I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours
I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours I.T.O Tours

I.T.O Tours

Willkommen bei I.T.O TOURS BV

ITO Tours BV ist seit über 40 Jahren als Incoming Touroperator tätig. Unser Angebot erstreckt sich über 10.000 Hotels in ganz Benelux und Europa.

Natürlich stehen bei uns, unsere Kunden im Mittelpunkt. Angefangen von unserem Sales-Team bis hin zu unserem Accounts-Team, von der Planung bis zu unseren Entwicklungen versuchen wir immer uns an den ständig verändernden Markt anzupassen und unsere Leistungen und unser Angebot immer wieder zu verbessern.

ITO Tours BV bietet ein weitreichendes Angebot an Bildungs-, Konferenz-, Freizeit- und Geschäftsreisen - Kunden aus der ganzen Welt sind herzlich willkommen! Auch als FIT Touroperator für den Alleinreisenden Geschäftsmann oder für ein kurzes Entspannungswochenende bietet ITO Tours BV ein großes Angebot an verschiedensten Hotels – vom 1 Stern bis hin zum 5 Sterne Hotel. Jede Reisegruppe wird individuell beraten und bearbeitet, dadurch können wir das Angebot auf Ihren Wunsch zusammenstellen und auf jeden einzelnen Kunden abstimmen.

Unser Angebot erstreckt sich über ganz Europa und unser Bestreben ist es, Ihnen das beste Preis-Leistungsverhältnis zu bieten. Unsere Mitarbeiter beherrschen die wichtigsten europäischen Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und natürlich Niederländisch) und dank langjähriger Erfahrung und Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Kunden, kennen unsere Mitarbeiter die Bedürfnisse von Reisenden aus allen Bereichen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zu Den Haag, den Benelux-Ländern und Europa!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage für Belgien,
Niederlande, Luxemburg und ganz Europa!

Herzlich Willkommen in DEN HAAG

Zwischen dem Badeort Hoek van Holland, den historischen Orten Delft und Leiden und den Stränden der Nordsee liegt Den Haag (früher auch ´s-Gravenhage genannt).

Den Haag ist ein lohnendes Ziel für Städtereisen, denn die alte Stadt bietet Reisenden eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Tourismus-Zielen. Dazu gehören der Regierungssitz der königlichen Familie, Palais Noordeine, Haags Gemeentemuseum, das Foltermuseum Gevangenpoort, das im 16. Jahrhundert erbaute Oude Stadhuis (Altes Rathaus) sowie der Binnenhof, ein Gebäudekomplex aus dem Mittelalter, der auch als Sitz der niederländischen Regierung dient.

Die Museen sind natürlich allen einen Besuch wert, allein im Stadtzentrum sind fußläufig sechs zu erreichen. Im Museum Mesdag im Norden Den Haags sind viele Arbeiten von Künstlern der Haager Schule zu finden. Hendrik Willem Mesdag, Maler und Kunstsammler, ließ das Museum 1887 eigens für die Sammlung errichten. Im Mauritshuis am „Hofvijver", das im 17. Jahrhundert von Jacob van Campen gebaut wurde, sind weltberühmte Gemälde aus dem "Goldenen Zeitalter" der Niederlande zu besichtigen, von Vermeer über Rembrandt bis hin zu Rubens und Van Dijck. Nur ein paar Schritte entfernt tagt der Internationale Gerichtshof im Friedenspalast, einem historischen Gebäude, das zum Wahrzeichen der Stadt wurde und an Wochentagen besichtigt werden kann.

Ebenso sehenswert sind die Kirche Kloosterkerk, die die älteste Kirche Den Haags ist, die Freizeitanlage Madurodam, die Stadtkirche Grote Kerk/St. Jakobskerk, die Nieuwe Kerk, das Escher-Museum, das Rijksmuseum Den Haag und der Haagse-Markt.

Aber eine Stadt besteht natürlich nicht nur aus Sehenswürdigkeiten. - Die Gastronomieszene Den Haags bietet eine große Auswahl an Kneipen, Bars, Pubs, Clubs und Restaurants: Ein Grund mehr, mal einige Tage die berühmte südholländische Stadt zu erkunden.

AMSTERDAM ist viel mehr...

Amsterdam ist einzigartig unter den europäischen Metropolen. Im Vergleich zu anderen Weltstädten ist Amsterdam recht klein, doch bürgt es alle Vorteile einer Metropole – eine Vielzahl historischer Sehenswürdigkeiten, weltberühmte Museen und ein ausgeprägtes Nachtleben. Doch alles in überschaubar und im kleinen Rahmen.

Die Stadt an sich hat ein internationales Flair und bietet etwas für jeden Geschmack. Angefangen von Grachtenrundfahrten, Museumsbesuchen und Shoppingtrips bis zu den verschiedensten Formen von Unterhaltung und Ausgehen am Abend. Nichts ist weit voneinander entfernt und alles ist gut durch den öffentlichen Verkehr zu erreichen.

Die Museen Amsterdams
In Amsterdam findet man viele weltberühmte Gemälde, Zeichnungen und Plastiken. Fast jedem fallen das Van-Gogh-Museum, das Reichsmuseum oder das Museum der Stadt Amsterdam ein. Insgesamt gibt es mehr als 50 verschiedene Museen plus eine Vielzahl privater Galerien, die jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern anziehen.

Die Grachten Amsterdams
Viele Besucher der Stadt sind überrascht wie viele Unmassen von Wasser es in Amsterdam gibt. Aufgrund der Vielzahl von Grachten wird die Stadt auch immer gern als das Venedig des Norden bezeichnet. In der Nähe des Hauptbahnhofs und dem Damrak finden Sie die verschiedensten Anbieter für Bootrundfahrten.

Artis Zoo
Der Amsterdamer Artis Zoo zieht jedes Jahr Heerscharen von Besuchern an, aber dies nicht ohne Grund. Auf einem riesigen Areal können Sie die altbekannten Tiere begutachten, aber auch einen nachgebauten Regenwald für Nachttiere oder eine Simulierung des Amsterdamer Kanalsystems anschauen. In der Nachahmung können Sie Aale und andere auf Grund des trüben Wassers der echten Kanäle nicht sichtbare Kreaturen finden. - Alles in allen können Sie locker einen ganzen Tag im Artis Zoo verbringen.

BELGIEN erwartet Sie!

Belgien bietet auf einem sehr kleinen Raum eine erstaunliche Vielfalt an touristischen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Von den berühmten Seebädern an der Nordseeküste bis hin zu den waldigen Gebieten in den Ardennen kann der Besucher und Urlauber abwechslungsreiche Landschaften und viele zauberhafte Städte in Belgien besichtigen und bewundern.

Die Städte Mechelen, Antwerpen und Gent gelten dank Ihrer exquisiten Museumslandschaft und ihrer Meilensteine der Baukunst, als DIE Kunststädte der Region Flandern und die Städte Mons, Lüttich und Tournai als die Walloniens.

Die Region Flandern ist ein Traum für Radfahrer, die verschiedene thematische Routen oder ein Knotennetz abfahren können, um Land und Leute besser kennen zu lernen. Wer jedoch auf Schusters Rappen unterwegs sein möchte, den zieht es in die Waldgebiete bei Eupen, ins Hohe Venn oder die Ardennen, durch die eine Reihe von Fernwanderwegen führen.

Belgien ist ein kleines und verkehrstechnisch sehr gut strukturiertes Land, so dass Sie von Ihrem Hotel in Belgien, etwa an der Küste oder in den Ardennen, mühelos Städtereisen nach Antwerpen, Brüssel, Charleroi, Lüttich, Gent und Brügge unternehmen können. Die Nordseeküste von Belgien ist bekannt für ihre gesunde, jodreiche Luft und das gesunde Klima und hat viele Attraktionen zu bieten. Von hier aus werden auch viele interessante Tagestouren nach Frankreich, Holland oder Großbritannien angeboten. Die Badeorte, wie beispielsweise Oostende oder De Panne, bieten Entspannung und Erholung, aber auch Sport, Spiel und Unterhaltung im Urlaub.

Sehr empfehlenswert bei einem Belgien Urlaub sind die belgischen Biere, die von über hundert Brauereien in Belgien produziert werden.

