© Donau Niederösterreich / Hotel Schachner_wk-photography.net © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Franz Engl © Donau Niederösterreich / Wolfgang Wössner © Donau Niederösterreich / Rita Newman © Donau Niederösterreich / Gregor Semrad © Donau Niederösterreich / Robert Herbst
© Donau Niederösterreich / Hotel Schachner_wk-photography.net © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / © Donau Niederösterreich / Klaus Engelmayer © Donau Niederösterreich / Franz Engl © Donau Niederösterreich / Wolfgang Wössner © Donau Niederösterreich / Rita Newman © Donau Niederösterreich / Gregor Semrad © Donau Niederösterreich / Robert Herbst

Donau Niederösterreich Tourimus GmbH

LE14-20

Nibelungengau: Lebensgefühl Donau

Zwischen dem Strudengau im Westen und dem Weltkulturerbe Wachau im Osten schmiegt sich der Nibelungengau an die Donau. Eine kostbare Perle, die noch als Geheimtipp gilt.

Die niederösterreichische Donauregion ist reich an ganz besonderen Schauplätzen und wie geschaffen um einen Vereins-/Betriebsausflug oder eine Gruppenreise zu einer unvergesslichen Erinnerung zu machen. Das Team der Donau Niederösterreich Tourismus ist Ihr kompetenter Partner vor Ort. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung Ihres individuellen Erlebnisprogrammes.

Auf 258 Kilometern fließt die Donau quer durch Niederösterreich und bereist dabei höchst unterschiedliche Landschaftsräume. Bevor die Donau in Niederösterreich die weltbekannte Wachau durchfließt, durchquert sie zwischen Ybbs und Melk ein weites, sonnendurchflutetes Tal: den Nibelungengau. Die bereits im „Nibelungenlied“ besungene Region war schon immer eine gastfreundliche Gegend, die zum Entspannen und Verweilen einlud.

Genüsslich Schlemmen & behaglich Wohnen
Im Nibelungengau lässt es sich nicht nur vorzüglich tafeln und gemütlich schmausen, sondern auch höchst komfortabel übernachten. Die Bandbreite an genussvollen Adressen reicht von den gemütlichen Wirtshäusern der Niederösterreichischen Wirtshauskultur über stilvolle Landgasthäuser bis zu einem Restaurant, das mit zwei Gault-Millau-Hauben ausgezeichnet ist.

Aufgrund der exzellenten Lage und Verkehrsanbindung ist der Nibelungengau der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge entlang des Donautals und ins benachbarte Most- oder Waldviertel.

Die folgenden Seiten begleiten Sie auf einer Reise durch die beeindruckende Flusslandschaft zwischen Ybbs und Melk. Stimmen Sie sich auf die verschiedenen Kulturveranstaltungen ein oder gustieren Sie, welche ganz persönlichen Programmpunkte Sie für Ihren Besuch auswählen möchten.

Wandern am Fluss: Weitwanderweg Nibelungengau

Am Weitwanderweg Nibelungengau in Niederösterreich findet sich für jeden Anspruch die passende Route, egal, ob man es lieber gemächlich angeht oder über ausreichend Kondition für anspruchsvollere Strecken verfügt. Er verbindet auf seinen 110 km Gesamtlänge den oberösterreichischen Donausteig im Westen mit dem Welterbesteig Wachau im Osten.

Unverfälschte Natur und traumhafte Ausblicke auf das Donautal begleiten Wanderer auf Schritt und Tritt. Der Weg verläuft sowohl nördlich als auch südlich der Donau und verbindet alle Kulturschätze und Naturjuwele wie ein roter Faden. Die acht Etappen sind zwischen 10 und 22 Kilometer lang.

Entlang der Strecke findet sich alles was Wanderern Freude macht: idyllische Ruheplätze zum Verweilen, Kulturschätze zum Entdecken und eine romantische Klamm zum Erleben. Der Nibelungengau hat sich den Geheimtipp-Status noch bewahrt und ist ein Paradies voller Überraschungen – ideal für Entdecker, Ruhesuchende und Familien.

Die Route am Nordufer
Start Sarmingstein (Anschluss Donausteig) – Persenbeug – Marbach - Maria Taferl – Artstetten – Leiben. Von Leiben zweigt der Weg ab: geht man Richtung Klein-Pöchlarn kommt man zum Anschluss an die Südroute des Weitwanderwegs Nibelungengau. Wählt man die Route Richtung Emmersdorf, erreicht man den Anschluss an den Welterbesteig Wachau beim Donaukraftwerk Melk.

