© Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten
© Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten © Benediktinerstift Seitenstetten

Benediktinerstift Seitenstetten


Benediktinerstift Seitenstetten
Der „Vierkanter Gottes“...
Ist das kulturelle und spirituelle Zentrum des Mostviertels. Hier zeigen Kunst, Kultur & Natur ein harmonisches Miteinander. Der historische Hofgarten lädt zum Spazieren und Verweilen ein und im Zentrum des Besuches steht die Geschichte und Gegenwart des Stiftes, welche man anhand der wunderbar gestalteten Äbtegalerie, der Prunkräume wie Marmorsaal oder Promulgationssaal entdecken kann. Erleben Sie die außergewöhnliche Gestaltung der Stiftsbibliothek, welche in Ihrer Art einzigartig ist und treten Sie über die Abteistiege ein in eine Welt gestaltet durch europäische Künstler vom Barock bis zur Neuzeit.


Die Erdäpfel-Pioniere
400 Jahre Erdäpfel-Pioniere im Stift Seitenstetten:  Der erste Kartoffel-Anbau im ganzen Land!
Kaum jemand weiß, dass im Stift Seitenstetten mitten im wunderschönen Mostviertel, die ersten Erdäpfel im ganzen Land angebaut worden sind. Hierzu laden wir sie zu einer speziellen Entdeckungsreise „400 Jahre Erdäpfl Pioniere“ ein. Als Höhepunkt können in der barocken Stiftsbibliothek die ältesten Darstellungen und Rezepte für Erdäpfel aus 1621 bestaunt werden.


Urlaub und Entspannung im Kloster
… in den gemütlichen Gästezimmern, eingebettet in die barocken Mauern des Stiftes und des angrenzenden „Meierhofes“.
Abschalten und auftanken! Weg vom Alltagsstress, Natur und Kultur genießen und zur Ruhe kommen. 
Die 21 Gästezimmer im Stift bieten Raum für Erholung im besonderen Ambiente des barocken Klosters und sind mit Dusche, WC & Föhn ausgestattet. Sie zeigen zeitgemäßen Komfort und die Möglichkeit das kulturelle & spirituelle Angebot des Klosters zu nutzen. Für Gäste, welche den Aufstieg innerhalb der Klostermauern nicht mehr so leicht bewältigen, stehen ebenerdige Gästezimmer zur Verfügung.
Die 4 Gästezimmer im „Meierhof“ wurden ganz im Zeichen von „Natur & Garten“ hell und freundlich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Sie sind alle ausgestattet mit Doppelbetten, Dusche, WC, Föhn, WLan und Sat-TV und haben direkten Zugang zum historischen Hofgarten.
 

Seminar, Tagungen & Veranstaltungen
Das Stift Seitenstetten war schon immer ein Ort der Begegnung und Orientierung. Die Seminarräumlichkeiten im Kloster und dem angrenzenden Meierhof bieten einen stilvollen Rahmen sowohl für musikalische und literarische Ereignisse als auch für Tagungen, Kongresse, Seminare und Hochzeiten.
Die Räume strahlen Ruhe und Behaglichkeit aus. Wer die Zimmer und die Tagungsräume betritt, taucht ein in die 900-jährige Geschichte des Klosters Seitenstetten. Unsere Stiftsküche verwöhnt Sie mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten.


Hofgarten Stift Seitenstetten
Der Historische Hofgarten des Stift Seitenstetten ist ein Juwel des Mostviertels. Er ist in 5 Themenbereiche gegliedert und bietet gemütliche Plätze zum Nachdenken, Plaudern und Entdecken.
Themenführungen im Garten sind für Gruppen von Mai bis Ende Oktober buchbar. Für Individualbesucher gibt es ab Mai jeden 2. Sonntag abwechselnde Themenführungen.


Gartenveranstaltungen
Unsere jährlich stattfindenden Veranstaltungen im Historischen Hofgarten locken Gäste jeder Altersgruppe: 
Der Frühlingspflanzenmarkt lädt die ersten Gartenbegeisterten zum Tauschen und Kaufen ein. Die Gartentage im Juni sind ein weit über die Bezirksgrenzen hinaus bekannter Besuchermagnet und zahlreiche Gäste strömen zu dieser qualitativ hochwertigen Gartenschau nach Seitenstetten. Bald darauf öffnet der Garten bei hochstehendem Mond zu einer außergewöhnlichen Nacht. Die Vollmondnacht schmeichelt mit musikalischer Umrahmung und Angeboten der örtlichen Gastronomie. 
Der Kunsthandwerks- und Herbstpflanzenmarkt beschließt den Gartensommer im Historischen Hofgarten des Stifts Seitenstetten.


