Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting
Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

 

Altötting - Das Herz Bayerns

 

Im reizvollen oberbayerischen Alpenvorland, zwischen München, Passau, Salzburg und unweit des Chiemsees liegt Altötting. Seit über 1250 Jahren ist die Stadt geistliches Zentrum Bayerns und über 500 Jahre der bedeutendste Marienwallfahrtsort im deutschsprachigen Raum.

Seit dem Aufblühen der Wallfahrt im Jahr 1489 pilgerten unzählige Gläubige, darunter viele Kurfürsten, Kaiser und Könige von Bayern und Österreich zur Gnadenkapelle, nicht zuletzt auch drei Päpste.

 

 

Ziel der unzähligen Pilger und Besucher ist die „Schwarze Muttergottes“ im Oktogon der Gnadenkapelle. Der kleine Kirchenbau liegt inmitten des weiten, von Barockgebäuden gesäumten Kapellplatzes.

In seinem Inneren, gegenüber der prächtig verzierten Altarnische mit dem gotischen Gnadenbild, birgt er in silbernen Urnen die Herzen der bayerischen Könige und Kurfürsten. Darunter auch die Herzurne des bayerischen „Märchenkönigs“ Ludwig II.

 

Altötting ist ein pulsierendes Pilgerzentrum mit internationalen Kontakten und einem jährlich im August stattfindenden Internationalen Jugendforum. Von Mai bis Oktober finden große Wallfahrten, festliche Gottesdienste und am Samstagabend auch Lichterprozessionen statt.

Die Zeit um Ostern bildet den Auftakt für das Altöttinger Wallfahrtsjahr, mit einer eindrucksvollen Liturgie von Palmsonntag bis Ostermontag und herausragenden Konzertveranstaltungen.

Höhepunkte sind der Beginn des Marienmonats, das dreitägige Pfingstfest mit der Ankunft zahlreicher Fußpilgergruppen, die beeindruckende Fronleichnams-Prozession und der Festtag Mariä Himmelfahrt am 15. August.

 

Altötting gehört zu den Shrines of Europe, einer Gemeinschaft der sieben wichtigsten europäischen Marienheiligtümer: Fatima, Lourdes, Tschenstochau, Einsiedeln, Mariazell und Loreto. Es bieten sich Rundreisen zu diesen Marienwallfahrtsorten an.

 

Zwei kostenfreie Busparkplätze in Altötting


Es stehen kostenfreie Busparkplätze mit WC unweit des Kapellplatzes in der Griesstraße und auf dem Dultplatz zur Verfügung. Diese verfügen über WC-Anlagen und WLAN.
Ein Busein/ -ausstieg ist nur ca. 200 Meter vom Christkindlmarkt entfernt.

 

Den Innenstadtplan als PDF-Datei finden Sie mit diesem Link

 

Museen in Altötting


Für den Kunstfreund hält Altötting einige „Schätze“ parat:
 „Haus Papst Benedikt XVI. - Schatzkammer und Wallfahrtsmuseum“, worin z. B. das berühmte „Goldene Rössl“, ein Meisterwerk der Goldschmiedekunst, gefertigt 1404 in den Pariser Hofwerkstätten, zum Staunen einlädt.
 
Im Haus des Altöttinger Marienwerkes zeigt die „Dioramenschau“ bedeutende Ereignisse der über 500-jährigen Wallfahrtsgeschichte in 22 dreidimensionalen Raumbildern.

Eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit ist ebenso das 1200m² große Monumental-Rundgemälde „Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi“ aus dem Jahr 1903, welches unter dem Schutz der UNESCO steht.

In Altötting kann auch ein Weihrauchmuseum besichtigt werden. Erfahren Sie mehr über die Entstehung von Weihrauch und die lange Tradition des Räucherns.

 

1336

Altötting an einem Tag

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Altötting an einem Tag

  • Teilnahme an einer heiligen Messe (individuelle Termine sind über die Wallfahrtskustodie buchbar)
  • Zeit für persönliche Anliegen oder für den Kauf von Devotionalien
  • Mittagessen in einem Altöttinger Gasthaus
  • Themenführung
  • Besichtigung der Museen Jerusalem Panoramas Kreuzigung Christi, Schatzkammer mit Wallfahrtsmuseum im Haus Papst Benedikt XVI., die Dioramenschau des Altöttinger Marienwerks und/ oder das Weihrauchmuseum.

Altötting in drei Tagen

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Altötting in drei Tagen


Erster Tag (Freitag)
Mittag Anreise und Check-in
Nachmittag Themenführung zum ersten Kennenlernen von Altötting

Zweiter Tag (Samstag)
10.00 Uhr Teilnahme an einer Orchestermesse
12.00 Uhr Mittagessen in einem Altöttinger Gasthaus
14.00 Uhr Besichtigung der Altöttinger Museen
18.00 Uhr Abendessen im Hotel oder in einem Altöttinger Gasthaus
An Samstagen: 19.00 bzw. 20.00 Uhr Teilnahme an der Vorabendmesse in der Basilika St. Anna mit anschließender Lichterprozession

Dritter Tag (Sonntag)
Vormittag Zeit zur freien Verfügung
Mittagessen und anschließende Abreise mit Möglichkeit zur weiteren Besichtigung von Burghausen mit der weltlängsten Burg oder Marktl, dem Geburtsort von Papst Benedikt XVI.