Die Route am Südufer
Sarmingstein (Anschluss Donausteig) – Ybbs – Krummnußbaum – Erlauf – Pöchlarn (über die Brücke nach Klein-Pöchlarn Anschluss zur Route am Nordufer)

Tipp: Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App.

Zahlreiche geschichtsträchtige Ausflugsziele liefern viele gute Gründe diesen beschaulichen Abschnitt an der Donau näher kennen zu lernen. Hier exemplarisch ein paar Ausflugsziele der Region:

Wallfahrtsbasilika Maria Taferl
Für eine kulturelle Pause lohnt sich der Besuch der Basilika von Maria Taferl. Der bedeutendste Wallfahrtsort Niederösterreichs liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen Linz und Wien. Eine der bekanntesten Wallfahrtskirchen Österreichs stellt in ihrer Schatzkammer die vielen persönlichen Votivgaben der Pilger aus. In traumhafter Lage am Taferlberg gelegen überblickt man das gesamte Donautal des Nibelungengaus. Bei guter Sicht eröffnet sich ein beeindruckender Panoramablick über die gesamte Alpenkette vom Schneeberg bis zu den Salzburger Bergen.

Schloss Artstetten
Das Schloss Artstetten mit den unverkennbaren Zwiebeltürmen – einst Familiensitz und Sommerresidenz der kaiserlichen Familie - ist ein besonderes Schmuckstück und eine historische Entdeckung nicht nur für K & K Interessierte. Das Schloss ist die letzte Ruhestätte von Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seiner bürgerlichen Gemahlin Herzogin Sophie, wo eine sehr persönliche Ausstellung rund um das private Leben des Thronfolgers und seiner Familie gezeigt wird.

Der Schlosspark von Artstetten gilt als einer der wichtigsten historistischen Parks Österreichs. Mehr als 120 Jahre alt ist die prächtige Anlage mit ihren imposanten Bäumen. Doch auch Neues gibt es zu sehen: 2.500 Pfingstrosen stellen im Frühsommer einen wahren Augenschmaus dar.

Europaschloss Leiben
Das Landtechnikmuseum im Europaschloss Leiben beherbergt seit 1991 die Spezialsammlung des Traktorensammlers Martin Trausnitz. Traktoren der allerersten Generation sind hier gut erhalten. Viele der bis zu 80 Jahre alten landwirtschaftlichen Raritäten und Oldtimer aus den Jahren 1910 bis 1941 beeindrucken nicht nur Technikfans.

Oskar Kokoschka Museum
Im Oskar Kokoschka Haus in Pöchlarn kam am 1. März 1886 der weltberühmte österreichische Künstler auf die Welt. 1998 wurde es zu einer modernen Galerie mit Kulturzentrum ausgebaut und gibt nun als Kokoschka-Dokumentationszentrum Einblicke in das Leben und Werk des großen Expressionisten, Dichters und Grafikers.

Museum ERLAUF ERINNERT
Ein symbolträchtiger Handschlag machte Erlauf über Nacht zu einem historisch besonderen Ort. Am 8. Mai 1945 traf dort der sowjetische General Dimitri Dritschkin auf den US-amerikanischen General Stanley Reinhart. Der Zweite Weltkrieg in Europa war beendet. In der Ausstellung ist ein Überblick über relevante ereignis- und alltagshistorische Vorgänge rund um Nationalsozialismus, Krieg und Kriegsende zu sehen.

Besucherkraftwerk Ybbs-Persenbeug
Österreichs ältestes und viertstärkstes Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug lädt als „Schaukraftwerk“ zu einem spannenden Blick hinter die Kulissen der Energiegewinnung aus Wasserkraft. Bei einer Führung macht man eine Zeitreise durch die Geschichte des Kraftwerkbaus zurück in die Zeit als das Besucherkraftwerk Ybbs-Persenbeug noch den gesamten Strom für Österreich produzierte.

Besonders eindrucksvoll präsentiert sich der Nibelungengau immer zur Sonnenwende im Juni, wenn zahlreiche „Johannisfeuer“ und glitzernde Feuerwerke die Nacht an der Donau erhellen. Beliebte Anlässe sind auch das Kabarett- und Kleinkunstfestival »Ybbsiade« im Frühjahr, das Künstler-Symposium »Atelier an der Donau«, der Käsekirtag in Maria Taferl oder das Krummnußbaumer Nussfest im Herbst.

