Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen
Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen Wolff Ost-Reisen

Wolff Ost-Reisen

Unternehmen:

Wolff Ost-Reisen, der Marktführer in Qualität und Leistung bei anspruchsvollen Gruppenreisen nach Mittel- und Osteuropa. Seit über fünf Jahrzehnten arbeiten wir Hand in Hand für die führenden Omnibusunternehmen und Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum. Gerne erarbeiten wir auch für Sie maßgeschneiderte und innovative Rund-, Städte-, Kultur- und Erlebnisreisen. Flussreisen auf Donau, Wolga und Dnjepr. Fernreisen nach Usbekistan, Armenien, Georgien, China und in den Iran. Eigene Wolff-Incomingbüros in Prag, Warschau und Budapest.

Unsere Philosophie

Das sollten Sie gleich wissen! Wir scheuen keinen Preisvergleich - trotz hoher Qualitätsansprüche

  • In unseren Angeboten finden Sie keine irreführenden Eckpreise!
  • Alle für eine qualitativ hochwertige Reise notwendigen Leistungen sind in unseren Preisen enthalten!
  • Bei Nichtinanspruchnahme einer Leistung erhalten Sie einen Preisabschlag!
  • Dafür verbürgen wir uns!

UNSER SERVICE – IHR VORTEIL:

Durch unsere mehr als 50-jährige Erfahrung als Spezialist für Ost- und Südosteuropa wissen wir, worauf es ankommt! Für uns fängt guter Service an, wo Standard aufhört.

WOLFF-BETREUUNG

Betreuung durch langjährige, erfahrene, kompetente Mitarbeiter im Firmensitz in Furth im Wald und teilweise sogar in eigenen Wolff-Büros im Reiseland.

WOLFF-INFO-MAPPE

Durch unsere einzigartige Wolff-Reiseunterlagenmappe erhalten Ihre Fahrer und Reiseleiter eine umfangreiche und übersichtliche Hilfe mit wertvollen Tipps: außer den Reiseunterlagen mit Voucher und Zimmerlisten enthält die stabile, handliche Mappe Hotelanfahrtspläne, Prospektunterlagen, ausführliche Reisebeschreibungen, Straßenkarten, Stadtpläne.

WOLFF-REISELEITER

Wir beschäftigen unsere eigenen Reiseleiter. So können wir und auch Sie sicher sein, dass es sich um geschultes, zuverlässiges Personal handelt. Sie benötigen einen Dolmetscher oder ein Ersatzfahrzeug? Kein Problem für uns.

SERVICE, DER BERUHIGT

Wussten Sie, dass wir über eine eigene Visaabteilung mit Kurierdienst verfügen? Kein Gast muss wegen fehlendem Visum zuhause bleiben. Planen Sie eine eigene Verkaufsveranstaltung, eine Kundenmesse, einen Workshop? Gerne unterstützen wir Sie mit eigenem Stand, Service und Ländervorträgen. Selbstverständlich erhalten Sie auf Wunsch für Ihre bei uns gebuchten Reisen digitales Fotomaterial in druckfähiger Auflösung.

UNSERE IDEE - IHR VORTEIL

Sie sind nicht sicher, wohin die Reise gehen soll? Sie möchten eine neue Destination in Ihr Portfolio aufnehmen? Gerne beraten wir Sie bei Ihnen zuhause.

Eine Übersicht unserer aktuellen Katalogreisen:

OPUS KULTURREISEN
36 Jahre PRAGer Kulturkaleidoskop
100 JAHRE BAUHAUS – Klassische Moderne in Prag
GOETHE und die Elegie – Erinnerungen zu seinem 270. Geburtstag
BUDAPEST – musikalisch
Musikalischer Frühling in OPATIJA
TOGETHER PLOVDIV – Europäische Kulturhauptstadt 2019
WARSCHAU – Kulturmetropole
PILSEN – Opernkultur vom Feinsten
Barocknacht KRUMAU 19
Rosenberger Schlossfestspiele KRUMAU
Opernfestival RIGA
MARIENBADer Operettengala
BRATISLAVA – Musikalisch
BRÜNNer Begegnungen – Smetana, Janacek, Martinu
PRAG – Böhmische Weihnacht
BUDWEIS – Südböhmische Weihnacht

TSCHECHISCHE UND SLOWAKISCHE REPUBLIK
4 Tage Prag klassisch
4 Tage Prag intensiv
4 Tage Sommer in der Stadt
4 Tage Böhmisches Ostern in Prag
Focus Themenreisen Prag
4 Tage Die Habsburger in Prag
4 Tage „Deutsche Literatur“ in Prag
3 Tage Prager Panoramen – Aus anderer Perspektive
5 Tage Prag de luxe
3 Tage Prag – Shoppingerlebnis
3 Tage Junggesellen-Abschied
3 Tage Saisonabschlussfahrt nach Prag
3 Tage „Schlauch frei“ – Feuerwehr in Prag
4 Tage Welterbe Backstage
3 Tage James Bond in Prag
4 Tage Chorprobe in Prag
Zusatzprogramme: Kunst, Kultur und Kulinarisches
Zusatzprogramme: Halb- und ganztägige Ausflüge ab Prag
Vertragshotels in Prag
Vertragshotels im Böhmischen Bäderdreieck
Focus Kuren und Wellness
4/8 Tage Franzensbad – Oase der Gesundheit
8 Tage Kur-Urlaub in Marienbad
4/5 Tage Wellness in Marienbad
5 Tage Wellness in Karlsbad
8 Tage Kur-Urlaub in Karlsbad
4 Tage Böhmens Kaiserbäder 50
4 Tage Pilsen – Barock und Braukunst in Böhmen
5 Tage Radlerparadies Südböhmen
4 Tage Schatzkammer Südböhmen
5 Tage Zu den Perlen an Donau und Moldau
4 Tage Reichenberg und Böhmisches Paradies
5 Tage Naturpanorama Riesengebirge
7 Tage Elbimpressionen – Vom Riesengebirge in die Böhmische Schweiz
6 Tage Juwelen im Herzen Mährens – Von Olmütz nach Brünn
4 Tage Südmähren – Ein mit Wein getauftes Land
8 Tage Traumstraße durch Böhmen und Mähren
7 Tage Hohe Tatra – Eines der letzten Naturparadiese
4 Tage Bratislava und die Kleinen Karpaten
4 Tage Donauimpressionen – Bratislava und Wien
4 Tage Wallfahrtsorte der Westslowakei

POLEN

Focus Breslau
3 Tage Kurztrip Breslau
4 Tage K & K – Kultur und Kulinarik
4 Tage Breslau – Phönix an der Oder
4 Tage Breslau und die Friedenskirchen Niederschlesiens
5 Tage Breslau und das Tal der Schlösser
6 Tage Polens Süden – Fürstliche Residenzen

Focus Krakau
4 Tage Krakau – Stadt der Könige
6 Tage Krakau – Die Stadt von Johannes Paul II.
5 Tage Krakau – Kazimierz, Schwarze Madonna und Goralen
Zusatzprogramme: Kunst, Kultur und Kulinarisches
7 Tage Königsstadt Krakau und die Hohe Tatra
7 Tage Warschau – Lublin – Lodz
5 Tage Metropole Warschau und Königsstadt Krakau
6 Tage Urlaubsparadies Glatzer Bergland
5 Tage Nationalpark Riesengebirge
10 Tage Große Rundreise zu den Glanzlichtern Polens

