Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Zeitreise in die Vergangenheit: Wir machen Geschichte 

Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erfahren Sie, wie die Menschen in den ländlichen Regionen der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald und am Bodensee früher gelebt haben. Das Museumsdorf mit seinen 25 historischen Gebäuden lässt die Vergangenheit auf besondere Art aufleben und hat für jeden etwas zu bieten: Geschichte zum Anfassen, Platz zum Austoben und Handwerksvorführungen zum Staunen.
 
Von der Kirche bis zum Kaufhaus, von der Schule bis zur Schmiede – rund um den Dorfbrunnen gruppiert sich ein kleines Albdorf, und es scheint, als hätte es schon immer hier im Freilichtmuseum gestanden. Ein Blick in die Häuser vermittelt den Eindruck, als wären die Bewohner gerade aufs Feld zur Arbeit gegangen. 
 
Hören Sie, wie aus der Schmiede metallisches Hämmern erklingt, wenn der Schmied Hufeisen oder Kaminbesteck formt. An anderen Tagen ist eine Frau am Spinnrad in der Stube, die Weberin im Weberhaus oder der Wagner in seiner Werkstatt bei der Arbeit. 

Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, in der einiges einfacher, vieles aber auch mühsamer war als heute. Wie hat die Magd die Liebe gefunden? Wie viele Berufe hatte der Dorfpolizist inne? Welche Streiche wurden dem Dorfschulmeister gespielt? Und welche Klinken wurden vom Hausierer besonders gerne geputzt? Gehen Sie mit der Magd, dem Dorfpolizisten, dem Dorfschulmeister oder dem Hausierer durch das Museumsdorf. Sie nehmen Sie mit in ihren Alltag und erzählen Ihnen Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben.

Wenn Hopfen und Schmalz noch nicht verloren sind, lassen Sie sich informieren über Lagerhaltung, Essenszubereitung, Ernährung und Hygiene. Oder über die Gesundheit früher - alles rund ums Kinderkriegen und Zähne ziehen.

Das Jahr 1847 wird in unserem Haldenhof erneut zum Leben erweckt. Lassen Sie sich überraschen, was an jenem Sommertag in Schonach passierte; die Hausbewohner erzählen Ihnen ihre Geschichte. 

Treten Sie einfach ein…

16108
Allgemein

Öffnungszeiten:
26. März - 06. November 2022
Dienstag bis Sonntag: 09:00 - 18:00 Uhr 
an Feiertagen auch montags geöffnet.

Schweinehut mit den Schwäbisch-hällischen Schweinen und Schweinehirten durchs Dorf (täglich ab 14:00 Uhr)

Sägemühle-Vorführung (täglich 11:00 und 15:00 Uhr)

Handwerksvorführung (täglich ab 13 Uhr)

Für Busse
Busparkplatz
4
Räumlichkeiten und Services
Restaurant
vorhanden

Pakete für Gruppen 2023

Pakete für Gruppen 2023
 

Klassische Führung
Die klassische Führung zur Haus- und Bewohnergeschichte der Gebäude im Freilichtmuseum

Max. 25 Personen           
 

Das Kaufhaus Pfeiffer – ein Haus erzählt Geschichte
Erfahren Sie mehr über die Geschichte des größten Kaufhauses der Region und sein immenses Warensortiment.

Max. 25 Personen           
 

Schwerpunktführungen
Hopfen und Schmalz? – Ernährung früher Wie war das Leben ohne Kühlschrank und fließendes Wasser? Besichtigen Sie schwerpunktmäßig die Küchen, Keller und Lagerräume des Museums.
Was Großmutter noch wusste – Kräuterwissen früher Was ehemals in Bauerngärten angepflanzt wurde, war meist nicht nur schmackhaft, sondern auch nützlich. Erkunden Sie, was sich in den Museumsgärten und drum herum findet und wofür es taugt.
Vom Kinderkriegen und Zähneziehen – Gesundheit früher Krankheit und Hygiene, Schwangerschaft und Geburt, Leben und Tod – lassen Sie sich mitnehmen in den Alltag unserer Ahnen auf dem Dorf!