Gute Nachbarschaft ist kostbar
Das weiß man auch im Nibelungengau und ist stolz auf die seinen. Stromabwärts und gegenüber finden sich reiche Kulturschätze und eindrucksvolle Naturschönheiten, die einen Abstecher unbedingt lohnen.

Wer vom Nibelungengau flussabwärts reist, landet im Weltkulturerbe Wachau. Die malerische Landschaft der Region Wachau – Nibelungengau – Kremstal ist eine der bezauberndsten Flusslandschaften Europas und wurde deshalb auch im Jahr 2000 als UNESCO-Weltkulturerbe-Region deklariert – als einzige Region an der gesamten Donau. Zudem finden sich in der zauberhaften Landschaft zahlreiche Kulturschätzen wie imposante Stifte, Klöster, Burgen und Ruinen. Regionale Gaumenfreuden wie die Wachauer Marille, der Wachauer Safran und edlen, international prämierten Weinen erfreuen Köche und Genießer. Ob bei einer Erkundung per Schiff, Rad oder auch zu Fuß am bekannten Welterbesteig Wachau - nehmen Sie sich Zeit für das imposante Kunstwerk.

Im anschließenden Tullner Donauraum – Wagram prägen Gärten unterschiedlichster Art die facettenreich strukturierte Landschaft. Zur Auswahl stehen Köstlichkeiten aus drei Weinbaugebieten – der Wagram, das Traisental und die Stadt Klosterneuburg, verknüpft mit beeindruckenden Aussichten in die weite Landschaft und geschichtsträchtigen Schauplätzen – in dieser Umgebung haben Bewegungsfreudige, Feinschmecker, Weinkenner und Kulturinteressierte zahlreiche Möglichkeiten bunte Bühnen zu genießen.

Östlich von Wien gilt es in der Region Römerland Carnuntum – Marchfeld fabelhafte Welten zu erobern. Die Welt der Römer erstreckt sich Archäologischen Park Carnuntum, die Welt der Auen spürt man im Nationalpark Donau –Auen. Eine barocke Welt lebt in den prachtvollen Marchfelder Schlössern wieder auf. Egal ob bei Wein aus dem Weinbaugebiet Carnuntum, exzellentem Spargel aus dem Marchfeld oder bei frischen Fischen aus der Donau – hier erleben Sie fabelhafte Welten.

Anreise & Service

Autofahrer unterwegs
Wer mit Auto oder Bus unterwegs ist, fährt am besten über die Autobahn A1. Von Wien und Linz erreicht man die Autobahnabfahrten »Pöchlarn« bzw. »Ybbs« nach jeweils einer knappen Stunde. Auf der Bundesstraße gelangt man zwischen Ybbs und Persenbeug, Pöchlarn und Klein-Pöchlarn sowie zwischen Melk und Emmersdorf über die Donaubrücken.

Auf Wanderschaft
Wandern ist die schönste und intensivste Form, eine Region kennen zu lernen. Am Weitwanderweg Nibelungengau gelangen Sie auf 8 markierten Etappen nördlich und südlich der Donau durch die 10 Nibelungengau Gemeinden. Wunderbare Ausblicke und sehenswerte Ausflugsziele finden sich entlang der Strecke.

Donau & Rad
Wer den Nibelungengau mit dem Rad erkundet, startet am besten auf dem Donauradweg und damit auf der stromabwärts ersten Etappe auf niederösterreichischem Boden. Radfahrer mit guter Kondition „umrunden“ den Nibelungengau in einer Tagesfahrt mit 35 km. Wer eine sportliche Herausforderungen sucht, der zweigt nach Maria Taferl ab und wird mit einem traumhaften Ausblick auf das Donautal belohnt.

Schiff ahoi
In Melk besteht die Möglichkeit, die eindrucksvolle Flusslandschaft der Wachau per Schiff zu erkunden. Von den Donauschiffen eröffnen sich traumhafte Ausblicke auf die Donau. Der Nibelungengau kann bei speziellen Themenfahrten, wie beispielsweise während der Sonnenwende im Juni, entdeckt werden.

Wir sind für Sie da!
Das Team der Donau Niederösterreich Tourismus ist Ihr zentraler und kompetenter Incoming-Partner vor Ort in den Donauregionen in Niederösterreich. Wir verfügen über fundiertes Regions-Knowhow sowie langjähriger Erfahrung im Tourismus. Mit über 200 Partnerbetrieben in der Hotellerie, Restaurants und Gasthöfen sowie unzähligen Ausflugszielen, können wir Ihnen jederzeit ein auf Sie und Ihre Kunden abgestimmtes Erlebnisprogramm zusammenstellen. Wir bieten Ihnen ein exklusives Gesamtpaket - aus einer Hand!

Als Profis in unseren Regionen unterstützen wir Sie gerne bei der Programmausarbeitung und geben Ihnen Tipps für die schönsten Locations.

101662

© Donau Niederösterreich / Hotel Schachner_wk-photography.net

PACKAGES 2019

WACHAU-NIBELUNGENGAU-KREMSTAL

Ein Tag im Nibelungengau
Vom Kraftwerk in die Backstube
Ein Tag voller Erinerungen - Erlauf Erinnert
Wanderparadies Wachau & Nibelungengau
Ein perfekter Tag im Weltkulturerbe Wachau
Pilgerstätten in der Wachau

TULLNER DONAURAUM-WAGRAM
Spiel, Spaß & Genuss
Kunst und Kulinarik mitten am Weinberg

RÖMERLAND-CARNUNTUM-MARCHFELD
Paradiesische Donau Gärten im Wandel der Zeit
Marchfelder Genussreise

 

 

Ein Tag im Nibelungengau
Donaukraftwerk | Mittagessen | Museum "Erlauf erinnert" | Erlaufschlucht

Der im Nibelungenlied besungene Nibelungengau ist ein Geheimtipp. Die Region bildet den Übergang von der felsigen Wachau zu den Hügeln des Mostviertels. Am Vormittag besichtigen Sie das Donaukraftwerkes Ybbs-Persenbeug mit seiner imposanten Schleusenanlage. Nach dem Mittagessen geht es in die Friedensgemeinde Erlauf.

Mit ERLAUF ERINNERT. Museum der Friedensgemeinde Erlauf wurde 2015 ein lebendiger Ort der Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte und Erinnerungskultur geschaffen. 70 Jahre nach Kriegsende und ausgehend von dem historischen Ereignis 1945 werden die Vorgänge in Ort und Region, die Geschichte von Totalitarismus und Vertreibung genauso wie die Brüche und Kontinuitäten der österreichischen Erinnerungskultur der Zweiten Republik gezeigt.

Die Erlaufschlucht liegt im Natura 2000 Gebiet und gilt seit 1972 aufgrund der einmaligen landschaftlichen Eigenheiten und wildromantischen Wasserplätze als Naturdenkmal. Zwei Aussichtsplattformen ragen ein Drittel über die Erlauf, lassen die Urgewalt des Wassers erleben und laden zum Fotografieren und Verweilen ein.

Inkludierte Leistungen

  • Führung durch das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug (ca. 2,5 Std.)
  • 3-gängiges Mittagessen (exkl. Getränke)
  • Eintritt inkl. Führung im Museum "Erlauf erinnert"
  • Geführte Wanderung in der Erlaufschlucht (ca. 2 Std., 4 km)

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen/max. 30 Personen

nach oben

 

 

 

Vom Kraftwerk in die Backstube
Kraftwerk Ybbs-Persenbeug | Mittagessen im Landgasthof Böhm | Haubiversum

Bei einer spannenden Führung durch das älteste Kraftwerk Österreichs, in Ybbs Persenbeug, erfahren Sie alles zur Baugeschichte in den 50er Jahren und gewinnen Einblicke mit Modellen, Filmen und Erlebnisstationen über die wichtigen Funktionen der einzelnen Kraftwerksteile und die Energiegewinnung durch Wasserkraft. Mittags genießen Sie kulinarische Schmankerln im Landgasthof, bevor wir Sie in die Wunderwelt des Backens ins Haubiversum nach Petzenkirchen entführen. Auf dem Weg durch die riesige Bäckereilandschaft gibt es natürlich mehrmals die Möglichkeit, Produkte zu verkosten.