Focus Ostsee
8 Tage Kur in Kolberg
4 Tage Seebad Swinemünde
5 Tage Kostbarkeiten der Bernsteinküste
8 Tage Aufenthalt im Kurort Mielno
8 Tage Kururlaub an der Ostseeküste
Focus Masuren
6 Tage Vom Oberlandkanal nach Masuren
7 Tage Masuren – Seenlandschaft ohne Ende
8 Tage Ostpreußen und Masuren – Fürstlich schlafen in Schlosshotels
7 Tage Nordpolens Schätze – Entlang der Ostseeküste nach Masuren
6 Tage Hansestadt Danzig – Von der Dreistadt zur Marienburg

BALTIKUM
8 Tage Baltikum für Einsteiger
12 Tage Die Perlen des Baltikums und die Zarenstadt St. Petersburg
12 Tage Litauen, Lettland und Estland – Die Schönen am Baltischen Meer
12 Tage Tallinn und Estlands wunderbare Inselwelt
8 Tage Flugreise zu den Perlen des Baltikums
9 Tage Reiseerlebnisse um die Baltische See
13 Tage Baltikum intensiv – Ganz ohne Fähre
11 Tage Fürstlich schlafen im Baltikum
11 Tage Gaumenschmaus im Baltikum
11 Tage Stockholm, Riga, Tallinn und St. Petersburg – Metropolen der Ostsee
8 Tage Von der Masurischen Seenplatte zum Sehnsuchtsziel Kurische Nehrung
12 Tage Rund um die Ostsee –Von Danzig und Königsberg nach St. Petersburg

GUS-STAATEN
5 Tage St. Petersburg – Das Juwel an der Ostsee
8 Tage St. Petersburg – Venedig des Nordens
5 Tage Mit dem „Allegro“ von Helsinki nach St. Petersburg
6 Tage Mit dem „Wanderfalken“ von Moskau nach St. Petersburg
5 Tage Russisch-Orthodoxe Ostern in St. Petersburg
5 Tage Moskau – The place to be
13 Tage Von der Zarendynastie ins Heute
8 Tage St. Petersburg – Visafrei!
13 Tage Von den Palästen in St. Petersburg zu den Klöstern in Karelien
12 Tage Wolgakreuzfahrt – Moskau - St. Petersburg
7 Tage Ostpreußen – „Bernstein-Land“ mit Kurischer Nehrung
4 Tage Kiew – „Das Jerusalem des Nordens“
4 Tage Lemberg – „Klein-Wien“ in Galizien
9 Tage Eine Reise durch Galizien…

UNGARN
4 Tage Budapest kompakt
5 Tage Budapest – Perle an der Donau
4 Tage Hollywood in Budapest – Eine Stadt spielt die Hauptrolle
5 Tage Budapest und seine Thermalbäder
Zusatzprogramme: Kunst, Kultur und Kulinarisches

Focus Themenreisen
4 Tage Formel 1 in Ungarn
4 Tage Donau in Flammen
5 Tage Von der Barockstadt Györ nach Bratislava
4 Tage Südungarische Schätze – Geschichte, Tradition und Genuss
6 Tage Hungarica – Das Beste aus Ungarn

SÜDOSTEUROPA
4 Tage Naturparadies Bleder See
4 Tage Beliebte Hauptstadt Ljubljana
6 Tage Perlen der istrischen Küste
7 Tage Genussradeln in Istrien – „Kroatische Toskana“
5 Tage Schätze an Dalmatiens Riviera
6 Tage Seebad Opatija und die Kvarner Bucht
4 Tage Opatija – Küstenzauber und Operngenuss
4 Tage Krk und Cres – Inselperlen der Kvarner Bucht
7 Tage Kroatiens Inselwelt – Von der Kvarner Bucht nach Zadar
8 Tage Kroatiens Inselwelt – Von der Insel Rab bis nach Split
8 Tage Traumhaftes Kroatien
13 Tage Kostbarkeiten entlang der östlichen Adria
11 Tage Entlang der Adriaküste – Kroatien, Montenegro und Albanien
8 Tage Montenegro – Von der Adria zu den „Schwarzen Bergen“
12 Tage Rundreise zu den Höhepunkten Bulgariens
8 Tage Bulgarien – Im Land der Rosenblüte
8 Tage Vom Karpatenbogen bis zum Donaudelta
8 Tage Siebenbürgen und die Bukowina – Klöster, Kirchenburgen und Dracula
6 Tage Höhepunkte Siebenbürgens
4 Tage Bukarest – „Paris des Ostens“

FERNREISEN
8 Tage Peking und Shanghai
9 Tage Höhepunkte im Reich der Mitte
13 Tage Chinesisches Kaleidoskop
9 Tage Armenien – Ältestes christliches Kulturland der Erde
9 Tage Armenien und die Seidenstraße
12 Tage Armenien und Georgien – Vom Ararat bis zum Kaukasus
15 Tage Iran – Mannigfaltige Welt des Orients
11 Tage Mythos Seidenstraße

101684

Wolff Ost-Reisen - Packages

Wolff Ost-Reisen

PACKAGES 2019

Prager Kulturkaleidoskop
Prag - Böhmische Weihnacht
Musikalischer Frühling in Opatija
Sommer in der Stadt 4-Tage Städtereise
Zu den Perlen an Donau und Moldau
Polens Süden – Fürstliche Residenzen
Reiseerlebnisse um die Baltische See
Mit dem „Wanderfalken“ von Moskau nach St. Petersburg
Kostbarkeiten entlang der östlichen Adria
Höhepunkte im Reich der Mitte

Prager Kulturkaleidoskop

4 Tage Prager Kulturkaleidoskop 2020
Es gibt nur EIN Prager Kulturkaleidoskop - Das Geheimnis:

  • 3 kulturelle Abendveranstaltungen zu einem sensationellen Preis-Leistungs-Verhältnis
  • ausgesuchte klassische Inszenierungen in historischen Theatern und Konzertsälen
  • perfekte Organisation bis ins kleinste Detail
  • das freundliche und kompetente Wolff-Team bietet einen „rund-um-die-Uhr“-Service vor Ort
  • Sonder-Zufahrtsgenehmigungen für die Veranstaltungsorte nur bei Wolff-Ost-Reisen
  • detailliertes Programmheft mit allen Informationen zum Programm, zu den Spielstätten und Komponisten
  • Kartenoptionen bis 3 Wochen vor Anreise

Prag zählt zu den wenigen Städten, welche zu jeder Jahreszeit ein besonderes Flair ausstrahlen und ihren einzigartigen Reiz besitzen. Insider lieben die Zeit zu Beginn des Jahres, denn jetzt können sie die Stadt an der Moldau in Ruhe erkunden, abseits der sonst nie enden wollenden Besucherströme. In dieser magischen Zeit findet alljährlich das traditionelle „Prager Kulturkaleidoskop“ statt, ein musikalischer Höhepunkt im Kulturleben Prags und in dieser Zusammenstellung ein exklusives Produkt von Wolff Ost-Reisen. Dieses außergewöhnliche Event geht mittlerweile in die 37.Saison. Anfang 2020 wird die Staatsoper nach jahrelanger Schließung wiedereröffnet. Sie gehören zu den ersten Besuchern nach der Restaurierung. Desweiteren sehen Sie Opern und Ballett im Nationaltheater sowie im Ständetheater. Zur Feier des 250. Geburtstages von Ludwig van Beethoven steht seine einzige Oper „Fidelio“ im Zentrum der Veranstaltungen. Maßgeschneiderte Besichtigungsprogramme sowie auf das Programm abgestimmte Mahlzeiten in den Hotels oder Restaurants der Altstadt runden das Event ab. Die gewohnte Wolff-Assistenz unseres Teams sorgt für einen reibungslosen Ablauf vor Ort und ein „Gesamterlebnis Prag“.

