Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica
Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica Museum Terra Technica

Museum Terra Technica

 

Memories are made of this.

 

Das weltgrößte Nostalgiemuseum – Terra Technica.

Erleben Sie eine einzigartige Zeitreise und tauchen Sie ein in eine Welt voller Musikautomaten, Jukeboxen, Spielautomaten und Leinwandhelden. Auf 8.500 Quadratmetern können Sie in der Vergangenheit schwelgen, Musik hören oder mit einem Flipper spielen. Entdecken Sie auch Stars wie, Stan Laurel und Oliver Hardy, Marylin Monroe oder Elvis und die Beatles. Treffen Sie auch viele Legenden aus der Traumfabrik Hollywood, wie Batman oder Spiderman.

In einem wundervollen, stilechten und atemberaubenden Ambiente, ist die weltgrößte Ausstellung von Jukeboxes, Flipperautomaten, anderen Münzbetriebenen Automaten und Videogames. Jeder Sektor steht für eine Zeitepoche mit vielen Stars und Highlights und vielen Gastronomie-Ebenen, zum Plaudern, entspannen und zum Genießen.

Das Terra Technica Jukebox&Pinball Museum ist eine Zeitreise, die Inspiration und Vision liefert. Die aber auch Menschen zusammenbringt und ihnen Werte und Kulturgeschichte auf spielerische, informative und musikalische Weise näherbringt. Terra Technica ist eine Welt, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Machen Sie eine Zeitreise!

Diese einzigartige Zeitreise beginnt um 1880 und endet in der Gegenwart. Die Jukeboxes hatten Ihre Blütezeit ab den 30igern, dem „Golden Age“ und wiederrum in den Rockigen 50ziger Jahren, dem „Silver Age“.

Lernen Sie also alles kennen, von den berühmten Namen wie, Wurlitzer, Rock-Ola, Seeburg, Ami, Gabel und viele andere klangvolle Legenden. Bei den Flipperautomaten gibt es Williams, Gottlieb, Stern, Data East, Chicago Coin, Bally und natürlich auch Exoten und Raritäten!

Die Geschichte der Tonaufnahme.

Die Zeitreise beginnt im Museum um 1880 und endet in der Gegenwart. Erzählt wird die Geschichte vor der Zeit vor der Jukebox. Es war die Sehnsucht der Menschen nach automatisierter Musik, die den Erfindergeist geschürt hat. Das Orchestrion beispielsweise sollte eine Big Band mit 10 bis 15 Musikern simulieren.

Die ersten Musikmaschinen waren übrigens Orchestrions, Playerpianos, Phonographen und Grammophone. Es gab auch Musikautomaten vor den Schallplatten. Eine erlesene Selektion solcher Exponate ist zu bewundern. Hier kommen auch Technikfreaks voll auf Ihre Kosten!

Highlights der Sammlung.

Bei den Jukeboxes ist man besonders stolz auf die „Gable Kuro“ und die „Rock Ola Präsident“. Diese beiden Geräte sind unter Sammlern sicher als Highlight zu bewerten. Aber unter den 800 Exponaten der Ausstellung sind auch viele Einzelstücke und Raritäten, sowie unterbewertete Prototypen. Jede Jukebox ist ein Highlight für sich und sollte sehr individuell betrachtet werden. So findet jeder sein Lieblingsmodell im Museum.

Im Museum steht auch ein von drei Rock Ola Präsident (1942). Die Rock Ola Präsident ist eine von sechs Tower-Modellen, die von Rock Ola zwischen 1941 und 1942 gebaut wurde. Jedes dieser Modelle ist eine wahre Rarität und alle drei stehen im Terra Technica. Das ist weltweit einmalig, da die Mystic Music Column nur ein einziges Mal existiert.

 

Und immer wieder lockt die Jukebox.

 

In der Terra Technica Sammlung sind auch viele Prototypen dabei. Unter anderem eine Wurlitzer Atlanta mit 160 Plattenwahlen kombiniert mit einem 10 Kassetten Wechsler sowie viele Raritäten aus Frankreich, Deutschlang, Belgien, Italien und Österreich. Entdecken Sie eine Gabel Kuro 1940 (eine von 5. Auch eine Rarität, die AMI Double Singing Tower (1940) ist nur sehr wenigen bekannt oder eine Seeburg Audiophone jun. mit Radio (1929). Eine absolute Rarität! Genau wie die Multiphone Lyra aus 1907 mit 24 Edison Cylindern.

Pinball-Machine – Flipperautomaten oder die Geschichte der rollenden Silberkugeln.