Inkludierte Leistungen

  • Führung durch das Kraftwerk Ybbs-Persenbeug inkl. Schleusenanlage
  • Mittagessen 3 Gang Menü im Landgasthof Böhm oder Babenbergerhof (exkl. Getränke)
  • Erlebnisführung durch die Bäckereilandschaft des Haubiversums inkl. Verkostung

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Ein Tag voller Erinnerungen - Erlauf Erinnert
Museum "Erlauf Erinnert" | Mittagessen | Erlaufschlucht

Mit ERLAUF ERINNERT. Museum der Friedensgemeinde Erlauf wurde 2015 ein lebendiger Ort der Auseinandersetzung mit Zeitgeschichte und Erinnerungskultur geschaffen. 70 Jahre nach Kriegsende und ausgehend von dem historischen Ereignis 1945 werden die Vorgänge in Ort und Region, die Geschichte von Totalitarismus und Vertreibung genauso wie die Brüche und Kontinuitäten der österreichischen Erinnerungskultur der Zweiten Republik gezeigt. Nach einem 2 gängigen Mittagessen im Landgasthof S´Mostlandl entführen wir Sie zu einer 2- stündigen geführten Wanderung durch die Erlaufschlucht nach Purgstall. Die Erlaufschlucht liegt im Natura 2000 Gebiet und gilt seit 1972 aufgrund der einmaligen landschaftlichen Eigenheiten und wildromantischen Wasserplätze als Naturdenkmal. Zwei Aussichtsplattformen ragen ein Drittel über die Erlauf, lassen die Urgewalt des Wassers erleben und laden zum Fotografieren und Verweilen ein.

Inkludierte Leistungen

  • Eintritt inkl. Führung im Museum Erlauf Erinnert. Museum der Friedensgemeinde Erlauf
  • 2 Gang Menü im Landgasthof S´Mostlandl (exkl. Getränke)
  • Geführte Wanderung durch die Erlaufschlucht (Dauer ca. 2 Stunden)

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: max. 30 Personen

nach oben

 

 

 

Wanderparadies Wachau & Nibelungengau
3 Nächte | Stadtrundgang Dürnstein | Wanderjause & Verkostung | Wanderpaket

Hören Sie die Steine unter Ihren Sohlen knirschen? Spüren Sie die Muskeln beim Anstieg ächzen? Spätestens bei den unzähligen atemberaubenden Ausblicken auf das Weltkulturerbe sind Aufstieg, Anstrengung und Alltag vergessen.

Programm
Auf ca. 300 km führen der Welterbesteig und der Weitwanderweg Nibelungengau rund um die einzigartige Flusslandschaft. Der gruppeneigene Bus bringt Sie zum Ausgangspunkt und holt Sie vom Endpunkt der Tagesetappe wieder ab. Auf Anfrage ist auch ein geprüfter Wander- und Weinbegleiter buchbar. Wählen Sie aus unseren 22 Wanderetappen Ihre persönlichen Lieblingsrouten!

Inkludierte Leistungen

  • 3 Nächtigungen mit Halbpension im 3-Sterne-Hotel
  • Geführter Stadtrundgang
  • 3 x Wanderjause mit regionalen Produkten, vorbereitet vom Gastgeber
  • Weinverkostung beim Heurigen (3 Weine und 1 Wachauer Laberl)
  • Wanderpaket mit Karte und Wegbeschreibung

Dauer: 4 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Ein perfekter Tag im Weltkulturerbe Wachau
Karikaturmuseum Krems | Schifffahrt | Burgruine Aggstein | Weinverkostung | Brettljause

Das Rezept für einen perfekten Tag in der Wachau ist ganz einfach: Viele gemeinsame Erlebnisse mit Freunden! Erleben Sie die Kultur im Museum, die Landschaft bei einer Schifffahrt auf der Donau, den atemberaubenden Ausblick von der Burgruine Aggstein und natürlich den köstlichen Wachauer Wein.

Inkludierte Leistungen

  • Eintritt inkl. Führung im Karikaturmuseum Krems oder Kunsthalle Krems
  • Schifffahrt in der Wachau von Krems bis Aggsbach Dorf, inkl. 3 Gang Menü
  • Eintritt und Führung auf der Burgruine Aggstein
  • Weinverkostung auf der Burgruine (3 Weine inkl. 1 Wachauer Laberl)
  • Brettljause beim Heurigen inkl. 2 Gebäck

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Pilgerstätten in der Wachau
Kloster Schönbühel | Kaffee und Kuchen | Wallfahrtsmuseum Maria Langegg | Benediktinerstift Göttweig | Brettljause

Abseits der bekannten Touristenrouten gibt es am Südufer in der Wachau besondere kulturelle Schätze. Das ehemalige Servitenkloster Schönbühel ist ein solches Kleinod. Besonders sehenswert ist hier die im Felsen befindliche Grotte, die der Geburtskirche von Bethlehem nachempfunden ist. Eine weitere verborgene Schönheit im Dunkelsteiner Wald ist die Wallfahrtskirche Maria Langegg. Ruhig und anmutig auf einer Anhöhe gelegen, bieten sich wunderschöne Aussichten ins Umland. Das zugehörige Wallfahrtsmuseum zeigt in Urkunden und Votivbildern vom 17. bis ins 20. Jahrhundert die vielfältige Tradition der Wallfahrt. Unzählige Votivgaben sind während der Führung in der Schatzkammer zu besichtigen. Schon von weitem sieht jeder Besucher der Wachau das Benediktinerstift Göttweig. Im Museum im Kaisertrakt erlebt der Besucher diese barocke Pracht, wie z. B. die monumentale Kaiserstiege mit dem Deckenfresko Paul Trogers aus 1739, die zu den schönsten und größten barocken Treppenhäusern Europas zählt.

Inkludierte Leistungen

  • Eintritt und Führung im Kloster Schönbühel
  • Kaffee und Kuchen im Kloster Schönbühel
  • Eintritt inkl. Führung im Wallfahrtsmuseum Maria Langegg inkl. Bibliothek, Schatzkammer und Kirche
  • Eintritt und Führung im Benediktinerstift Göttweig
  • Brettljause beim Heurigen inkl. 2 Gebäck (exkl. Getränke)

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Spiel, Spaß & Genuss
DIE GARTEN TULLN | Gartentriathlon | Weingartenwanderung | Heurigenbesuch

Beim GARTEN-Triathlon verschiedene Aufgaben mit Spaß gemeinsam meistern und beim Spaziergang durch Weingärten und eine Wagramer Kellergasse Wein und Genuss erleben.

Inkludierte Leistungen

  • Eintritt DIE GARTEN TULLN
  • GARTEN-Triathlon – Kanufahren-Wettbewerb, Staffel-Lauf & Gummistiefel-Weitwerfen
  • 3-gängiges Mittagessen (exkl. Getränke)
  • Begleitende Weingartenwanderung rund um eine Wagramer Kellergasse (inkl. Glas Wein od. Traubensaft & Nussbrot)
  • Heurigenbesuch mit Brettjause inkl. 2 Gebäck

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Kunst und Kulinarik mitten am Weinberg
Pleyel-Museum | Mittagessen

Lernen Sie die Heimat des hochtalentierten Komponisten Ignaz Joseph Pleyel kennen und freuen Sie sich an den Klängen des original Pleyel-Hammerflügels.

Inkludierte Leistungen

  • Egon-Schiele-Stadtführung im Pleyel-Museum
  • Darbietung auf dem original Pleyel-Hammerflügel
  • 3-gängiges Menü (exkl. Getränke)

Dauer: 1/2 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Paradiesische Donau Gärten im Wandel der Zeit
Schloss Hof | Mittagessen | Schloss Eckartsau | SchlossinselSchloss Hof | Mittagessen | Schloss Eckartsau | Schlossinsel

Besuchen Sie die Donaugärten - deren Leben und Geschichte vom großen Strom geprägt wurden. Gemeinsam mit dem bekannten Schriftsteller und Dichter Folke Tegetthoff haben ausgewählte Partner entlang der Donau spannende Geschichten entwickelt - ereignisreich und glorreich, märchenhaft und mystisch, die in speziellen interaktiven Führungen erzählt werden.

Freuen Sie sich auf die fabelhafte Welt des Prinz Eugen von Savoyen auf Schloss Hof, erleben Sie im idyllischen Schlosspark von Schloss Eckartsau den Wechsel von Geschichte und Natur und entdecken Sie die Au im Kleinen, auf der Schlossinsel, inmitten von Tieren und Pflanzen der Donau-Auen.