Auszug aus dem geplanten Festivalzyklus

  • Oper „Fidelio“ von Ludwig van Beethoven
  • Oper „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini
  • Oper „Figaros Hochzeit“ von Wolfgang Amadeus Mozart
  • Oper „Dalibor“ von Bedrich Smetana
  • Oper „Pique Dame“ von Peter Tschaikowsky
  • Ballett „Onegin“
  • Ballett „Kylian“

Reisetermine
22.02.-25.02.20 (Karneval)
12.03.-15.03.20
27.03.-30.03.20

nach oben

 

Prag – Böhmische Weihnacht

Geheimnisvoll und besinnlich – romantisch wie nur in Prag!

Das Weihnachtsfest und die Vorbereitung darauf ist auch in der Tschechischen Republik seit alters her von großer Bedeutung. Im Laufe der Jahrhunderte entwickelte sich die lebendige Tradition der „Böhmischen Weihnacht“, eingebettet in den mannigfaltigen kulturellen Reichtum der Volkskunst und des Brauchtums dieses Landes. Die Vorweihnachtszeit in Prag ist eine Zeit voller Zauber und Poesie, geprägt durch die Schönheit und Faszination der kulturhistorischen Denkmäler dieser magischen Stadt an der Moldau. Aus den Häusern duftet das Weihnachtsgebäck, die Stadt ist feierlich geschmückt und die schönsten Krippen werden präsentiert. Bei einem Bummel über den Weihnachtsmarkt kann man so manches Geschenk oder kunstvoll gefertigten Christbaumschmuck erstehen. Die unverwechselbare „Böhmische Weihnacht“ ist eine 2-stündige Zeitreise voller Emotionen, Brauchtum, Überraschungen und Geheimnissen – eben unverfälscht und echt. Lassen Sie sich begeistern und all Ihre Sinne verzaubern!

1. Tag: Anreise nach Prag – Adventskonzert oder „Spejbl & Hurvinek“ Ankunft am frühen Nachmittag und erster Spaziergang über den Weihnachtsmarkt. Beim Adventskonzert erklingen weihnachtliche Weisen aus der Klassik oder Sie besuchen die deutschsprachige Aufführung der Prager Marionettenstars „Spejbl & Hurvinek“ (Aufpreis).

2. Tag: In Prag – Stadtbesichtigung – Krippenausstellung – Wolff-exklusive „Böhmische Weihnacht“ Beim Rundgang durch die Altstadt sehen Sie die prachtvollen Fassaden in der Pariser Straße, Altstädter Ringplatz mit Rathaus und Aposteluhr, Karlsgasse, Moldaupromenade und die Karlsbrücke. Sie besuchen eine interessante Krippenausstellung, und es bleibt noch Zeit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt und durch die zahlreichen Boutiquen. Der Höhepunkt dieses Tages ist die besinnliche „Böhmische Weihnacht“. Im stilvollen Rahmen der hochbarocken Kirche Simon und Juda, inmitten der Prager Altstadt, erleben Sie diese exklusive und originale Veranstaltung. In prachtvollen historischen Trachten präsentiert eine westböhmische Volksmusikgruppe Weihnachtliches für Auge und Ohr. Unterhaltsame Geschichten, in deutscher Sprache moderiert, erzählen von den typischen Bräuchen in Altböhmen und spannen den Bogen zu unseren eigenen Traditionen. Es erwarten Sie zwei stimmungsvolle Stunden unverfälschten, historischen Erbes unseres Nachbarlandes, ohne Kitsch und Glitzer.

3. Tag: Prag – Rückreise Vollgepackt mit neuen Eindrücken nehmen Sie nach dem Frühstück Abschied von Prag.

Termin: 01.12.-03.12.19

Leistungen:

  • 2 x HP inkl. Citytax
  • Adventskonzert
  • Stadtbesichtigung Prag
  • Eintritt Krippenausstellung
  • 2-stündiges Adventssingen „Böhmische Weihnacht” im festlich geschmückten Konzertsaal (in deutscher Sprache moderiert)
  • Reiseleitung während der Besichtigungen
  • Wolff-Assistenz vor Ort

nach oben

 

Musikalischer Frühling in Opatija

Opatija wurde durch seine günstige Lage mit angenehmen Klima, seiner reichen Geschichte, Architektur und Eleganz schon im 19. Jh. zu einem mondänen Kurbad. Es war ein beliebter Aufenthaltsort von Königen, Kaisern und Persönlichkeiten aus Kunst und Musik. Das besondere Flair aus den vergangenen Tagen der Donaumonarchie ist noch überall präsent. Dieses Juwel an der kroatischen Adriaküste mit seinen prächtigen Jugendstilbauten, seinen Flaniermeilen und seiner musikalischen Tradition lädt zu jeder Jahreszeit zu einem Besuch ein. Genießen Sie zum Frühlingsbeginn den unvergleichlichen Charme dieser Region mit einem ausgewählten Musikprogramm aus Oper und Operette und entspannen Sie in den hoteleigenen Wellnessoasen.

1. Tag: Anreise nach Opatija – Welcome-Drink – Abendessen
Anreise nach Opatija, das ewig elegante Seebad des Jugendstils. Welcome-Drink und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: In Opatija – Stadtbesichtigung – Oper im Nationaltheater
Bei einem Rundgang durch das historische Stadtzentrum sehen Sie die Schönheiten des mondänen Kurbads mit seinen schmucken Villen aus der Zeit des Jugendstils. In der Villa Angolina, dem Tourismusmuseum, lernen Sie die interessante Stadtentwicklung kennen. Anschließend haben Sie Zeit zum Relaxen im hoteleigenen Hallenbad oder Wellnessbereich. Frühes Abendessen im Hotel und anschließend kurze Busfahrt nach Rijeka zum kroatischen Nationaltheater Ivan pl. Zajc. In diesem traditionsreichen Haus haben so bekannte Namen wie G. Puccini, P. Mascagni, E. Caruso oder S. Bernhardt gewirkt, und es war Sprungbrett für angehende Stars. In diesem prächtigen Opernhaus von 1885 der Wiener Theaterarchitekten Fellner und Helmer erwartet Sie eine Opernvorstellung.

3. Tag: In Opatija – Stadtbesichtigung Rijeka mit Nationaltheater – Operettengala im Kristallsaal mit Abendessen
Ausflug ins venezianisch geprägte Rijeka. Beim Rundgang durch das historische Stadtviertel zeigt Ihnen der Reiseleiter die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Nach der Innenbesichtigung des Nationaltheaters bleibt noch Zeit zu einem Shoppingbummel in der Fußgängerzone. Auf Wunsch Rückfahrt nach Opatija mit dem Schiff entlang der Kvarner Riviera (Aufpreis). Ein Höhepunkt dieses Tages wird die Operettengala im schmucken Kristallsaal des Hotel Kvarner bei einem Galamenü mit Spezialitäten aus Kvarner und Istrien. Das Salonorchester des Nationaltheaters unterhält Sie mit Melodien aus der Welt der Operette und Oper.

4. Tag: Opatija – Heimreise

Termin: 02.04.2020 - 05.04.2020

Leistungspaket:

  • 3 x ÜF inkl. Kurtaxe
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Galamenü im Kristallsaal des Hotels Kvarner
  • Welcome-Drink
  • 1 x Operkarte
  • 1 x Operettengala im Kristallsaal des Hotels Kvarner
  • Stadtbesichtigung Opatija
  • Eintritt und Führung im Tourismusmuseum Villa Angiolina
  • Stadtbesichtigung Rijeka
  • Eintritt und Führung im Nationaltheater Ivan pl. Zajc
  • Freier Eintritt in das hoteleigene Hallenbad
  • Reiseleitung während der Besichtigungen

nach oben

 

Sommer in der Stadt 4-Tage Städtereise

Wie in vielen Weltmetropolen laden auch die grünen Lungen der Stadt Prag zum Spazieren und Verweilen ein! Diese Freiräume spielen für die Urlaubsqualität in einer Stadt eine immer größere Rolle. Schlendern Sie durch diese gepflegten Oasen, fühlen Sie die angenehme Kühle nach der Hitze der Stadt, genießen Sie die Stille um Sie herum, die nur durch das Singen der Vögel oder das Rauschen des Windes in den Baumwipfeln unterbrochen wird. Immer wieder können Sie traumhafte Ausblicke auf das goldene Stadtpanorama erhaschen oder in einem schattigen Biergarten bei kühlen Erfrischungen entspannen. Schon seit jeher suchen Menschen Ruhe und Geborgenheit, zumindest das Erste finden Sie in den Grünanlagen, die Sie besuchen werden, wie z.B. den Garten des Tschechischen Senats, den ehem. Weinberg Karls IV. und den wundervoll restaurierten Park des Schlosses Troja.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise über Pilsen nach Prag
Anreise nach Prag über Pilsen. Evtl. Zwischenstopp bei der Pilsner Urquell-Brauerei zu einer Brotzeit im Keller-Restaurant*, zur Brauereibesichtigung* oder zum Shoppen. Anschließend Weiterfahrt nach Prag. Begrüßung durch die Reiseleitung. Abendessen im Hotel.

2. Tag: In Prag – Altstadt – Schifffahrt zum Schloss Troja mit Garten
Diesen Tag beginnen Sie mit der Besichtigung der Prager Altstadt: Pariser Straße, Jüdisches Viertel, Altstädter Ringplatz mit Rathaus und Astronomischer Uhr. Spazieren Sie durch die zauberhaften Gassen der Altstadt und entlang der Moldau. Ein Genuss sind die Blicke auf Gärten und Uferpromenaden während der 70-minütigen Schifffahrt auf der Moldau zum Barockschloss Troja. Hier angekommen, schlendern Sie durch einen wunderschönen französischen Garten mit Terrassenanlagen, Büsten und riesigen römischen Vasen. Im Schloss gibt es neben einigen extravaganten Deckenfresken und einer Gemäldeausstellung der Hauptstadt Prag auch die Chinesischen Gemächer zu sehen. Für den Abend empfehlen wir den Besuch einer der typischen Bierstuben mit deftigen Speisen und dem weltberühmten Bier verschiedener Brauereien aus der Stadt, aus Pilsen oder aus Budweis.

3. Tag: In Prag – Burgberg inkl. Gärten – Kleinseite – Kaffeepause in einem Aussichtsrestaurant
Heute starten Sie mit einem Besuch der Sehenswürdigkeiten auf dem Prager Burgberg: St. Veitsdom, Vladislavsaal (Prager Fenstersturz), St. Georgsbasilika und Goldenes Gässchen mit Daliborkaturm. Ein wunderschön angelegter Burggarten begleitet Sie zur Kirche Maria vom Siege, wo Sie das weltberühmte Prager Jesulein sehen werden. Nach einer Freizeit, um die Atomsphäre dieser wunderbaren Stadt aufsaugen zu können, begeben Sie sich in ein Aussichtsrestaurant, das Sie per Standseilbahn oder Lift erreichen. Das Ziel ist das gleiche, der wunderbare Ausblick auf die hunderttürmige Goldene Stadt.

4. Tag: Prag – Heimreise Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise

Termin: 01.07.-11.08.19

  • 3 x ÜF
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • Stadtbesichtigung Prager Altstadt
  • Schifffahrt zum Barockschloss Troja
  • Besichtigung des Schlossgartens in Troja
  • Eintritt Schloss Troja inkl. Garten
  • Stadtbesichtigung Prager Burg
  • Eintritte St. Veitsdom, Vladislavsaal, St. Georgsbasilika, Goldenes Gässchen und Daliborkaturm
  • Eintritt Burggärten
  • Kaffeepause in einem Aussichtsrestaurant auf dem Petrin oder auf dem Prager Fernsehturm (jeweils inkl. Auffahrt)
  • Reiseleitung während des gesamten Aufenthaltes

nach oben

 

Zu den Perlen an Donau und Moldau

5 Tage kombinierte Bus- und Schiffsreise

Eine kombinierte Schiffs-/Busreise von Passau über Linz und Budweis zur Moldau bis nach Prag. Zwei Flüsse, in denen sich europäische Geschichte widerspiegelt, landschaftliche und kunsthistorische Schönheiten Südböhmens und prachtvolle Städte wie Passau, Linz, Krumau und Prag werden Ihnen auf dieser Reise begegnen. Nicht nur bedeutende Städte von Rang machen diese Reise zu einem Erlebnis, sondern auch die vielen kleinen Details, die Sie während der Schifffahrt auf der Donau, der romantischen Rundfahrt durch den Böhmerwald und bei der Besichtigung der Burgen und Schlösser entdecken.

Reiseverlauf

1. Tag: Donauschifffahrt von Passau nach Linz – Stadtbesichtigung – Budweis – Stadtbesichtigung Nach einer Zwischenübernachtung in Passau oder einem Kurzurlaub im Bayerischen Wald beginnt die Reise in Passau mit einer unvergesslichen Donauschifffahrt. Die 91 km lange Flussstrecke ist größtenteils noch natürlicher Flusslauf, gesäumt von vielen interessanten Burgen, Schlössern und Kirchen. Am frühen Nachmittag Ankunft in Linz, der an der Donau gelegenen Hauptstadt Oberösterreichs. Stadtführung durch die alten, beschaulichen Viertel und Weiterfahrt mit dem Bus über den Grenzübergang Freistadt (Dolni Dvoriste) nach Budweis (Ceske Budejovice). Hier unternehmen Sie einen Rundgang durch den historischen Stadtkern. Der ausgedehnte quadratische Marktplatz trägt den Namen des Stadtgründers Premysl Ottokar II. Der mächtige Samsonbrunnen ist der Mittelpunkt des Platzes und bildet mit den hübschen Bürgerhäusern mit ihren zusammenhängenden Laubengängen ein herrliches Ensemble.

2. Tag: In Budweis – Ausflug Krumau – Hohenfurth – Rosenberg (100 km) Heute lernen Sie die zauberhafte Landschaft des Böhmerwaldes kennen. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Krumau (Cesky Krumlov), ein Kleinod der Städtebaukunst. Die riesige Schlossanlage (zweitgrößte Anlage Böhmens nach der Prager Burg) thront hoch über der Moldau und beherrscht mit ihren mächtigen Ausmaßen das gesamte Stadtbild. Das mittelalterliche Städtchen mit seinen steilen Dächern und Giebeln aus der Zeit der Renaissance und des Barocks schmiegt sich malerisch in die Flussschleife, und so führt der Spaziergang durch die Altstadt durch ein Labyrinth von engen, winkeligen Gassen mit alten Steintreppen, Bögen, Toren und Erkern. Nachmittags fahren Sie entlang des riesigen Lipno-Stausees nach Hohenfurth (Vyssi Brod) und besichtigen im früh- bis hochgotischen Komplex des Zisterzienserklosters Kapitelsaal, Gruft der Rosenberger, Kreuzgang und die Bibliothek mit ca. 70.000 zum Teil sehr kostbaren Bänden. Auf der romantischen Strecke entlang der Moldau, vorbei an der Burg Rosenberg, dem Stammsitz der Rosenberger, die vom 14. bis 16. Jh. Südböhmen beherrschten, kehren Sie zurück nach Budweis. Beim Abendessen mit Musik werden Sie mit böhmischen Spezialitäten verwöhnt.

3. Tag: Budweis – Schloss Frauenberg – Burg Klingenberg – Bootsfahrt zum Schloss Orlik – Prag (150 km) Gleich nach dem Frühstück fahren Sie durch die südböhmische Teichlandschaft nach Frauenberg (Hluboka) und besichtigen das weiße Märchenschloss. Der Bau mit seinen Spitzbogenfenstern, Erkern und zinnenbewehrten Türmen wurde dem Tudorstil nachempfunden und beherbergt kostbares Mobiliar, reichhaltige Sammlungen von Gemälden, Fayancen, Wandteppichen und Jagdtrophäen. Weiterreise zur Burg Klingenberg (Zvikov). Dieser stimmungsvolle Bau der Frühgotik war ein bevorzugter Aufenthaltsort König Wenzels I. Nach einer kurzen Bootsfahrt auf der Moldautalsperre erreichen Sie das Schloss Orlik. Es stammt aus dem 13. Jh., wurde im 19. Jh. im neugotischen Stil umgebaut und birgt heute in den reich ausgestatteten Empireräumen wertvolle Sammlungen. Bis zur Aufstauung des Sees thronte das Schloss wie ein prunkvolles „Adlernest“ über dem Flusstal und befindet sich heute direkt an der Wasserfläche. Fahrt entlang der Moldau nach Prag, der „GoldenenStadt“.

4. Tag: In Prag – Stadtbesichtigung Prag, eine der schönsten Städte Europas, zählt seit den Zeiten Karls IV. zu den Zentren der Kunst und Kultur. Generationen von Baumeistern haben an ihrer Gestaltung mitgewirkt, und heute vereinen sich die Bauten mehrerer Jahrhunderte zu einem harmonischen Gesamtensemble. Vormittags besuchen Sie das größte zusammenhängende Burgareal der Welt, den Hradschin, seit 1918 Sitz des Präsidenten der Republik. Durch die Burghöfe erreichen Sie den St. Veitsdom, dessen Inneres schon durch die reinen Maße von 124 m Länge, 60 m Breite und 34 m Höhe beeindruckt. Die bunten Glasfenster tauchen die Kathedrale in ein mystisches Licht, und das majestätische Hochchor mit dem herrlichen Netzgewölbe Peter Parlers wird Sie faszinieren. Anschließend bewundern Sie den beeindruckenden Vladislavsaal im Alten Königspalast, der Residenz der böhmischen Herrscher vom 9. bis zum 16. Jahrhundert. Nach dem Besuch in der romanischen St. Georgsbasilika sehen Sie den Daliborkaturm und die 24 winzigen, an die Burgmauer geschmiegten Häuser im Goldenen Gässchen, wo der Legende nach Alchimisten nach dem Stein der Weisen suchten. Über die Kleinseite mit ihren barocken Palästen geht es zur Karlsbrücke und weiter entlang des Krönungsweges durch zauberhafte, verwinkelte Gassen in die Prager Altstadt. Zu jeder vollen Stunde ist die Aposteluhr von 1410 am Altstädter Rathaus der Zuschauermagnet am Altstädter Ringplatz. Danach haben Sie noch Zeit für einen Bummel durch die Pariser Straße, auf dem Wenzelsplatz oder für einen Besuch im Jüdischen Viertel.

5. Tag: Heimreise

Termin: 26.04.-26.10.19

  • 2 x ÜF in Budweis
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen mit Musik
  • 2 x HP in Prag
  • Donauschifffahrt ab Passau nach Linz
  • Stadtbesichtigung Linz
  • Stadtbesichtigung Budweis
  • Stadtbesichtigung Krumau
  • Eintritt Schloss Krumau
  • Eintritt Kloster Hohenfurth
  • Besichtigung Burg Rosenberg
  • Eintritt Schloss Frauenberg
  • Besichtigung Burg Klingenberg
  • Bootsfahrt auf der Moldautalsperre von Zvikov nach Orlik
  • Eintritt Schloss Orlik
  • Stadtbesichtigung Prager Burg
  • Eintritt St. Veitsdom, Alter Königspalast, St. Georgsbasilika, Goldenes Gässchen, Daliborkaturm
  • Besichtigung Prager Altstadt
  • Reiseleitung während des Aufenthalts

nach oben

 

Polens Süden – Fürstliche Residenzen

6 Tage Rundreise

Von seiner 1.000-jährigen Geschichte hat Polen ein reiches Kulturerbe bewahrt, das von mannigfaltigen ost- und westeuropäischen Einflüssen geprägt ist. Einen Teil dieses schönen Landes möchten wir Ihnen auf dieser Reise vorstellen: das zauberhafte Breslau, das historische Krakau und das traditionsreiche Riesengebirge. Sie sehen während Ihrer Rundfahrt durch das Riesengebirge alte Herrenhäuser und Residenzen, die zum Teil wunderschön restauriert wurden. Haben Sie teil an den interessanten Geschichten, die über sie erzählt werden.

1. Tag: Anreise nach Breslau Anreise über Görlitz (Zgorzelec) nach Breslau.

2. Tag: Breslau – Stadtbesichtigung – Krakau (300 km) Am heutigen Vormittag besichtigen Sie Breslau. In der Stadt der hundert Brücken findet man Meisterwerke unterschiedlicher Epochen und in ihrem Fluss, der Oder, liegen Dutzende von Inseln, darunter die Dominsel. Den Marktplatz der Altstadt zieren Bauwerke diverser Stilepochen. Das prächtige gotische Rathaus ist heute eine lebendige Kulturstätte. Ein geniales Meisterwerk der barocken Malerei und Bildhauerkunst ist die Aula Leopoldina. Weiterfahrt nach Krakau (Krakow).

3. Tag.In Krakau – Stadtbesichtigung inkl. Marienkirche Zweifellos gehört Krakau zu den größten, schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten Polens. Der quadratische Marktplatz gehört zum ältesten Teil Krakaus. Die beiden Türme der Marienkirche prägen das Stadtbild, der vergoldete, farbig bemalte Altar des Nürnberger Meisters Veit Stoß ist über alle Grenzen hinweg bekannt. Die von einem Grüngürtel umgebene Altstadt ist ein Traum zum Verweilen!

4. Tag: Krakau – Riesengebirge (370 km) Fahrt ins Riesengebirge. Der wertvollste Abschnitt des Nationalparks Riesengebirge steht unter Naturschutz und wurde zusammen mit dem Park auf tschechischer Seite von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat erklärt.

5. Tag: Im Riesengebirge – Fürstliche Residenzen (130 km) Ein Tag ganz im Zeichen des Adels: Sie besuchen die einstigen Domizile bekannter Adelsfamilien. Die meisten Besitztümer, heute wieder in Privatbesitz oder zu Hotels umgebaut, sind nur von außen zu besichtigen, was aber dem Gesamterlebnis nicht abträglich ist. Sie beginnen in Jannowitz (Janowice Wielkie), weiter geht es nach Fischbach (Karpniki) zur ehemaligen Residenz des Prinzen Wilhelm von Hohenzollern. Nach einer Kaffeepause im Schloss Lomnitz (Lomnica) fahren Sie über Zillerthal-Erdmannsdorf (Myslakowice) nach Stonsdorf (Staniszow), das jahrhundertelang der Familie von Reuss gehörte. In Bad Warmbrunn (Cieplice Zdroj) flanieren Sie durch den Kurpark. Nach Absprache mit Ihrem Reiseleiter können Sie natürlich auch die bewährten touristischen Orte wie z.B. Hirschberg und Krummhübel anfahren.

6. Tag: Riesengebirge – Heimreise Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise.

Termin: 01.04.-31.10.2019

  • 1 x HP in Breslau
  • 2 x HP in Krakau
  • 2 x HP im Riesengebirge
  • Stadtbesichtigung Breslau
  • Eintritt Aula Leopoldina oder Dom
  • Stadtbesichtigung Krakau
  • Eintritt Marienkirche
  • Riesengebirgsrundfahrt entlang der Adelsresidenzen
  • Reiseleitung ab/bis Hotel

nach oben

 

Reiseerlebnisse um die Baltische See

9 Tage Rundreise

Das Baltikum zählt nach wie vor zu den gefragtesten Reisezielen Europas. In Klaipeda, Riga und Tallinn erfahren Sie von der wechselvollen Geschichte der alten Hansestädte. Wind, Sand und Himmel, ein Stück ganz besonderer Natur, finden Sie auf der Kurischen Nehrung. 1992 wurde diese Landzunge zum Naturschutzgebiet erklärt und ist als Erholungsort seit langem beliebt. Während der Rundfahrt besuchen Sie Nidden, die Große Düne und den Hexenberg in Juodkrante.

1. Tag: Anreise nach Kiel – Einschiffung Anreise nach Kiel und Einschiffung auf DFDS SEAWAYS zur Überfahrt nach Klaipeda.

2. Tag: Ankunft in Klaipeda Ankunft in Klaipeda. Treffen mit der Reiseleitung und Fahrt zum Hotel.

3. Tag: In Klaipeda – Stadtbesichtigung und Ausflug Kurische Nehrung (100 km) Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug auf die Kurische Nehrung, wo Sie u.a. das Thomas-Mann-Haus und das alte Rathaus in Nidden besichtigen.

4. Tag: Klaipeda – Berg der Kreuze – Riga (330 km) Auf dem Weg nach Riga besichtigen Sie den Berg der Kreuze. Hier befinden sich Tausende von Kreuzen in allen Größen – ein nationaler Wallfahrtsort, der kommunistische Zeiten überdauert hat. Ankunft in Riga gegen Abend.

5. Tag: In Riga – Stadtbesichtigung (30 km) Sie lernen heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen: den Dom, das Freiheitsdenkmal, die Große und Kleine Gilde, das Schwarzhäupterhaus und die Petri- und Jakobskirche. Außerdem besichtigen Sie das Jugendstilviertel.

6. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn (320 km) Auf dem Weg nach Tallinn unterbrechen Sie Ihre Fahrt für einen kurzen Aufenthalt und Spaziergang in Pärnu. Die Stadt hat 150 Jahre Tradition als Kurort. Ankunft in Tallinn im Laufe des Nachmittags mit anschließender Stadtbesichtigung mit Rathausplatz und Altstadt. Die Hauptstadt besticht durch mittelalterlichen Charme und moderne Eleganz.

7. Tag: Tallinn – Überfahrt nach Helsinki – Fahrt nach Turku – Einschiffung (200 km) Am Vormittag setzen Sie mit der Schnellfähre nach Helsinki über und fahren nach der Ausschiffung weiter nach Turku. Dort erfolgt am Abend die Einschiffung auf Tallink Silja nach Stockholm.

8. Tag: Ankunft Stockholm – Göteborg – Einschiffung (470 km) Am frühen Morgen erreichen Sie Stockholm. Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Göteborg. Dort erfolgt am späten Nachmittag die Einschiffung auf Stena Line nach Kiel.

9. Tag: Ankunft Kiel – Heimreise Nach dem Frühstück Ausschiffung und Antritt der Heimreise.

Termine: 01.05.-30.09.19

  • Passage Kiel-Klaipeda mit DFDS SEAWAYS in 2-Bett-Kabinen innen, inkl. Frühstück
  • 2 x HP in Klaipeda
  • 2 x HP in Riga
  • 1 x HP in Tallinn
  • Passage Tallinn-Helsinki mit der Schnellfähre der Tallink Silja
  • Passage Turku-Stockholm mit Tallink Silja in 2-Bett-Kabinen innen, inkl. Frühstück und Busbeförderung
  • Passage Göteborg-Kiel mit Stena Line in 2-Bett-Kabinen innen, inkl. Frühstück und Busbeförderung
  • Stadtbesichtigung Klaipeda
  • Ausflug auf die Kurische Nehrung inkl. Fährüberfahrten und aller Gebühren
  • Stadtbesichtigung Nidden inkl. Eintritt Thomas-Mann-Haus
  • Besichtigung Berg der Kreuze
  • Stadtbesichtigung Riga inkl. Altstadt und Jugendstilstraßen
  • Stadtbesichtigung Pärnu
  • Stadtbesichtigung Tallinn inkl. Domberg und Unterstadt
  • Reiseleitung ab/bis Hafen

nach oben

 

Mit dem „Wanderfalken“ von Moskau nach St. Petersburg

6 Tage Flugreise

Moskau und St. Petersburg, zwei Metropolen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. In der Hauptstadt Moskau, dem politischen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zentrum des Landes, erwarten Sie zahlreiche Kirchen, Museen und Theater. Das im Vergleich mit anderen russischen Städten mit etwas über 300 Jahren noch sehr junge St. Petersburg ist mit seinen prächtigen Palästen und architektonischen Meisterwerken schon lange ein Symbol für Reichtum und kulturelle Vielfalt.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Moskau Nach Ankunft am Flughafen in Moskau erwartet Sie bereits Ihre Reiseleitung. Transfer zum Hotel und erste Orientierungsfahrt.

2. Tag:In Moskau – Besichtigungsprogramm Eine ausführliche Besichtigung, wobei Ihnen sicher viele Sehenswürdigkeiten aus den Medien bekannt sein werden, steht auf Ihrem Programm: der Rote Platz mit der Basiliuskathedrale und dem Kaufhaus GUM, der Kremlpalast mit Kremlmauer und -tor. Auf dem Kremlgelände werden Sie eine der drei Kathedralen, sowie die größte Glocke der Welt, die Zarenglocke, besichtigen. Außerdem steht ein Rundgang in der Tretjakowgalerie auf Ihrem Programm. Pawel Tretjakow war ein Millionär und Textilfabrikant, der sein Privatmuseum russischer Kunst der Stadt Moskau schenkte. Sie sehen eine der größten und berühmtesten Kunstsammlungen Russlands.

3. Tag: Moskau – Besichtigungsprogramm – Schnellzug nach St. Petersburg Während eines Spaziergangs durch die Fußgängerzone „Alter Arbat“ sehen Sie die herrschaftlichen Villen, in denen im 19. Jh. der Adel, das höhere Bürgertum und viele Künstler lebten. Anschließend besichtigen Sie während einer Metrofahrt die schönsten Stationen. Moskau besitzt die luxuriöseste Metro der Welt. Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Schnellzug „Sapsan“ (Wanderfalke) nach St. Petersburg.

4. - 5. Tag: In St. Petersburg – Besichtigungsprogramm Zwei volle Tage stehen Ihnen zur Verfügung, um diese traumhaft schöne Stadt zu erkunden. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie folgende Sehenswürdigkeiten: Schlossplatz mit Winterpalast, Alexandersäule, Dekabristenplatz mit Admiralität, Denkmal Peter I., Isaaksplatz mit Isaakskathedrale, Peter-Paul-Festung, Panzerkreuzer Aurora und den berühmten Newskiprospekt. Außerdem besuchen Sie die Eremitage, die etwa den gleichen Rang wie der Louvre in Paris oder das Metropolitan Museum of Art in New York besitzt. Hier begegnen Sie Werken von Raffael, Leonardo da Vinci und Rembrandt. Auch ein Ausflug nach Puschkin, einer der prächtigsten und eindrucksvollsten Landresidenzen mit Besichtigung des Katharinenpalastes mit Bernsteinzimmer und der wunderschönen Parkanlagen, steht auf Ihrem Programm.