Erkunden Sie die NIEDERLANDE –
Windmühlen, Holzschuhe, Käse, Tulpen und Fahrräder

Die Niederlande besitzen eine lange Küste mit Sandstränden an der Nordsee, das IJsselmeer und das Veluwemeer - Segelgebiete mit kleinen typisch niederländischen Städten wie Elburg, Julianadorp oder Harderwijk. Die Provinz Friesland, mit eigenen Traditionen und eigener Sprache, hat dem Wassersportler Seen und dem Kulturliebhaber malerische Kleinstädte zu bieten.

Die Niederlande sind geeignet zum Fahrradfahren, Segeln oder Eislaufen im Winter. Das flache Land ist von Kanälen durchzogen, man findet Windmühlen, kleine Dörfer, Flüsse wie den Rhein oder die IJssel, Maas oder Schelde. Auf ca. 8000 km Wasserwegen kann das Land auch mit einem Motorboot befahren werden.

Die Metropole Amsterdam ist für Multikulturalität und ihr Nachtleben bekannt. Aber zu den Hauptattraktionen von Amsterdam gehören zweifellos die Grachtenfahrten und die Museen. Weiters gibt es Abseits des Trubels noch zahlreiche kleinere Kunsthorte zu entdecken, wie das Fotomuseum oder das kuriose Amstelkring-Museum, ein altes Grachtenhaus mit Geheimkirche unter dem Dach. Je weiter man sich von Amsterdam entfernt, desto ruhiger werden die Küstenstädtchen. Von Bergen und Egmont an Zee aus, bieten sich viele Ausflugsmöglichkeiten an und das Nahe Ijsselmeer ist bei Segelfans sehr begehrt. Weiter im Norden liegen die Waddeneilanden, die Wattinseln, welche vor allem als Ort zum Entspannen sehr beliebt sind! Weiter im Süden finden Sie die Stadt Maastricht, die vor allem für Ihre historischen Bauten, das Bonnefantenmuseum und das 10 km lange Sint-Pieter-Höhlensystem bekannt ist. Liebhaber der zeitgenössischen Kunst und Architektur werden vor allem in Rotterdam sehr erstaunt sein, denn hier hat sich in letzter zeit eine lebhafte Kunst- und Architekturszene entwickelt. Das historische Städtchen zieht jährlich abertausende Touristen an – vor allem wegen des berühmten Delfter Blau und wer das Holland der Holzschuhe und Poffertjes sucht, der ist hier richtig: Hier sind die Niederlande noch genauso, wie man sie sich vorstellt.

LUXEMBURG – "A la carte"

In keinem anderen Land Europas gelangen Sie so schnell von einer Landschaftsform zur anderen. Landschaften, die zudem noch sehr gegensätzlich sind, wie das Industriegebiet im Süden und die tiefen Ardennenwälder im Norden, die bizarren Felsformationen der Kleinen Luxemburger Schweiz und der Naturpark Obersauer, oder die Weinberge entlang der Mosel und die Burgen und Schlösser im Ösling.

Nach Lust und Laune können Sie in dem kleinen Herzogtum sozusagen "à la carte" Ihren unterschiedlichen Interessen nachgehen. Das Spektrum umfasst vielfältige Sportmöglichkeiten ebenso wie die über die Grenzen hinaus bekannte Küche und das internationale Kunst- und Kulturangebot des Landes. In Luxemburg kennt Kultur keine Sprachbarrieren oder Berührungsängste. Das Angebot reicht von der Kleinkunstbühne in den Kasematten der Hauptstadt bis hin zu Theateraufführungen international geschätzter Darsteller in den verschiedenen Häusern der beiden großen Städte. Bekannt ist Luxemburg für seine internationalen Kulturveranstaltungen wie das "Festival Européen" in Wiltz oder der "Printemps musical" in Luxemburg Stadt um Pfingsten. Zu den alten religiösen Festen gehört die Springprozession in Echternach.