Veranstaltungshighlights 2022

17.-18. April 2022: Frühlingspflanzenmarkt mit Jungscharflohmarkt und „Brazilian Design Days“ sowie Eröffnung des Ausstellungsjahres „400 Jahre Erdäpfel-Pioniere“ 
10.-12. Juni 2022: Gartentage Seitenstetten im hist. Hofgarten
12. August 2022: Vollmondnacht im hist. Hofgarten
01.-02. Oktober 2022: Kunsthandwerks- und Herbstpflanzenmarkt im hist. Hofgarten

100157
Allgemein

Öffnungszeiten:
Für Busgruppen gegen Voranmeldung ganzjährig geöffnet.

Öffnungszeiten Äbte- und Gemäldegalerie:
für Individualtouristen: 1. April bis 31. Oktober 9-17 Uhr

Individualbesucher:
Von Ostermontag bis 31. Oktober
Täglich von 09:00 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00
Letzter Einlass: 16:00 Uhr

 

In unserem Klosterladen...
direkt beim Klosterportal starten alle unsere Führungen. Er ist auf jeden Fall einen Besuch wert und beim Stöbern durch feine Klosterprodukte, Bücher, Kunst & Co findet man hübsche Andenken.

Für Busse
Busparkplatz
0.2 km
Freiplatzregelung

Jede 21. Person frei

Busstellplätze
10 Stellplätze vorhanden, kostenlos

Klassische „Stiftsführung“


Klassische „Stiftsführung“

Zu sehen ist: Abteistiege, Äbtegalerie, Marmorsaal, Stiftskirche, Sakristei, Jahresausstellung, Stiftsbibliothek, Promulgationssaal

Dauer: ca. 75 Minuten
 

„400 Jahre Erdäpfel Pioniere“


„400 Jahre Erdäpfel Pioniere“

Zu sehen ist: Abteistiege, Äbtegalerie, Marmorsaal, Stiftskirche, Sakristei, Stiftsbibliothek mit Sonderteil „Erdäpfel Pioniere“, Promulgationssaal, Glashaus im historischen Hofgarten mit Sonderteil „Erdäpfel Pioniere“

Dauer: ca. 90 Minuten
 

Kombiführung Stift & Hofgarten

Kombiführung Stift & Hofgarten

Zu sehen ist: Abteistiege, Äbtegalerie, Marmorsaal, Stiftskirche, Sakristei, Stiftsbibliothek, Promulgationssaal, 5 Themenbereich des historischen Hofgartens

Dauer: ca. 120 Minuten
 

Themenführungen „ Historischer Hofgarten“


Themenführungen „ Historischer Hofgarten“


Themenführung 1:

Heilkräuterschatz der Benediktiner 
Erfahren Sie Interessantes über die Verwendung von Kräutern als Heilmittel in der Geschichte und Gegenwart.


Themenführung 2:

Das "Gemüsegart'l" der Mönche
Entdecken Sie den Wert der im eigenen Garten angebauten Lebensmitteln und sammeln Sie Erfahrung zur Selbstversorgung.


Themenführung 3:

400 Jahre Erdäpfel im Kloster 
Die ersten "Erdäpfel" im Land wurden im Hofgarten des Stiftes angebaut, entdecken Sie den Wert der im eigenen Garten angebauten Lebensmittel für die heutige Zeit.


Themenführung 4:

AnRegnungen – Eine Spezialführung zum Thema Regen 
Erleben Sie unseren Hofgarten im Regen und Beobachten Sie die intensiven Farben der Blumen und Sträucher.