6. Tag: St. Petersburg – Rückflug Je nach Rückflugzeit haben Sie noch Zeit für eigene Unternehmungen Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungspaket:

  • 2 x HP in Moskau
  • 3 x HP in St. Petersburg
  • Fahrt mit dem Schnellzug von Moskau nach St. Petersburg
  • Stadtbesichtigung Moskau
  • Eintritt Kreml mit einer Kathedrale
  • Eintritt Tretjakowgalerie
  • Metrofahrt mit Besichtigung der schönsten Stationen
  • Stadtbesichtigung St. Petersburg
  • Eintritt Peter-Paul-Festung
  • Eintritt Eremitage
  • Ausflug nach Puschkin inkl. Eintritt Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer und Parkanlagen
  • Reiseleitung ab Flughafen bis Bahnhof und ab Bahnhof bis Flughafen
  • Busgestellung für alle Transfers und während der Besichtigung

nach oben

 

Kostbarkeiten entlang der östlichen Adria

13 Tage Rundreise

Diese Reise führt Sie in die Länder des ehemaligen Jugoslawiens, die Tito in 40 Jahren entscheidend geprägt hat. Er verwirklichte seinen Traum einer jugoslawischen Nation. Mit seinem Tod war die einzige Integrationsfigur verloren. Slowenien und Kroatien standen von jeher unter dem Einfluss der Habsburgischen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn; Bosnien, Serbien, Albanien und Mazedonien unter osmanischer Herrschaft. Gut vorstellbar, dass diese Unterschiede zum Zerfall Jugoslawiens führten. Für uns ein Grund, Ihnen eine Reise in diese Länder mit spannender Historie anzubieten, deren Geschichte weit in die Jahrhunderte zurückreicht. Diese Einflüsse spiegeln sich in den Bauwerken, Sprachen, der Architektur – einfach in allem – wider!

Reiseverlauf

1. Tag:Anreise nach Ljubljana Beginn dieser Reise ist die slowenische Hauptstadt Ljubljana. Bummeln Sie abends durch die mediterran anmutende Stadt.

2. Tag: Ljubljana – Belgrad (535 km) Ihr heutiges Ziel ist die serbische Hauptstadt Belgrad.

3. Tag: In Belgrad – Stadtbesichtigung – Novi Sad – Besichtigung (190 km) Belgrad wird Sie sicherlich überraschen! Die pulsierende Stadt ist ein Mix aus orientalischer Leidenschaft und europäischer Raffinesse. Historisches Wahrzeichen ist die Festung Kalemegdan, die über der Stadt thront. Nachmittags steht die Besichtigung Novi Sads auf dem Programm. Die Festung Petrovaradin ist eine der größten und besterhaltenen Festungen Europas. Von hier aus hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt, die sich zu beiden Seiten der Donau erstreckt.

4. Tag: Belgrad – Nis – Besichtigung – Skopje (451 km) Ihr erster Besichtigungspunkt heute ist Nis, die Geburtsstadt des römischen Kaisers Konstantin. Weiterfahrt in die mazedonische Hauptstadt Skopje, deren Silhouette mit den verschiedenen Baustilen die turbulente Geschichte der Stadt erzählt.

5. Tag: Skopje – Besichtigung – Ohrid (185 km) Minarette aus der Ottomanischen Epoche, byzantinische Kirchen, das türkische Badehaus Daut-Pascha-Hamam – heute Heimat der Nationalgalerie – vermitteln die historische Vergangenheit. Sie sehen aber genauso wichtige Monumente und Zeugnisse der jüngeren Geschichte. Weiterfahrt in eine der schönsten Städte Südosteuropas, nach Ohrid.

6. Tag:In Ohrid – Stadtbesichtigung – Schifffahrt zum Kloster Sv. Naum Größter Kulturschatz Mazedoniens ist zweifelsohne Ohrid, eine der Perlen auf der Liste des UNESCO-Welterbes. Einfach fantastisch ist die Altstadt mit ihren wunderbar restaurierten Ohridhäusern und den angeblich 365 Kirchen in und um die Stadt. Einer der Höhepunkte ist die Schifffahrt zum Kloster Sv. Naum, das sich am Südufer des Ohridsees befindet. Viele Legenden ranken sich um den See. Abendessen in einem typischen Lokal mit Seeblick.

7. Tag: Ohrid – Elbasan – Tirana – Shkodra (230 km) Über Elbasan und die albanische Hauptstadt Tirana fahren Sie heute in den Norden Albaniens, nach Shkodra. Trotz der kurzen Aufenthaltsdauer in Albanien begleitet Sie ein Reiseleiter, um Ihnen einen möglichst großen Überblick über die Geschichte, Kultur, Land und Leute zu vermitteln. Durch die exponierte Lage entlang der Handelsrouten in Richtung Süden kam Shkodra schon von jeher große Bedeutung zu.

8. Tag: Shkodra – Budva – Besichtigung – Kotor – Besichtigung – Dubrovnik (200 km) Eine landschaftlich wunderschöne Strecke erwartet Sie an diesem Tag. Von Shkodra aus fahren Sie entlang der montenegrinischen Ferienorte Bar, Becici, Budva und der traumhaftschönen Bucht von Kotor in die kroatische Perle Dubrovnik. Auf der einen Seite die Berge, auf der anderen das strahlende Meer, eindrucksvoll präsentiert sich die Küste.

9. Tag: In Dubrovnik – Stadtbesichtigung Die tausendjährige Stadt mit dem historischen Kern blickt auf eine einzigartige politische und kulturelle Vergangenheit zurück. Zu Recht wird die lebendige und reizvolle Stadt eine der schönsten an der Adria genannt, die viele Künstler und Intellektuelle inspiriert. In der Klosterapotheke ist heute ein Museum untergebracht, in der Kathedrale Velika Gospa befindet sich die „Himmelfahrt Mariens“ aus der Werkstatt Tizians. Besonders bemerkenswert ist die Schatzkammer mit ihrem Gold- und Silberschatz. Es bleibt Ihnen genügend Zeit, das Flair dieser zauberhaften Stadt zu genießen. So haben Sie z.B. die Möglichkeit, auf der die Altstadt komplett umschließenden Stadtmauer entlang zu spazieren, das ethnografische Museum zu besichtigen oder mit der Zahnradbahn zum Militärmuseum zu fahren. Von dort oben könnte der Blick auf die Stadt nicht traumhafter sein!

10. Tag:Dubrovnik – Mostar – Besichtigung – Sarajevo (266 km) Kultureller und wirtschaftlicher Mittelpunkt der Herzegowina ist Mostar, das sich entlang eines von hohen Gebirgen umgebenen Talkessels erstreckt. Entlang des Flusses Neretva dringt mildes Mittelmeerklima in die Region. Die Altstadt ist lebendig, Moscheen und Kirchen wurden wieder aufgebaut, Cafés und Restaurants säumen die Straßen. Die wieder erschaffene Brücke – Wahrzeichen der Stadt – ist Sinnbild und Inbegriff für die Differenzen im ehemaligen Jugoslawien. Weiterfahrt nach Sarajevo.

11. Tag: In Sarajevo – Stadtbesichtigung (20 km) Sarajevo ist die Hauptstadt und Regierungssitz von Bosnien und Herzegowina. Die Moscheen, Märkte und der türkische Basar laden zu einem Besuch ein. Weltruhm erlangte die Stadt durch die Olympischen Winterspiele 1984. Während Ihres Spaziergangs durch die Vergangenheit sehen Sie neben der Gazi-Husrev-Beg-Moschee u.a. auch das Tunnelmuseum. Der 720 m lange Tunnel war Anfang der 90-er die einzige Möglichkeit für die in Sarajevo eingeschlossenen Menschen, die Stadt zu verlassen oder Waren zu schmuggeln. Wie auch die Stelle, an der das Attentat auf den Thronfolger Österreich-Ungarns, Erzherzog Franz Ferdinand, verübt wurde, gehört das Tunnelmuseum unverzichtbar zur Geschichte Sarajevos.

