Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn
Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn Gornergrat Bahn

Gornergrat Bahn

Wer die Alpenwelt von ihrer schönsten Seite kennen lernen will, dem wird rasch klar – am Gornergrat führt kein Weg vorbei. Mit seiner sonnigen, ganzjährig erreichbaren Aussichtsplattform zählt der Gornergrat zu den Top-Ausflugszielen, nicht nur der Höhe wegen. Umgeben von 29 Viertausendern, vom höchsten Schweizer Berg und zweitgrößten Gletscher der Alpen, bietet er ein Gebirgspanorama, das überwältigender nicht sein kann. Und das mit der «Matterhorn Railway» zum Greifen nah kommt.

Dass bereits der Weg zum Aussichtsberg zu einem Erlebnis der Spitzenklasse wird, das garantiert die Gornergrat Bahn seit über 115 Jahren. Die höchste im Freien angelegte Zahnradbahn Europas hat ihren Ausgangspunkt im bekannten Walliser Ferienort Zermatt, von wo sie täglich während der Hauptsaison im 24-Minuten-Takt die 9339 m lange Strecke zum Gornergrat erklimmt. Die Strecke führt über eindrucksvolle Brücken, durch Galerien und Tunnels, umgeben von idyllischen Wäldern und Alpwiesen, vorbei an Steinschluchten und Gebirgsseen. Allgegenwärtig begleitet von den majestätischen Bergriesen, allen voran das Matterhorn.

Zooom the Matterhorn
Auf dem Gornergrat ist eine multimediale Erlebniswelt rund um das Matterhorn und seine atemberaubende Umgebung entstanden. Ab dem 1. Juni 2021 können Gäste in alle Dimensionen dieser naturnahe Inszenierung eintauchen. 
In der Erlebniswelt nähern sich die Besucher in drei Zoomstufen dem Matterhorn. Während in der ersten Stufe mit virtuellen Gleitschirmflügen das Matterhorn aus der Luft erkundet werden kann, bestaunt der Besucher in Stufe zwei verschiedenste Szenarien der vier Jahreszeiten. In der dritten Stufe richtet sich der Blick auf das reale Matterhorn. Durch Periskope kann der Berg der Berge und die Umgebung detailgenau beobachtet erden. Abgerundet wird die multimediale Inszenierung von zahlreichen, erlebbaren Informationen zu historisch bedeutenden Ereignissen und zur hochalpinen Natur.
Die faszinierende Ausstellung ist täglich von 09:15 bis 16:45 für die Besucher geöffnet und in allen Gornergrat Bahn-Tickets mit dem Start- oder Zielort Gornergrat inkludiert. 

Das autofreie Zermatt am Matterhorn hat sich zu einem der bedeutendsten Sommer- und Wintersportorte entwickelt. Zermatt zeichnet sich besonders aus durch die idyllische Bergdorfatmosphäre, die hohe Qualität der Hotellerie, die leistungsfähigen und modernen Bergbahnen, das variantenreiche und internationale Ski- und Wandergebiet mit seinen zahlreichen Restaurants.

Zermatt verfügt über ausgezeichnete Bahnverbindungen von vielen Schweizer Städten und Flughäfen. Von Visp / Brig aus – wo sich die internationalen Linien aus Norden, Westen und Süden treffen – bringt die Matterhorn Gotthard Bahn den Gast im Halbstunden- Takt nach Zermatt. Die Anreise durch das wildromantische Vispertal wird zum Erlebnis schon vor den Ferien. Aufgereiht auf der touristischen Perlenkette: der alte Bergführerort St. Niklaus, die Sonnenterrasse Grächen, das urchig-ruhige und doch nie langweilige Randa und schließlich das aufstrebende Täsch Disentis ist der Ausgangspunkt der Matterhorn Gotthard Bahn. Die Region Surselva hat ein variantenreiches Ski- und Wandergebiet. In der Nähe des Oberalppasses entspringt der Rhein.

Da Zermatt autofrei ist, reisen Einzel- und Gruppenkunden ab Täsch mit dem Zermatt Shuttle an. In Täsch stehen Ihnen im Matterhorn Terminal Täsch 2100 gedeckte Parkplätze zur Verfügung.

Das Parkhaus Matterhorn Terminal Täsch ist für eine Fahrzeughöhe von maximal 2.30 Meter ausgelegt. Für größere Fahrzeuge gibt es offene Parkfelder beim Dorfeingang Täsch.

Angebote am Berg – Sommer
Die Gornergrat Bahn bringt die Gäste hinauf zum 3100 Kulmhotel Gornergrat. Dort erwartet sie ein Apéro riche mit Walliser Spezialitäten. Danach Bahnfahrt zur Station Rotenboden. Von hier aus wandert man in ca. einer Stunde über den Riffelsee mit Spiegeleffekt des Matterhorns nach Riffelberg. Im Hotel Riffelberg 1853 wird ein 3-Gang Gourmetmenu serviert. Anschliessend Bahnfahrt zur Riffelalp und kurz Wanderung zum Restaurant Alphitta. Dort erwarten die Gäste dann noch Kaffee und Kuchen zum Abschluss. Rückfahrt mit dem Zug nach Zermatt.

Gornergrat Gourmetticket
Im Hotel Riffelhaus 1853 wird ein 3-Gang Gourmetmenü serviert. Anschließend Bahnfahrt zum Restaurant Alphitta auf der Riffelalp, wo das Dessert und ein spezieller Kaffee nach Wunsch auf die Gäste warten. Rückfahrt nach Zermatt mit der Bahn. 

