rudolf Berger die Intendanz des 1.300 Plätze fassenden Repertoiretheaters.

Karten

Die preiswerten Karten mit einem Höchstpreis von 75,00 Euro (mit Ausnahme von Spezial-Veranstaltungen) und viele Karten bereits für 19,00 Euro ermöglichen Musiktheatergenuss für jedermann.

Für Gruppen ab 8 Besuchern gibt es Gruppenermäßigungen. Kinder erhalten 75% Ermäßigung (max. 3 Kinder in Begleitung eines Erwachsenen).

2426
Allgemein
 

Öffnungszeiten:
Von September bis Juni jeden Jahres. Juli und August spielfrei.

Die Abendkassa der Volksoper Wien öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

 

3 Busparkplätze vorhanden
Aus- und Einstieg vor der Volksoper möglich, begrenzt auch Parkmöglichkeit direkt vor der Oper

Direkt bei der Volksoper können Sie am Währinger Gürtel, auf der Währinger Straße sowie in der Lustkandlgasse mit Reisebussen parken. Nahe gelegene Busparkplätze finden Sie auch wie folgt:

Währinger Gürtel 25-33
1180 Wien
10 Busse
Nacht (18 – 6 h): gratis

Liechtenwerderplatz
1090 Wien
10 Busse
Nacht (18 – 6 h): gratis

Beide Busstellplätze befinden sich zirka 5 "Busminuten" von der Volksoper Wien entfernt. Ihre Kunden können bequem vor unserem Musiktheater aus- und einsteigen und die Vorstellung genießen.

 

Restauration vor Ort vorhanden

Buffet in der Volksoper Wien
Buffet vor der Vorstellung im Foyer des Balkons.
Pausenbuffets in den Foyers von Parkett, Balkon und Galerie.
Auf Anfrage sind kleiner Empfänge vor der Vorstellung und in der Pause möglich.

Weitere Restaurationsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe.

 

Sitzplan: