Außenansicht Oberes Belvedere I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Gustav Klimt, Der Kuss (Liebespaar), 1908 © Belvedere, Wien Blick vom Oberen Belvedere über den Schlosspark auf Wien I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Sala Terrena I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Außenansicht Unteres Belvedere I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Stiegenhaus I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Stiegenhaus I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Marmorsaal I Lukas Schaller © Belvedere, Wien
Außenansicht Oberes Belvedere I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Gustav Klimt, Der Kuss (Liebespaar), 1908 © Belvedere, Wien Blick vom Oberen Belvedere über den Schlosspark auf Wien I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Sala Terrena I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Außenansicht Unteres Belvedere I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Stiegenhaus I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Stiegenhaus I Lukas Schaller © Belvedere, Wien Innenaufnahme Oberes Belvedere Marmorsaal I Lukas Schaller © Belvedere, Wien

Belvedere

Das Belvedere ist Weltkulturerbe, Barockjuwel und Ort des österreichischen Staatsvertrags. Eines der ältesten Museen der Welt und gleichzeitig Schauplatz der zeitgenössischen Kunst. 
Die berühmte Kunstsammlung umfasst Werke vom Mittelalter bis zur Gegenwart. An drei Standorten wird österreichische Kunst im internationalen Kontext präsentiert. Höhepunkte sind die weltweit größte Gustav-Klimt-Gemälde-Sammlung sowie prominente Werke des Wiener Biedermeier, des österreichischen Barock, der Epoche Wien um 1900 und des französischen Impressionismus. 

Das einzigartige Gesamtensemble mit den beiden Schlössern Oberes und Unteres Belvedere und dem weitläufigen Garten zählt zu den schönsten Barockbauten der Welt. Im 18. Jahrhundert beauftragte der österreichische Feldherr Prinz Eugen von Savoyen den angesehenen Barockarchitekten Johann Lucas von Hildebrandt mit dem Bau eines Sommersitzes. Maria Theresia erwarb nach Prinz Eugens Tod die gesamte Anlage und machte das Obere Belvedere zum Ausstellungsort der kaiserlichen Sammlungen – und damit zu einem der ersten öffentlichen Museen weltweit. Der Marmorsaal bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf Wien, hier fanden wichtige historische Ereignisse statt. Im Unteren Belvedere, ursprünglich Wohnhaus des Prinzen Eugen, werden glanzvolle Ausstellungen gezeigt. Der moderne Pavillon des Belvedere 21 von Architekt Karl Schwanzer ist Schauplatz der Gegenwartskunst.


The Belvedere is a World Heritage Site, a Baroque jewel, and the site of the Austrian State Treaty. It is both one of the oldest museums in the world and a venue for contemporary art. 
Its famous art collection includes works ranging from the Middle Ages to the present day. Austrian art in an international context is presented in three locations. Highlights include the world's largest collection of Gustav Klimt paintings as well as prominent works from the periods of Viennese Biedermeier, Austrian Baroque, Vienna around 1900, and French Impressionism.

The unique, overall complex, with its two palaces, the Upper and Lower Belvedere, and their extensive gardens, is one of the most stunning Baroque architectural ensembles in the world. In the 18th century, the Austrian general Prince Eugene of Savoy commissioned the renowned Baroque architect Johann Lukas von Hildebrandt to build a summer residence. After the death of Prince Eugene, Empress Maria Theresa acquired the entire complex and transformed the Upper Belvedere into an exhibition venue for the imperial collections – making it one of the first public museums in the world. The Marble Hall was the venue for important historical events and now offers an unparalleled view of Vienna. The Lower Belvedere, formerly the residence of Prince Eugene, is home to illustrious exhibitions. The modern pavilion of the Belvedere 21, by architect Karl Schwanzer, sets the stage for contemporary art.
 

ÖSTERREICHISCHE GALERIE BELVEDERE
Spezielle Packages & Angebote für Busreiseveranstalter

Das einzigartige Gesamtensemble mit den beiden Schlössern Oberes und Unteres Belvedere und dem weitläufigen Garten zählt zu den schönsten Barockbauten der Welt.
Mit einer Vouchervereinbarung bieten wir unseren Busreiseveranstalter spezielle Konditionen an. Weitere Informationen unter: https://www.belvedere.at/tourism-b2b 

Genießen Sie mit uns die Vielzahl an Angeboten (Führungen, Workshops, Audioguides, Abendevents, Theater etc) im Schloss Belvedere.

 Informationen zu Gruppenanmeldungen und Konditionen:

Booking Team:
T: 43 1 79557 333
E: booking@belvedere.at
H: www.belvedere.at

Bitte beachten Sie, dass Gruppenpreise nur noch Voucherpartnern gewährt werden. Informieren Sie sich vorab über alle Konditionen unter: tourism@belvedere.at oder https://www.belvedere.at/tourism-b2b

Besuchsregeln: https://www.belvedere.at/besuchsregeln 
Hausordnung: https://www.belvedere.at/hausordnung-shared

1499
Allgemein

Öffnungszeiten Oberes Belvedere:
Montag bis Sonntag 10-18 Uhr

Öffnungszeiten Unteres Belvedere/Orangerie/Prunkstall:
Geöffnet: Montag-Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr

Öffnungszeiten Sonderausstellung Klimt. Inspired by Van Gogh, Rodin, Matisse…:
Vom 3.2.-29.5.2022 ist das Untere Belvedere von 09:00 – 18:00 Uhr geöffnet.

Öffnungszeiten Belvedere 21:
Geöffnet: Di – So und Feiertag: 11:00 – 18:00 Uhr / Abendöffnung Donnerstag 11:00 – 21:00 Uhr
(Montags an Feiertagen geöffnet)

*Saisonale Ausweitungen der Öffnungszeiten sowie kurzfristig erforderliche (Teil-) Schließungen aufgrund von Umbaumaßnahmen für alle drei Standorte vorbehalten.

Schlosscafé im Oberen Belvedere
Das traditionsreiche Café Restaurant im Oberen Belvedere bietet Ihnen klassische Wiener Mehlspeisen, Snacks und kleine Speisen. Im Sommer lädt Sie auch ein luftiger kleiner Gastgarten zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten:
Montag-Sonntag
09:00-18:00 Uhr

Parkcafé im Unteren Belvedere
Rennweg 6, 1030 Wien
Öffnungszeiten: Montag – Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr

Schlosspark / Öffnungszeiten und Eintritt
März 07:00 – 19:00 Uhr
April 06:30 – 20:00 Uhr
Mai – September 06:30 – 21.00 Uhr
Oktober 06:30 – 19:00 Uhr
November – Februar 07:00 – 17:30 Uhr

Tickets
Eintritt kostenlos

Hinweis
Hunde und andere Tiere dürfen nicht in den Park mitgenommen werden.

Der Schlossgarten wird von den Österreichischen Bundesgärten verwaltet.

Bushaltestellen:
Hop On / Hof Off Bushaltestelle beim Unteren Belvedere, Rennweg 6 und Oberen Belvedere, Landstrasser Gürtel
Den Übersichtsplan Belvedere finden Sie hier.

Gastronomie Belvedere Stöckl beim Oberen Belvedere
Öffnungszeiten Mo – So, 11:30-23:30 Uhr
Küchenbetrieb Mo – So, 11:30-22:30 Uhr
Adresse 1030 Wien, Prinz Eugen-Straße 25

Kontakt für Gruppenreservierungen: 
0043 1796 5050
info@stoecklimpark.at
www.stoecklimpark.at 

Aktuelle Ausstellungen: https://www.belvedere.at/ausstellungen-aktuell
Besuchsregeln: https://www.belvedere.at/besuchsregeln 
Hausordnung: https://www.belvedere.at/hausordnung-shared

Für Busse
Busstellplätze
10 in 0.2 km

300 JAHRE OBERES BELVEDERE 2023

Frühjahr 2023


GOLDENER FRÜHLING
300 JAHRE OBERES BELVEDERE 2023

 