Max. 22 Personen         
 

Erlebnisführungen
Der Dorfpolizist – Alltagsleben im historischen Dorf Der Dorfpolizist erzählt über sein Leben und seine vielen Aufgaben, darunter auch einiges an Klatsch und Tratsch!
Eine musikalische Hausiererführung durchs Dorf Der Hausierer Bäse-Hans zieht mit Ihnen durchs Dorf, bietet seine Ware an und gibt seine Lieblingslieder zum Besten.
Mit der Magd durchs alte Dorf – eine Zeitreise ins Jahr 1900 Eine Magd aus dem Jahre 1900 nimmt Sie mit auf eine spannende Zeitreise in ihre Welt vor gut 100 Jahren.
Vom armen Dorfschulmeister – eine Zeitreise in die 1920er-Jahre Der Lehrer berichtet nicht nur aus seinem Alltag, er weiß auch viele Geschichten über seine Schüler und aus dem Dorf.
Die geschwätzigen Mägde – mit Rosa und Hulda durchs Dorf Eine Zeitreise 100 Jahre zurück in das Leben auf dem Hof und im Dorf mit den Mägden Rosa und Hulda, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Mit dem Knecht in den Schwarzwald Knecht Hennes erzählt von seinem entbehrungsreichen Leben auf einem Schwarzwaldhof und von seiner gefährlichen Arbeit an der Säge.

Max. 22 Personen           

 

Zeitreise in die Vergangenheit

25. März bis 5. November 2023


Zeitreise in die Vergangenheit

Wie hat die Magd die Liebe gefunden? Wie viele Berufe hatte der Dorfpolizist inne? Welche Streiche wurden dem Dorfschulmeister gespielt? Und welche Klinken wurden vom Hausierer besonders gerne geputzt? Gehen Sie mit der Magd, dem Dorfpolizisten, dem Dorfschulmeister oder dem Hausierer durch das Museumsdorf. Sie nehmen Sie mit in ihren Alltag und erzählen Ihnen Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben. Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, in der einiges einfacher, vieles aber auch mühsamer war als heute. Viele spannenden Erzählungen und Geschichten aus der Sicht der Bewohner warten auf Sie.
Ab 15 Personen 


FÜR IHRE PLANUNG
Dienstags bis sonntags, 25. März bis 5. November 2023

10.00 Uhr
Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Erlebnisführung

12.00 Uhr
Mittagessen im Berghaus Knopfmacher

14.00 Uhr
„Wir lassen die Sau raus“ – Historische Schweinehut (ab Mitte Mai)

15.00 Uhr
Vorführung der wasserrad-betriebenen Säge und Mühle

ca. 15.30 Uhr
Zeit für persönliche Entdeckungstour,

ca. 16.30 Uhr
Ende/Rückfahrt

 

Kleine Auszeit

25. März bis 5. November 2023


Kleine Auszeit

Das Kaufhaus-Pfeiffer aus Stetten am kalten Markt ist wohl eines der beeindruckendsten Häuser des Museums. Nachdem der letzte Ladenbesitzer Franz Pfeiffer 1995 verstarb, wurde das Gebäude mit samt Inhalt ins Freilichtmuseum gebracht. Im Schul- und Rathaus begegnen Ihnen Schulbänke und Schiefertafeln. Das Haus mit Lehrerwohnung, Klassenzimmern, Scheune, Spritzenmagazin der Feuerwehr, Dorfarrest sowie Schultheißenamt hat einige Geschichten zu erzählen. Das dritte Gebäude ist das Herzstück des Dorfplatzes: die Dorfkirche aus Tischardt. Die kleine Kirche mit Altar und Harmonium ist der besondere Stolz des Museums.
Ab 15 Personen 
 

FÜR IHRE PLANUNG
Dienstags bis sonntags, 25. März bis 5. November 2023

14.00 Uhr
Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Führung
Führung durch drei historische Gebäude: Kaufhaus Pfeiffer mit Museumsladen, Schul- und Rathaus und Dorfkirche Tischardt

15.00 Uhr
Pause bei Kaffee und Kuchen auf dem Dorfplatz oder in der Scheuen des Schul- und Rathauses

ab 16.00 Uhr
Zeit für persönliche Entdeckungstour

ca. 17.00 Uhr
Ende/Rückfahrt
 

Geschichte bauen

1. April bis 5. November 2023


Geschichte bauen

Allein mit den Arbeitsmethoden und Werkzeugen aus dem Mittelalter eine Klosterstadt erbauen – das ist das einzigartige Projekt der Klosterbaustelle „Campus Galli“ in Meßkirch. Freiwillige Handwerker und Helfer arbeiten täglich daran, die karolingische Klosterstadt nach dem St. Galler Klosterplan aufzubauen. Nach einer Stärkung auf dem mittelalterlichen Marktplatz geht es weiter ins Freilichtmuseum. Die imposanten Fachwerkhäuser aus der Zeit unserer Vorfahren erzählen vom Arbeiten und dem Leben vergangener Jahre. Mit geringen technischen Hilfsmitteln war es möglich, Gebäude aufzubauen, die bis heute betretbar sind.
Ab 15 Personen