 

Rundreise Altötting Oberammergau in 5 Tagen

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Rundreise Altötting Oberammergau in 5 Tagen
Altötting und Oberammergau verbindet das Thema religiöses Reisen. In 2020 finden die berühmten Passionsspiele in Oberammergau statt. Wir empfehlen einen Ausflug nach Altötting, denn das dortige Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi passt wunderbar zum Thema Passion.

Es ist eines der wenigen historischen erhaltenen Rundgemälde und steht deshalb unter dem Schutz der UNESCO. Es hat eine Leinwandfläche von 1200 qm und zieht den Besucher in seinen Bann.
Wir haben für Sie einen fünftägigen Reisevorschlag zusammengestellt.

Shrines of Europe

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Shrines of Europe


Altötting gehört zu den Shrines of Europe, einer Gemeinschaft der sieben wichtigsten europäischen Marienheiligtümer: Fatima, Lourdes, Tschenstochau, Einsiedeln, Mariazell und Loreto. Es bieten sich Rundreisen zu diesen Marienwallfahrtsorten an.
Gerne unterbreiten wir Ihnen Rundreisevorschläge.

Altöttinger Christkindlmarkt

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Altöttinger Christkindlmarkt


In 2019 feiert der Altöttinger Christkindlmarkt sein 50. Jubiläum! Auch die große Krippenausstellung, die nur alle fünf Jahre zu sehen ist, kann heuer wieder besucht werden.

Die einzigartige Atmosphäre des barocken Kapellplatzes in der Adventszeit wird durch das große musikalische Rahmenprogramm in den festlich geschmückten Altöttinger Kirchen ergänzt. Für die besinnliche Stimmung sorgen außerdem Bläser-Ensembles und Chöre auf der Marktbühne, sowie der tägliche Besuch des Heiligen Nikolaus um 17 Uhr. Auf dem Christkindlmarkt gibt es eine ausgewogene Auswahl an Kunsthandwerk und kulinarischen Genüssen. Die Glühweinstände bieten Stuben zum gemütlichen Beisammensein, wenn es draußen kalt wird.
Extra zum 50. Jubiläum gibt es heuer immer mittwochs Lichtinstallationen an den Barockfassaden des Kapellplatzes zu bestaunen.

Öffnungszeiten Christkindlmarkt:

  • Freitag - Sonntag: 11.00 -  20.00 Uhr
  • Montag - Donnerstag: 14.00 – 20.00 Uhr, Eintritt frei!

Adventliche Klänge in der Wallfahrtsstadt

Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting

Adventliche Klänge in der Wallfahrtsstadt


Zahlreiche hochkarätige Adventskonzerte örtlicher Ensembles und international bekannter Gäste, wie das Altöttinger Adventsingen im alpenländischen Stil (30.11., 04.12.,  07.12.,  11.12., 14.12.), das Adventsingen mit dem Ensemble Hans Berger (01.12.), Oswald Sattler (02.12., 03.12.), das festliche Adventskonzert der Altöttinger Kapellsingknaben und Mädchenkantorei (08.12.), der Altbairische Advent mit dem Volkstrachtenverein Altötting e. V. (14.12.) und Christian Wolff im Rahmen des Großen Adventskonzertes (15.12.), versprechen ein kurzweiliges Erwarten des Heiligen Abends.

Extras für Busgruppen


Themenführung 2019 mit Glühwein und Besichtigung der Krippenausstellung
Anlässlich der großen Krippenausstellung wird wieder eine Führung in Kombination mit Besuch dieser Ausstellung angeboten. Erleben Sie den Adventszauber von Altötting! Bei einer warmen Tasse Glühwein oder Punsch bringen Ihnen die Stadtführer die Wallfahrtsgeschichte von Altötting näher. Die eindrucksvollen Kirchen werden besichtigt und ausgewählte Krippen in der Krippenausstellung erklärt.

Das ist inklusive:

1 Glühwein auf dem Christkindlmarkt, Stadtführung und Eintritt Krippenausstellung.
Individuelle Termine für Gruppen buchbar.
Dauer: 90 Minuten, Preis für Gruppen bis 20 Personen

Verzehrgutscheine des Altöttinger Christkindlmarktes für Ihre Reisegruppe
Bestellen Sie zum Vorzugspreis vorab Gutscheine für Bratwurst, Glühwein oder Gebäck. Busfahrer und Reiseleitung erhalten kostenfreie Gutscheine.
Bestellung und Versand der Gutscheine über den Altöttinger Wirtschaftsverband

 

Angebote

Gerne holen wir Gruppenangebote der Altöttinger Hotels für Sie ein. Wir stellen auf Wunsch ein maßgeschneidertes Angebot mit Themenführungen, Museumsbesuchen, Ausflügen etc. für Sie zusammen.