Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn
Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn

Gornergrat Bahn

Wer die Alpenwelt von ihrer schönsten Seite kennen lernen will, dem wird rasch klar – am Gornergrat führt kein Weg vorbei. Mit seiner sonnigen, ganzjährig erreichbaren Aussichtsplattform zählt der Gornergrat zu den Top-Ausflugszielen, nicht nur der Höhe wegen. Umgeben von 29 Viertausendern, vom höchsten Schweizer Berg und zweitgrössten Gletscher der Alpen, bietet er ein Gebirgspanorama, das überwältigender nicht sein kann. Und das mit der «Matterhorn Railway» zum Greifen nah kommt.

Dass bereits der Weg zum Aussichtsberg zu einem Erlebnis der Spitzenklasse wird, das garantiert die Gornergrat Bahn seit über 115 Jahren. Die höchste im Freien angelegte Zahnradbahn Europas hat ihren Ausgangspunkt im bekannten Walliser Ferienort Zermatt, von wo sie täglich während der Hauptsaison im 24-Minuten-Takt die 9339 m lange Strecke zum Gornergrat erklimmt. Die Strecke führt über eindrucksvolle Brücken, durch Galerien und Tunnels, umgeben von idyllischen Wäldern und Alpwiesen, vorbei an Steinschluchten und Gebirgsseen. Allgegenwärtig begleitet von den majestätischen Bergriesen, allen voran das Matterhorn.

Das autofreie Zermatt am Matterhorn hat sich zu einem der bedeutendsten Sommer- und Wintersportorte entwickelt. Zermatt zeichnet sich besonders aus durch die idyllische Bergdorfatmosphäre, die hohe Qualität der Hotellerie, die leistungsfähigen und modernen Bergbahnen, das variantenreiche und internationale Ski- und Wandergebiet mit seinen zahlreichen Restaurants.

Zermatt verfügt über ausgezeichnete Bahnverbindungen von vielen Schweizer Städten und Flughäfen. Von Visp / Brig aus – wo sich die internationalen Linien aus Norden, Westen und Süden treffen – bringt die Matterhorn Gotthard Bahn den Gast im Halbstunden- Takt nach Zermatt. Die Anreise durch das wildromantische Vispertal wird zum Erlebnis schon vor den Ferien. Aufgereiht auf der touristischen Perlenkette: der alte Bergführerort St. Niklaus, die Sonnenterrasse Grächen, das urchig-ruhige und doch nie langweilige Randa und schließlich das aufstrebende Täsch Disentis ist der Ausgangspunkt der Matterhorn Gotthard Bahn. Die Region Surselva hat ein variantenreiches Ski- und Wandergebiet. In der Nähe des Oberalppasses entspringt der Rhein.

Da Zermatt autofrei ist, reisen Einzel- und Gruppenkunden ab Täsch mit dem Zermatt Shuttle an. In Täsch stehen Ihnen im Matterhorn Terminal Täsch 2100 gedeckte Parkplätze zur Verfügung.

Das Parkhaus Matterhorn Terminal Täsch ist für eine Fahrzeughöhe von maximal 2.30 Meter ausgelegt. Für grössere Fahrzeuge gibt es offene Parkfelder beim Dorfeingang Täsch.

Angebote am Berg – Sommer

Die Gornergrat Bahn bringt die Gäste hinauf zum 3100 Kulmhotel Gornergrat. Dort erwartet sie ein Apéro riche mit Walliser Spezialitäten. Danach Bahnfahrt zur Station Rotenboden. Von hier aus wandert man in ca. einer Stunde über den Riffelsee mit Spiegeleffekt des Matterhorns nach Riffelberg. Im Hotel Riffelberg 1853 wird ein 3-Gang Gourmetmenu serviert. Anschliessend Bahnfahrt zur Riffelalp und kurz Wanderung zum Restaurant Alphitta. Dort erwarten die Gäste dann noch Kaffee und Kuchen zum Abschluss. Rückfahrt mit dem Zug nach Zermatt.

Sonnenaufgang

Gornergrat Ihre Gäste erleben einen einmaligen Sonnenaufgang am Riffelsee. Anschliessend Frühstücksbuffet im 3100 Kulmhotel Gornergrat mit Folkloregruppe (Alphorn, Jodeln oder Ländlermusik).

Wandern

Die Gornergrat Bahn erschliesst ein einzigartiges Wanderparadies rund um den Gornergrat. Es bieten sich Wandermöglichkeiten aller Schwierigkeitsgrade. Interessant ist der Mark Twain Weg, der eine aussichtsreiche Wanderung auf den Spuren des Schriftstellers nach der berühmten Geschichte «Climbing the Riffelberg» bietet.

Details und Preise finden Sie im Verkaufshandbuch.

Angebote am Berg - Winter

Iglu Lunch Fondue Mit der Gornergrat Bahn geht es zunächst hinauf auf den Gornergrat mit einer 360° Rundumsicht auf 29 Viertausender. Danach zurück zur Station Rotenboden, von wo aus man zu Fuss das Iglu Dorf in ca. 10 Gehminuten erreicht. An der Aussenbar wird dann das legendäre Iglu Fondue mit einem heissen Getränk serviert. Zu Fuss geht es zurück zum Station Rotenboden und danach mit der Bahn nach Zermatt. Auch Übernachtungen im Iglu Dorf sind möglich.

Schlittenfahren auf der höchst gelegenen Schlittenpiste der Schweiz

Mit einer Länge von ca. 1.6 km ist die rund 10minütige Fahrt von Rotenboden zum Riffelberg für Gross und Klein ein Vergnügen der besonderen Art. Bestens gewartete Schlitten können an der Station Rotenboden gemietet werden.

Details und Preise finden Sie im Verkaufshandbuch.

101391
Allgemein

Öffnungszeiten

Zermatt - Anreise mit dem Bus:
ganzjährig

Für Busse
Busparkplatz
beim Matterhorn Terminal in Täsch, kostenloser Shuttle Bus für Busfahrer km
Freiplatzregelung

jede 10. Person ist frei