Eine Waldlandschaft mit tiefen Tälern und gewundenen Wasserläufen kennzeichnet den äußeren Norden des Landes. Hier konzentrieren sich die Burgen des Großherzogtums, sei es tief unten im Tag, auf einem Felsen oder als Krone auf der höchsten Erhebung. Aber auch die Schönheit der kleinen Luxemburger Schweiz, an der Grenze zu Deutschland, lässt sich so richtig erst abseits der Verbindungsstraßen zu Fuß entdecken. Hier finden Sie bizarre Felslandschaften, tief eingekerbte Täler, Grotten und Galerien, an denen die Wanderwege dicht vorbei führen. Die Mosel bildet im Südosten die Grenze mit Deutschland – hier finden sie die Winzerorte Machtum, Wormelange und Stadtbredimus, welche am Flussufer nahe der Weinfelder liegen.

100059

I.T.O Tours, Den Haag - Package

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.
Senden Sie uns ein
Email.

Poffertjes & warme Chocomel: Mit Wintergrüssen aus Amsterdam…

bis Ende Februar 2023


Poffertjes & warme Chocomel: Mit Wintergrüssen aus Amsterdam…

Die Niederländer sind Weltmeister in Eislaufen. Sobald es auch nur ein bisschen friert, werden die Schlittschuhe aus dem Keller geholt.

Es gibt sogar Eismeister, die die Dicke des Natureises ganz genau messen und grünes Licht zum Eislaufen geben.

Es ist lange her, dass die Grachten über längere Zeit zugefroren waren und sich tausende Eisläufer auf dem Eis tümmelten und sich mit einer warmen Schokoladenmilch oder einem Teller Erbsensuppe aufgewärmt haben. 

Aber auch nicht zugefroren haben die Grachten im Winter eine ganz besondere Ausstrahlung. 

Entdecken Sie die Hauptstadt bei einer Grachtenfahrt vom Wasser aus und bewundern Sie die stattlichen Grachtenhäuser. 

Während des Amsterdam Light Festivals im Dezember und Januar strahlt die Stadt mit einem Lichtspektakel nationaler und internationaler Künstler.

Schlendern Sie durch die schmalen Gassen mit einmalig urigen Geschäften und erledigen Sie Ihre Weihnachtseinkäufe hier. 

Seien Sie dabei, wenn Sinterklaas (Nikolaus) per Boot seinen Einzug nach Holland macht und freuen Sie sich mit hunderten Kindern an der Kade, dass die besondere Zeit angefangen hat.

In Holland “pakt man een terrasje” was nichts anderes bedeutet, als sich in ein Strassencafé zu setzen und bei einem Getränk und “hapjes” die Vorbeigänger zu beobachten. Das kann man auch im Winter. Machen Sie es wie die Holländer!

Lassen Sie sich von der nationalen und internationalen Küche überraschen und probieren Sie sowohl Poffertjes, Stroopwafels oder einen Stampot, als auch ein würziges Indonesisches Gericht. 

2023 - Das Jahr von Johannes Vermeer

10.02. - 04.06.2023


2023 - Das Jahr von Johannes Vermeer
 

Zusammen mit Rembrandt, Van Gogh, und Mondrian ist Johannes Vermeer einer der berühmtesten Maler der Niederlande.

Im Jahr 2023 ist es fast dreißig Jahre her, dass die letzte große Ausstellung über Vermeer in den Niederlanden stattgefunden hat. Diese Ausstellung im Mauritshuis (1996) mit 22 Gemälden des Delfter Meisters zog damals über 450.000 Besucher an und ist bis heute die bestbesuchte Ausstellung in der Geschichte des Museums.

Im Frühjahr 2023 wird das Rijksmuseum in Amsterdam zum ersten Mal in seiner Geschichte dem Meister des 17. Jahrhunderts, Johannes Vermeer, eine retrospektive Ausstellung widmen. Mit Leihgaben aus der ganzen Welt verspricht dies die größte Vermeer-Ausstellung aller Zeiten zu werden. Das Rijksmuseum selbst beherbergt vier Meisterwerke Vermeers, darunter das weltberühmte “Milchmädchen”.