Wandern
Die Gornergrat Bahn erschließt ein einzigartiges Wanderparadies rund um den Gornergrat. Es bieten sich Wandermöglichkeiten aller Schwierigkeitsgrade. Interessant ist der Mark Twain Weg, der eine aussichtsreiche Wanderung auf den Spuren des Schriftstellers nach der berühmten Geschichte «Climbing the Riffelberg» bietet.

Details und Preise finden Sie im Verkaufshandbuch.

Angebote am Berg - Winter
Iglu Lunch Fondue Mit der Gornergrat Bahn geht es zunächst hinauf auf den Gornergrat mit einer 360° Rundumsicht auf 29 Viertausender. Danach zurück zur Station Rotenboden, von wo aus man zu Fuss das Iglu Dorf in ca. 10 Gehminuten erreicht. An der Außenbar wird dann das legendäre Iglu Fondue mit einem heissen Getränk serviert. Zu Fuss geht es zurück zum Station Rotenboden und danach mit der Bahn nach Zermatt. Auch Übernachtungen im Iglu Dorf sind möglich.

Schlittenfahren auf der höchst gelegenen Schlittenpiste der Schweiz
Mit einer Länge von ca. 1.6 km ist die rund 10minütige Fahrt von Rotenboden zum Riffelberg für Gross und Klein ein Vergnügen der besonderen Art. Bestens gewartete Schlitten können an der Station Rotenboden gemietet werden.

Meet the Sheep
Während den Monaten Juli bis September grasen die die berühmten Schwarznasenschafe im Gornergrat Gebiet. Diesen Sommer können die Schafe über die Webseite der Gornergrat Bahn zu orten, denn die Schafe sind mit einem GPS-Signal ausgestattet. Die Tiere werden während dem Tag von einer Hirtin begleitet, welche den Gästen täglich zwischen 13.30 und 15h spannende Infos über die Schafrasse aus dem Wallis mitgeben wird. Es bietet sich an, die Gelegenheit zu nutzen und ein ganz spezielles Selfie mit «Locals» zu schießen. Weitere Informationen finden Sie unter Angebote.

Details und Preise finden Sie im Verkaufshandbuch.

101391
Allgemein

Öffnungszeiten

Zermatt - Anreise mit dem Bus:
ganzjährig

Für Busse
Busparkplatz
beim Matterhorn Terminal in Täsch, kostenloser Shuttle Bus für Busfahrer km

ZOOOM the Matterhorn

ZOOOM the Matterhorn


Auf dem Gornergrat ist eine multimediale Erlebniswelt rund um das Matterhorn und seine atemberaubende Umgebung entstanden. Ab dem 1. Juni 2021 können Gäste in alle Dimensionen dieser naturnahe Inszenierung eintauchen. 
In der Erlebniswelt nähern sich die Besucher in drei Zoomstufen dem Matterhorn. Während in der ersten Stufe mit virtuellen Gleitschirmflügen das Matterhorn aus der Luft erkundet werden kann, bestaunt der Besucher in Stufe zwei verschiedenste Szenarien der vier Jahreszeiten. In der dritten Stufe richtet sich der Blick auf das reale Matterhorn. Durch Periskope kann der Berg der Berge und die Umgebung detailgenau beobachtet erden. Abgerundet wird die multimediale Inszenierung von zahlreichen, erlebbaren Informationen zu historisch bedeutenden Ereignissen und zur hochalpinen Natur.
Die faszinierende Ausstellung ist täglich von 9.15h bis 16.45h für die Besucher geöffnet und in allen Gornergrat Bahn-Tickets mit dem Start- oder Zielort Gornergrat inkludiert. 

Inklusive:
Fahrt mit der Gornergrat Bahn bis zum Gipfel und anschließend Besuch der neuen multimedialen Erlebniswelt ZOOOM the Matterhorn.
Der Eintritt ist in der Rückfahrkarte bereits eingeschlossen.

 

Meet the Sheep

von Juli bis September 2021
Meet the Sheep

Wer kennt sie nicht, die berühmten Schwarznasenschafe von Zermatt? Die spiralförmigen Hörner, ihre schwarzen Flecken, sowie ihr Fell sind etwas Einzigartiges. Zwischen 1. Juli und Mitte September weiden rund 150 Walliser Schwarznasenschafe auf dem Gornergrat. Damit man bei einem Ausflug auf dem Gornergrat einem dieser Tiere begegnen kann, gibt es ab diesem Sommer die Möglichkeit, die Schafe ganz einfach zu orten: Die Schafe sind mit einem GPS-Signal ausgestattet und und können auf www.gornergrat.ch geortet werden. Die Tiere werden während dem Tag von der Hirtin Deborah begleitet. Die Hirtin gibt von Dienstag bis Sonntag, jeweils zwischen 13:30 Uhr und 15:00 Uhr gerne Auskunft über das Leben der Tiere auf der Alp.

Geführte Wanderungen mit Guides ab Zermatt: Falls die Gäste die Schafe nicht selber suchen möchten, finden jeden Mittwoch und Samstag geführte Wanderungen statt. Der Guide der "Zermatters" führen die Gäste nicht nur zur Schafherde, sondern teilen ihr Insiderwissen und Geheimtipps zur Region mit den Gästen. Die Wanderungen können am gleichen Tag bis um 09:30 Uhr gebucht werden.


Die Wanderungen am Mittwoch sind vor allem auf Familien zugeschnitten. Bei den Wanderungen am Samstag gibt es zum Abschluss noch einen Apéro auf dem Riffelberg.


Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite: Meet the Sheep