FÜR IHRE PLANUNG
Dienstags bis sonntags, 1. April bis 5. November 2023

10.00 Uhr
Besuch des „Campus Galli – Karolingische Klosterstadt Meßkirch“ mit Führung über die Baustelle der Klosterstadt

11.45 Uhr
Imbiss auf dem Campus-Galli - Marktplatz und Möglichkeit zum eigenen Erkunden des Geländes

13.00 Uhr
Weiterfahrt zum Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

ab 13.45 Uhr
Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Führung

ca. 17.00 Uhr
Ende/Rückfahrt

 

Bier Geschichten

25. März bis 5. November 2023


Bier Geschichten

Wie tranken unsere Vorfahren im Schwabenländle ihr Bier? Wie wurde es zubereitet und wo gelagert? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Erfahren Sie alles zum Thema Hopfen, entdecken Sie die Hopfenanlagen und die Küchen unserer Vorfahren. Wie wird das Bier heute gebraut? Welche Zutaten werden verwendet? Die Privatbrauerei Hirsch öffnet ihre Tore und weiht Sie in die Geheimnisse der regionalen Bier-Spezialitäten ein. Zwickeln Sie sich eine Bierprobe direkt aus dem Lagertank ab und verkosten Sie verschiedene Bierspezialitäten der Brauerei.
Geeignet für Gruppen bis 100 Personen


FÜR IHRE PLANUNG
Mittwochs bis sonntags, 25. März bis 5. November 2023

10.00 Uhr
Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Führung: Hopfen und Schmalz? – Ernährung früher

12.00 Uhr
Weiterfahrt nach Wurmlingen zur Hirsch-Brauerei

12.30 Uhr
Mittagessen in der Brauereigaststätte Hirsch

14.45 Uhr
Unterhaltsame Besichtigung der außergewöhnlichen Hirsch-Bierwelt mit Filmvorführung und Bierprobe

ca. 17.15 Uhr
Ende/Rückfahrt

 

R(h)ein schippern in vergangene Zeiten

14. April bis 28. September 2023


R(h)ein schippern in vergangene Zeiten

Wie haben unsere Vorfahren in der Zeit des 19. Und 20. Jahrhunderts gelebt? Welche Geschichten schlummern hinter den Wänden der 25 historischen Gebäuden? Finden Sie es heraus, im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. Vom Freilichtmuseum geht es weiter nach Schaffhausen. Ab der Stadt der Erker heißt es dann Schiff ahoi auf dem Rhein in Richtung Stein am Rhein. Der Rhein schlängelt sich durch kleine Ortschaften, vorbei an alten Fachwerkhäusern und Weinbergen: Genießen Sie die Schifffahrt entlang malerischer Ufer und üppiger Wälder.
Geeignet für Gruppen ab 20 Personen


FÜR IHRE PLANUNG
Dienstags bis sonntags, 14. April bis 28. September 2023

10.00 Uhr
Besuch des Freilichtmuseums Neuhausen ob Eck mit Erlebnisführung

12.00 Uhr
Weiterfahrt nach Schaffhausen

13.15 Uhr
Abfahrt mit dem Schiff in Richtung Stein am Rhein

13.30 Uhr
Mittagessen auf dem Schiff

15.30 Uhr
Ankunft und Ende

 

Donauwellen Premiumwandern

25. März bis 5. November 2023


Donauwellen Premiumwandern

Hoch oben auf den weißen Kalkfelsen wandern, während die Donau sich unten durch das Durchbruchstal schlängelt. Auf dem zertifizierten Premiumwanderweg der „Donaufelsen- Tour“ erleben sie einzigartige Aussichten auf die Donau. Genießen Sie zuvor eine kleine Aufmerksamkeit am Berghaus Knopfmacher. Die aussichtsreiche Kurzwanderung im Donaubergland bietet einen atemberaubenden Fernblick. Weiter geht’s ins Freilichtmuseum. Gehen Sie mit unseren Museumsschweinen auf die Hut und entdecken Sie das Leben unserer Vorfahren.
Geeignet für Gruppen von 20 bis 30 Personen   
 

FÜR IHRE PLANUNG
Mittwochs bis sonntags, 25. März bis 5. November 2023

10.00 Uhr
Ankommen im „Land der DonauWellen“

ca. 10.30 Uhr
Geführte Kurzwanderung

12.15 Uhr
Mittagessen im Berghaus Knopfmacher

13.30 Uhr
Weiterfahrt ins Freilichtmuseum

14.00 Uhr
Historische Schweinehut (ab Mitte Mai)

15.00 Uhr
Vorführung der wasserradbetriebenen Säge und Mühle

ca. 17.00 Uhr
Ende/Rückfahrt