Die Ausstellung ist vom 10. Februar bis zum 4. Juni 2023 zu sehen. Zusätzlich wird wohl das berühmteste Werk – “das Mädchen mit dem Perlenohrring” als Leihgabe aus dem Mauritshaus in Den Haag zu sehen sein. Daneben werden weitere berühmte Gemälde aus verschiedene tonangebenden Museen und Gallerien aus aller Welt ausgeliehen und ausgestellt.

Parallel zur Vermeer-Ausstellung im Rijksmuseum organisiert das Museum Prinsenhof Delft die Ausstellung "Vermeers Delft" (10. Februar - 4. Juni 2023). 

Johannes Vermeer (1632-1675) lebte und arbeitete in Delft. Sein Werk ist vor allem für seine ruhigen, zurückgehaltenen Innenraumszenen, seinen beispiellosen Einsatz von hellem, farbigem Licht und seinen überzeugenden Illusionismus bekannt. Er ist somit einer der bekanntesten holländischen Maler des Barocks. 

Er wirkte in der Epoche des “goldenen Zeitalters der Niederlande”, in der das Land eine wirtschaftliche und auch kulturelle Blütezeit erlebte.

Im Gegensatz zu Rembrandt hat Vermeer ein bemerkenswert kleines Werk von nur etwa 35 Gemälden hinterlassen. Zu den bekanntesten Werken gehören - neben “dem Mädchen mit dem Perlenohrring” und dem “Milchmädchen“ - “Die kleine Strasse”, “Die Brief lesende Frau in Blau” und “Ansicht von Delft”. 

Da seine Gemälde zu den Meisterwerken in Sammlungen und Museen auf der ganzen Welt gehören, werden seine Werke nur selten verliehen. Das viele Werke zu diesem Jubiläumsjahr nun doch an das Rijksmuseum in Amsterdam ausgeliehen werden, macht diese Ausstellung noch einzigartiger.              
 

Wussten Sie schon, dass….

I.T.O Tours

 

  • Den Haag - die königliche Stadt mit ihren imposanten Palästen und Patrizierhäusern nicht nur Sitz der niederlän¬dischen Regierung und des internationalen Gerichts¬hofs ist,  sondern mit dem Stadteil Scheveningen auch direkt am Meer liegt?
  • in der Gruft der Nieuwe Kerk in Delft viele Mitglieder der königlichen Familie begraben sind. Als einer der letzten wurde dort 2002 Prinz Claus, der Ehemann von Ex-Königin Beatrix, beigesetzt.
  • fast ein Drittel der Niederlande unter dem Meeresspiegel-Niveau liegt. 
  • Den Haag die kulturelle Schatztruhe der Niederlanden ist:  Sie finden hier das renommierte Kunstmuseum mit seiner weltweit einzigartigen Mondrian-Kollektion und im Panorama Mesdag das größte Gemälde der Niederlande. Das Museum Escher in Het Palais, das im kommenden Jahr sein 125jähriges Bestehen feiert, beherbergt 120 Werke des genialen Grafikers. 2023 werden diverse öffentliche Gebäude im Escher-Style bekleidet.
  • auf der Wattenmeer Insel Texel mehr Schafe als Menschen wohnen.
  • das wohl berühmteste Werk von Johannes Vermeer – das Mädchen mit dem Perlenohrring – 2023 vom Mauritshaus in Den Haag an das Rijksmuseum in Amsterdam für die grösste Vermeer Ausstellung aller Zeiten ausgeliehen wird.
  • das relativ kleine Land eine Küstenlänge von mehr als 450 Kilometern hat.
  • es auch in den Niederlanden Hansestädte gibt: 22 am Fluss gelegene Städte bildeten im 14. und 15. Jahrhundert eine Handelsunion, die enormen Wohlstand und Reichtum brachte. Dazu gehören u.a. Arnhem, Deventer, Groningen,  Oldenzaal, und Zwolle. Diese Hansestädte wurden zu wichtigen Handelszentren, die bis heute ihren historischen Charakter erhalten haben.
  • es in den Niederlanden mindestens 37.000 Kilometer an Fahrradwegen gibt. Zum Vergleich: in Deutschland gibt es ca. 40.000 Kilometer.
  • Amsterdam vollständig auf Pfählen gebaut ist und mehr als 1200 Brücken die Stadt durchziehen.