12. Tag: Sarajevo – Banja Luka – Besichtigung – Zagreb (376 km) Nach der Besichtigung von Banja Luka Fahrt nach Zagreb, auf der die Reiseleitung viel über die bewegte Geschichte erzählen wird.

13. Tag: Zagreb – Heimreise Nach dem Frühstück Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung, durch die Sie während der Reise eine lebendige, hoffnungsfrohe und bewegte Geschichte kennengelernt haben.

Termine: 02.04.-13.11.19

  • 1 x HP in Ljubljana
  • 2 x ÜF in Belgrad
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen im Künstlerviertel Skadarlija
  • 1 x HP in Skopje
  • 2 x ÜF in Ohrid
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant am Seeufer
  • 1 x HP in Shkodra
  • 2 x HP in Dubrovnik
  • 2 x ÜF in Sarajevo
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem typischen Restaurant
  • 1 x HP in Zagreb
  • Stadtbesichtigung Belgrad inkl. Eintritt Kathedrale des Hl. Sava
  • Stadtbesichtigung Novi Sad
  • Eintritt Festung Petrovaradin
  • Stadtbesichtigung Nis
  • Stadtbesichtigung Skopje inkl. Eintritte: Kirche Sv. Spas, Daut-Pascha-Hamam
  • Stadtbesichtigung Ohrid inkl. Eintritte: Kirche Sv. Sofia, Kirche Sv. Jovan Bogoslov Kaneo, Ikonengalerie, Basilika Plaosnik, Burg Samoilova
  • Schifffahrt zum Kloster Naum mit Besichtigung ab/bis Ohrid
  • Besichtigung Elbasan
  • Stadtbesichtigung Tirana
  • Besichtigung Shkodra
  • Eintritt Burg in Shkodra
  • Albanische Reiseleitung ab/bis Grenze
  • Stadtbesichtigung Budva
  • Stadtbesichtigung Kotor
  • Eintritt Marinemuseum
  • Stadtbesichtigung Dubrovnik inkl. Transfer Hotel–Altstadt–Hotel, Eintritte Kathedrale mit Schatzkammer, Klosterapotheke
  • Stadtbesichtigung Mostar
  • Stadtbesichtigung Sarajevo inkl. Eintritte Gazi-Husrev-Beg-Moschee, Tunnelmuseum
  • Stadtbesichtigung Banja Luka inkl. Eintritt Moschee Ferhadija
  • Reiseleitung ab/bis Hotel vom 1.-13. Tag

nach oben

 

Höhepunkte im Reich der Mitte

9 Tage Fernreise

Neben den beiden Metropolen Peking und Shanghai besuchen Sie während dieser Reise auch Xian, die Hauptstadt der Provinz Shaanxi. Mit einer mehr als 3.000-jährigen Geschichte hat Xian zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus alten Zeiten, darunter die alte Stadtmauer, die Große Wildganspagode sowie die Terrakottaarmee.

1. Tag:Flug nach Shanghai

2. Tag: Ankunft Shanghai – Transrapidfahrt – Stadtbesichtigung Nach Ankunft am Flughafen Transfer zum Hotel, nicht wie gewöhnlich mit dem Bus, sondern mit dem Transrapid. Heute unternehmen Sie noch einen Bummel auf der Nanjing Road und spazieren entlang der Uferpromenade – dem Bund, ein unvergessliches Erlebnis der Blick auf Pudong.

3. Tag: In Shanghai – Altstadtbesichtigung mit Yu-Garten – Jadebuddha-Tempel – Shanghai Museum Ein Rundgang durch die Altstadt mit Besichtigung des Yu-Gartens und dem berühmten Teehaus darf natürlich nicht fehlen. Der Jadebuddha-Tempel besticht durch seine kostbaren Buddhafiguren aus Jade. Im Shanghai Museum, eines der bedeutendsten Museen Chinas, sehen Sie die reichen Kunstsammlungen des Landes. Am Abend erwartet Sie dann eine Akrobatikshow. Die chinesischen Akrobaten gehören zu den besten der Welt!

4. Tag: Shanghai – Flug nach Xian – Ausflug zur Terrakotta-Armee Heute Vormittag fliegen Sie weiter nach Xian. Nach Ankunft machen Sie sich auf den Weg zur Besichtigung der weltberühmten Terrakotta-Armee, die erst 1974 von Bauern entdeckt wurde, als sie einen Brunnen graben wollten. Mit über 7.000 lebensgroßen steinernen Kriegern, Kampfpferden und –wagen gilt diese als absolute archäologische Sensation.

5. Tag: Xian – Stadtbesichtigung mit Stadtmauer und Große Wildganspagode – Muslimisches Viertel mit Basar – Zugfahrt nach Peking Nach dem Frühstück starten Sie die Besichtigungstour mit einem Spaziergang auf der restaurierten Stadtmauer. Diese vermittelt einen guten und informativen Überblick über die Stadt und deren schachbrettartige Anlage. Außerdem besichtigen Sie die Große Wildganspagode aus dem 7. Jahrhundert. Mit 13 Stockwerken erreicht sie eine Höhe von 43 Metern. Bevor Sie am frühen Nachmittag mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Peking weiterreisen, besuchen Sie noch den Basar beim Muslimischen Viertel. Neben Teegeschäften und Töpfereien finden Sie hier unzählige Essensstände. Probieren Sie typisch chinesische Köstlichkeiten!

6. Tag: In Peking – Besichtigung Kaiserpalast – Himmelstempel – Pekingoper Zu Beginn besichtigen Sie heute den Kaiserpalast, die „Verbotene Stadt“. Anschließend statten Sie dem größten Platz der Welt, dem Platz des Himmlischen Friedens, einen Besuch ab. Außerdem steht der Himmelstempel, ein Meisterstück der Mingarchitektur, auf Ihrem Programm. Am Abend erwartet Sie eine Vorstellung einer Pekingoper. Diese Aufführung hat nicht viel mit einer europäischen Oper gemeinsam. Es ist eine Mischung aus Tanz, Schwertkämpfen, Mimik und Akrobatik.

7. Tag: In Peking – Ausflug zur Großen Mauer und zu den Minggräbern Natürlich darf auch der Ausflug zur Großen Mauer nicht fehlen. Der Ausblick von dort ist einzigartig. Ein weiteres Highlight Ihrer Reise ist die Besichtigung der Minggräber. Die ca. 40 qkm große Grabanlage bildet den Monumentalfriedhof der Mingdynastie.

8. Tag:In Peking – Besichtigung Sommerpalast und Lama-Tempel Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit von Peking ist der Sommerpalast, einer der größten Parks in China. In den Parkanlagen sehen Sie zahlreiche Tempel, Gärten, Pavillons, Seen und Wandelgänge aus kaiserlichen Zeiten. Außerdem besichtigen Sie den spektakulärsten Tempelkomplex von Peking, den Lama-Tempel. Die fünf Haupthallen bestehen aus einem Stilmix aus mongolischen und tibetischen Motiven. In dieser Anlage steht auch der 17 Meter hohe Zukunftsbuddha aus Sandelholz.

9. Tag: Peking – Transfer zum Flughafen – Rückflug

Termine: 01.03.-31.10.19

  • 2 x ÜF in Shanghai
  • 1 x ÜF in Xian
  • 4 x ÜF in Peking
  • 7 x Mittagessen
  • Inlandsflug Shanghai-Xian inkl. aller Steuern und Gebühren
  • Zugfahrt Xian-Peking 2. Klasse
  • 2 Abendprogramme „Akrobatikshow“ in Shanghai und „Pekingoper“ in Peking
  • Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder lt. Programm
  • Reiseleitung je ab/bis Flughafen bzw. Bahnhof
  • Busgestellung für alle Transfers und während der Besichtigungen

nach oben