2023 feiert das Obere Belvedere das 300. Jahr seiner Erbauung – und bleibt alten Grundsätzen treu, indem es mit neuen Visionen in die Zukunft schreitet. Mit dem Motiv „Goldener Frühling“ greift es zwei Grundfesten seiner Geschichte auf: Gold für Tradition, den heiligen Frühling (ver sacrum) für Aufbruch. Was war Museum gestern, was kann es morgen sein? Junge Szene trifft alte Meister, feministische Künstlerinnen werden in neuem Kontext betrachtet. Ein Skulpturengarten trägt die Kunst ins Außen: Das Programm 2023 zeigt sich zukunftsträchtig, divers und gesellschaftlich verantwortungsvoll!



Ausstellungs-Highlights des Jubiläumsjahres


Das Belvedere. 300 Jahre Ort der Kunst
Bis 7. Jänner 2024, Orangerie

Über zehn Jahre lang wurde an der Sommerresidenz von Wiens wohl berühmtestem Feldherrn Prinz Eugen von Savoyen gebaut: Im Jahr 1723 war die Anlage des Belvedere mit der Fertigstellung des Oberen Schlosses schließlich vollendet. Anlässlich des dreihundertjährigen Jubiläums dieses Ereignisses widmet sich das Haus seiner eigenen Geschichte. Als architektonisches Ensemble wie auch als Museum stand das Belvedere über Epochen hinweg für die Inszenierung von Macht und Repräsentanz: als Kulisse höfischer Feste, zeitweise als königliche Residenz, aber auch als Schauplatz der Unterzeichnung des österreichischen Staatsvertrags 1955. In einer umfangreichen Ausstellung setzt sich das Museum nun mit seiner wechselhaften Nutzung auseinander.


Klimt. Inspired by Van Gogh, Rodin, Matisse...
3. Februar – 29. Mai 2023, Unteres Belvedere

Wer inspirierte Gustav Klimt, den großen Meister der Wiener Moderne? Wie gut war ihm Vincent van Gogh bekannt? Sah er jemals ein Bild von Henri Matisse? Gemeinsam mit dem Van Gogh Museum in Amsterdam folgt das Belvedere den Spuren zurück zu jenen Avantgardekünstler*innen, die den Meister der Wiener Moderne nachweislich beeinflusst haben.


Schau! Die Sammlung Belvedere von Cranach bis EXPORT
Ab 22. März 2023 im Oberen Belvedere

Frueauf, Messerschmidt, Waldmüller, Funke, Klimt, Prinner, Lassnig: Die neue Sammlungspräsentation im Oberen Belvedere betrachtet Kunst aus Sicht der Kunstschaffenden. Anhand ihrer (Selbst-)Porträts werden Arbeitsweisen und Produktionsbedingungen der jeweiligen Epoche erklärt. Beeinflusst durch das politische und soziale Umfeld, Migration und andere Umbrüche prägten Künstler*innen ihre Zeit – und spiegelten sie wider.

Für das Jahr 2023 gestaltet das Belvedere Schritt für Schritt seine Schausammlung um – passend zum GOLDENEN FRÜHLING, Motto des 300-Jahr-Jubiläums des Belvedere, erstrahlt sie im März in neuem Licht. Im Fokus steht dabei die Frage nach dem Verhältnis von Künstler*innen und ihrer Zeit: Wie agierten sie im jeweiligen „Betriebssystem“ Kunst? Wie reagierten sie auf Umbrüche und Krisen? Wie liefen künstlerische Werkprozesse ab? Und wie international war Kunst in den verschiedenen Zeiten ausgerichtet?

 


Time-Slots Unteres Belvedere
Ab sofort ist für das Untere Belvedere eine kostenlose Reservierung eines Time-Slots für alle Gruppen (ab 10 Personen) verpflichtend. 

Das Booking-Team ist von Montag bis Sonntag von 9-17 Uhr unter booking@belvedere.at oder 01 79 557 333 erreichbar.