Inkludierte Leistungen

  • Führung Schloss Hof
  • 3-gängiges Mittagessen
  • Führung Schloss Eckartsau
  • Führung Schlossinsel

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

 

Marchfelder Genussreise
Führung Beerenobstkultur | Fischspezialitäten-Menü | Schloss Eckartsau

Beeren-Genuss gibt’s am Hof der Familie Prenner. Nach Fischspezialitäten hören Sie auf Schloss Eckartsau von den letzten Tagen der Donaumonarchie und wandern am „Kaiserweg“.

Inkludierte Leistungen

  • Führung durch eine Beerenobstkultur inkl. Verkostung (ca. 1,5 Stunden)
  • 3-gängiges Fischspezialitäten-Menü in Orth/Donau
  • Schloss & Schlosspark Eckartsau (ca. 2 Stunden), Sektempfang & Kaiserjause (Kaffee & Gugelhupf)

Dauer: 1 Tage
Mindestteilnehmer: 20 Personen

nach oben

 

 

NIBELUNGENGAU-ERLEBNIS AN DER DONAU 2019

01.07. - 31.10.2019

Bevor die Donau in Niederösterreich das weltbekannte Tal der Wachau durchfließt, durchquert sie zwischen Ybbs und Melk ein weites, sonnendurchflutetes Tal: den Nibelungengau. Die im Nibelungenlied besungene Region war schon immer eine Gegend, die zum Entspannen und Verweilen einlud.

Starten Sie den Tag mit einer Erlebnisführung durch Österreichs ältestes und viertstärkstes Donaukraftwerk. Erfahren Sie alles über den Kraftwerksaufbau, die Baugeschichte, die Turbinen, die Modernisierungsarbeiten zur Effizienzsteigerung uvm.

Zum Mittagessen fahren Sie nach Maria Taferl, dem bedeutendsten Wallfahrtsort Niederösterreichs. In traumhafter Lage überblickt man das gesamte Donautal des Nibelungengaus. Für eine kulturelle Pause lohnt sich der Besuch der Basilika, wo Sie einer spannenden Führung lauschen.

Weiter geht es ins benachbarte Artstetten, wo das „märchenhafte“ Schloss Artstetten mit den unverkennbaren Zwiebeltürmen, und seine Besitzer bereits auf Sie warten. Das Schloss ist die letzte Ruhestätte von Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Gemahlin Herzogin Sophie. Hier wird auch eine sehr persönliche Ausstellung rund um das private Leben des Thronfolgers gezeigt.

Der Schlosspark von Artstetten gilt als einer der wichtigsten historistischen Parks Österreichs. Mehr als 120 Jahre alt ist die prächtige Anlage mit ihren imposanten Bäumen.
Neu hier: 2.500 Pfingstrosen stellen im Frühsommer einen wahren Augenschmaus dar.

Lassen Sie den Tag mit einer herzhaften kalten Jause und einem guten Glas Wein bei einem typischen Heurigen der Region ausklingen!

Pauschalpreis pro Person: Euro 53,50


Inkludierte Leistungen:

  • Eintritt & Führung im Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug
  • 3-gängiges Mittagsmenü in Maria Taferl
  • Eintritt & Führung in der Basilika Maria Taferl inkl. Schatzkammer
  • Eintritt im Schloss Artstetten (Die Führung ist vor Ort zu bezahlen. Pro Gruppe Euro 30,00)
  • Brettljause inkl. Gebäck (exkl. Getränke)

Dauer: ganztags
Mindestteilnehmeranzahl: 20 Personen

Details finden Sie auf unserer Homepage.

Für Fragen und Buchungen steht Ihnen Frau Christa Mair unter der Tel. 0043 2713 300 60-25 zur Verfügung oder Sie senden uns einfach ein kurzes Email.

Geheimtipp Nibelungengau

Lassen Sie sich von der Kraft des Wassers mitreißen und sammeln Sie unvergessliche Erinnerungen im Friedensmuseum Erlauf und bei der anschließenden Wanderung.

Inkludierte Leistungen

  • Führung durch das Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug (ca. 2,5 Std.)
  • 3-gängiges Mittagessen (exkl. Getränke)
  • Eintritt inkl. Führung im Museum "Erlauf erinnert"
  • Geführte Wanderung in der Erlaufschlucht (ca. 2 Std., 4 km)

 

Dauer: 1 Tag
Mindestteilnehmer: 20 Personen / max. 30 Personen

Angebotszeitraum

  • gültig von 01.04.2019 - 31.10.2019
  • gültig von 01.04.2020 - 31.10.2020