Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Zeitreise in die Vergangenheit: Wir machen Geschichte 

Im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erfahren Sie, wie die Menschen in den ländlichen Regionen der Schwäbischen Alb, im Schwarzwald und am Bodensee früher gelebt haben. Das Museumsdorf mit seinen 25 historischen Gebäuden lässt die Vergangenheit auf besondere Art aufleben und hat für jeden etwas zu bieten: Geschichte zum Anfassen, Platz zum Austoben und Handwerksvorführungen zum Staunen.
 
Von der Kirche bis zum Kaufhaus, von der Schule bis zur Schmiede – rund um den Dorfbrunnen gruppiert sich ein kleines Albdorf, und es scheint, als hätte es schon immer hier im Freilichtmuseum gestanden. Ein Blick in die Häuser vermittelt den Eindruck, als wären die Bewohner gerade aufs Feld zur Arbeit gegangen. 
 
Hören Sie, wie aus der Schmiede metallisches Hämmern erklingt, wenn der Schmied Hufeisen oder Kaminbesteck formt. An anderen Tagen ist eine Frau am Spinnrad in der Stube, die Weberin im Weberhaus oder der Wagner in seiner Werkstatt bei der Arbeit. 

Lassen Sie sich in eine Zeit entführen, in der einiges einfacher, vieles aber auch mühsamer war als heute. Wie hat die Magd die Liebe gefunden? Wie viele Berufe hatte der Dorfpolizist inne? Welche Streiche wurden dem Dorfschulmeister gespielt? Und welche Klinken wurden vom Hausierer besonders gerne geputzt? Gehen Sie mit der Magd, dem Dorfpolizisten, dem Dorfschulmeister oder dem Hausierer durch das Museumsdorf. Sie nehmen Sie mit in ihren Alltag und erzählen Ihnen Geschichten und Anekdoten aus ihrem Leben.

Wenn Hopfen und Schmalz noch nicht verloren sind, lassen Sie sich informieren über Lagerhaltung, Essenszubereitung, Ernährung und Hygiene. Oder über die Gesundheit früher - alles rund ums Kinderkriegen und Zähne ziehen.

Das Jahr 1847 wird in unserem Haldenhof erneut zum Leben erweckt. Lassen Sie sich überraschen, was an jenem Sommertag in Schonach passierte; die Hausbewohner erzählen Ihnen ihre Geschichte. 

Treten Sie einfach ein…

16108
Allgemein

Öffnungszeiten:
26. März - 06. November 2022
Dienstag bis Sonntag: 09:00 - 18:00 Uhr 
an Feiertagen auch montags geöffnet.

Schweinehut mit den Schwäbisch-hällischen Schweinen und Schweinehirten durchs Dorf (täglich ab 14:00 Uhr)

Sägemühle-Vorführung (täglich 11:00 und 15:00 Uhr)

Handwerksvorführung (täglich ab 13 Uhr)

Für Busse
Busparkplatz
4
Räumlichkeiten und Services
Restaurant
vorhanden