Dauer: ca. 75 Minuten
 

Sonderausstellung „400 Jahre Erdäpflpioniere im Kloster"

18. April bis 31. Oktober 2022
 Geführte Entdeckungsreise „400 Jahre Erdäpflpioniere im Kloster"


Sonderausstellung „400 Jahre Erdäpflpioniere im Kloster"

Kaum jemand weiß, dass im Stift Seitenstetten mitten im wunderschönen Mostviertel, die ersten Erdäpfel im ganzen Land angebaut worden sind. Gerne laden wir Sie zu unserer Sonderausstellung von Ostermontag (18. April) bis 31. Oktober täglich um 10 & 14.30 Uhr ein . Als Höhepunkt können in der barocken Stiftsbibliothek die ältesten Darstellungen und Rezepte für Erdäpfel aus 1621 bestaunt werden.

Pilgerwanderung für Gruppen zur Basilika Sonntagberg

Saison 2022


Pilgerwanderung für Gruppen zur Basilika Sonntagberg

Machen wir uns gemeinsam auf den Weg durch die wunderschöne Landschaft des Mostviertels. Begleitete Pilgerwanderung mit spirituellen Impulsen zu Rastplätzen mit atemberaubendem Ausblick. Am Sonntagberg angekommen haben Sie die Möglichkeit die Basilika zu besuchen, einen Kaffee und die typischen „Mohnzelten“ zu probieren sowie ein wenig Inne zu halten, um die Naturschönheiten im darunterliegenden Ybbstal zu bewundern.

Angebot:
Begleitete Pilgerwanderung vom Stift Seitenstetten zum Sonntagberg
Gehzeit ca. 4-5 Stunden
Erlebnisgutschein im Wert von Euro 10,00

 

Pilgerwanderung vom Stift Seitenstetten zum Sonntagberg

14. Mai 2022 & 10. September 2022


Pilgerwanderung vom Stift Seitenstetten zum Sonntagberg


Machen wir uns gemeinsam auf den Weg in der wunderschönen Landschaft des Mostviertels und in den Herzen der Menschen, die Spuren Gottes in unserem Leben neu zu suchen. Begleitetes Pilgern auf den Sonntagberg - mit spirituellen Impulsen, sowie zahlreichen Aussichtspunkten und Naturschönheiten die unseren Weg begleiten.


Termine: 
Samstag, 14. Mai 2022
Samstag, 10. September 2022


Leistungen:
Mindestteilnehmeranzahl 4 Personen

  • 08.45 Uhr Treffpunkt im Klosterladen des Stift Seitenstetten
  • 09.00 Uhr Wanderung auf den Sonntagberg
  • Möglichkeit zur Besichtigung der Basilika
  • Gehzeit: ca. 4 Stunden
     

Kunsthandwerks- und Pflanzenmarkt

01. & 02. Oktober 2022

Historischer Hofgarten Seitenstetten

Samstag 1. und 2. Oktober 2022, 9.00 - 17.00 Uhr

Zahlreiche Kunsthandwerker aus Österreich und den Nachbarländern präsentieren am 1. und 2. Oktober 2022 im Historischen Hofgarten des Stiftes Seitenstetten ihre Werke.
An diesen Tagen erhält man in bezauberndem Ambiente Kunst aus Holz, Metall, Ton, Textilien und vielen anderen Materialien. Schmückendes für Haus und Garten, für Sie und Ihn, feinste Köstlichkeiten, duftende Seifen, Schönes und Nützliches für jeden Geschmack wird hier angeboten.
Kunsthandwerker arbeiten am Stand und geben Einblick in ihr kreatives Schaffen.

Die Bognerhof-Stiftsgärtnerei Seitenstetten bietet ein umfangreiches Angebot an Blumen, Kräutern, Stauden und Gehölzen sowie ein breites Sortiment an Blumenzwiebeln.

Am Samstag und Sonntag machen Hobbygärtner und Gartenfans mit seltenen Pflanzen und Samen den Markt zum Erlebnis für alle Naturfreunde.
Begleitend gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für alle Altersgruppen.

Auch für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Für den Zutritt gelten die jeweils gültigen Auflagen der österreichischen Regierung.

Für Hobbygärtner ist die Teilnahme frei. Anmeldung erforderlich. Anmeldeformular zum Download unter www.stift-seitenstetten.at oder im Klosterladen. Anmeldeschluss für Hobbygärtner ist der 15. September 2022.

Programm & Kontakt: Stift Seitenstetten, Am Klosterberg 1, 3353 Seitenstetten, 07477/42300, www.stift-seitenstetten.at, manuela.grenzlehner@stift-seitenstetten.at