Er erzählt die bald hundertjährige Geschichte der manuell gesteuerten Geschicklichkeitsautomaten, oder „wie die Silberkugeln das Rollen lernten“. So gibt es auch alle Einzelstücke, also jene Flipper-Automaten, von denen tatsächlich nur je ein Stück gebaut wurde und Raritäten mit nur kleinen Produktionsstückzahlen, die sogenannten Super-Limits. Terra Technica ist auch das einzige Museum, welches über 2 Herkules-Flipper verfügt.

 

Höhepunkte der Flipper.

 

Die Ausstellung umfasst acht Jahrzehnte Pinballgeschichte. Die Hochzeit war waren sicher die 50ziger und 60ziger Jahre. Dann kamen die langen Flipperfinger ab den 70ziger Jahren oder die „Early Electronics“. 1978 wurden anfangs 3.000 bis 5.000 Flipper pro Modell gebaut. Das steigerte sich dann mit den berühmten Flippern wie „Captain Fantastic“ und „Elton John Flipper“, von denen 18.000 Stück gebaut wurden.

Pixelworld - Videogames

Hier geht es um Videospielgeschichte. Interessierte Personen finden hier Zugang zu oft verschollen geglaubter Soft- und Hardware. Immer mehr Menschen wollen nicht nur die allerneuesten Computerspiele genießen, sondern haben auch reges Interesse an Retroklassikern. Das Museum zeigt sehr gut auf, wie rasant schnell sich die eingesetzte Technik verändert hat. Vor vierzig Jahren gab es noch einfarbige, grobe Pixelklötze, die über den Bildschirm huschten und schrille elektronisch synthetische Töne. So warten aktuelle Videospielproduktionen mit 3D Hochglanz Grafiken in 4K auf und die Ohren umschmeicheln Symphonieorchester mit eingespielten Soundtracks von allerhöchster Güte. Ein Faktor ist allerdings noch viel entscheidender: Der Spielfaktor. Und hier beweisen so manche Spieleklassiker, dass sie wie ein Spitzenwein gut gealtert sind, und nach wie vor Jung und Alt begeistern können und etwas auslösen: Spielfreude!

101532
Allgemein

Öffnungszeiten

Täglich: 10:00 bis 19:00 Uhr

 

 

TERRA RECHNICA - Zeitreise-Erlebniswelt

 

 

  • Das weltweit größte Museum für Jukeboxes & Pinballs auf 8.500 m² - die Zeitreise beginnt um 1880 und endet in der Gegenwart.
  • Über 700 Jukeboxes, 250 Flipper und Spielautomaten
  • Sehenswerte Automobile wie ein Ford T, das Privatauto von Stan Laurel, das Original Batmobil, uvm.
  • Nostalgiespielhalle - Spiele aus den 50er und 60er-Jahren
  • Kino - als die Bilder laufen lernten
  • Sound and Vision - als der Ton in die Konserve kam
  • Original American Diner Bar und Vinyl Bar & Restaurant
  • Museums-Shop - Souvenirs, Retro-Geschenke und Vinylplatten

 

 

Ideal für:

 

 

 

  • Gruppenreisen

     

  • Betriebsausflüge

     

  • Seniorenreisen

     

  • Für geschlossene Gesellschaften

     

  • Für Events

     

  • Für Incentive-Reisen

     

  • Für Seminare usw.

 

 

Für Busse:
Direkt neben dem Museum befinden sich folgende Restaurants:
Heurigenstadl - bis zu 230 Plätze, bei Schönwetter schattiger Gastgarten mit 70 Plätze
Restaurant "Zur Tafelrunde" (Burg Restaurant) - Österreichische und tschechische Hausmannskost
Zum G´sunden Hund - Hundefreundliches Restaurant mit eigener Speisekarte für den 4-beinigen Liebling
Jet Rest Restaurant - Jet Rest - Niki Lauda - Speisen aus aller Welt
Phönix Restaurant - Internationale Küche, Pizzen, Chinesische Spezialitäten und Cafe mit Konditorei
Blue Cafe Creperie - hausgemachte Mehlspeisen und guter Kaffee aus eigener Rösterei

Außerdem befindet sich direkt neben dem Museum die EXCALIBUR CITY mit 271 Shops, Free Shop, Merlin´s Kinderwelt, Dr. Dolittle´s Tiercenter, Wellness & Beauto, 3 Kronen Markt, 6 Spielhallen und Casinos, Diskont Tankstelle, Freeport Outlet, Hotels, uvm. - 365 Tage im Jahr für Sie geöffnet!