Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel****
Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel**** Steinschaler Naturhotel****

Steinschaler Naturhotel****

Herzlich willkommen im Steinschaler Naturhotel

Das gemütliche Hotel im Pielachtal
Mitten im Herzen des Pielachtales liegt unser familiär geführtes Naturhotel Steinschalerhof mit viel romantischem Ambiente und einer gschmackigen, regionalen und saisonalen Küche.

Unser Ziel ist es, die Dirndltaler Gemütlichkeit mit zeitgemäßem Komfort zu verbinden. So sind alle unsere Zimmer mit Vollholzmöbeln und viel Geschmack eingerichtet, sie verfügen über Dusche oder Badewanne (30 Zimmer mit Whirlwanne im Bad), WC, Kabel-TV und Telefon. Fast alle Zimmer haben einen Internetanschluss (LAN oder WLAN).

Rund um den - mit Bedacht umgebauten - Vierkanthof gruppieren sich das moderne Südgartenhaus, die Gartenhäuser, das Mostinium und die vielen Steinschaler Gärten. Etwas entfernt liegt das Haus Königwiese in ** Kategorie

Urlaubshotel oder Seminarhotel?
Beides und noch viel mehr. Durch die funktionelle Gliederung unseres großzügigen Raumangebotes gewährleisten wir Ihnen als Urlaubsgast einen fröhlich erholsamen Aufenthalt und als Seminargast ein konzentriertes und ungestörtes Arbeiten.

Die Seminarräume sind im Hotel verteilt und haben jeweils eigene Gruppen- und Pausenräume, die damit ungestörtes Arbeiten ermöglichen.

Den Seminarteilnehmern stehen durch unseren Gärten Entspannungs- und Arbeitsbereiche in der Natur zur Verfügung. Der urlaubsuchende Gast hat im Nostalgiegarten des Vierkantofs einen Freizeitbereich mit Schwimmbad und Spielplatz.Unserer Restaurantbereich besteht aus sieben Räumen, die sich um den zentral gelegenen Buffet-Bereich gruppieren.

Unser Motto: Zünftiges und Vernünftiges
Behutsamer Umgang mit Natur, Nachhaltigkeit, gesundes Bio-Essen sind einige Stichwörter zu diesem Thema. Vernünftiges schließt aber Zünftiges nicht aus, von der rustikalen Jause bis zum zünftigen und unterhaltsamen Fest z.B. als Dorffest reicht das breite Angebot.

In den Steinschaler Naturhotels verbinden sich die Dirndltaler Gemütlichkeit mit regionalem Essen und Trinken, viel Natur vor der Haustüre, moderner Ausstattung der Räume und unserer inzwischen bekannten Steinschaler Gastlichkeit.

Wir, die Familie Weiß (Annemarie, Johanna und Johann Weiss) und das gesamte Steinschaler Team, sind Gastgeber aus Leidenschaft. Wir laden Sie herzlich zum Kennenlernen ein.

Ihr Naturhotel im Dirndltal
Unsere Hauptpunkte sind die uns umgebende Natur und die familäre Betreuung unserer Gäste. Die neue Steinschaler Landküche erfüllt zudem die Ansprüche einer gesunden Ernährung.

Gleichzeitig bieten wir Ihnen Speisen, die Sie vielleicht so noch nie, oder schon lange nicht mehr genossen haben. Die Zutaten kommen soweit wie möglich aus unseren eigenen bio-zertifizierten Gärten oder aus der Region. Diese kreative Art einer durchaus gschmackigen, bodenständigen Küche wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der grünen Haube.

Neben den klassischen Angeboten eines Hotels organisieren wir gerne Ihre Veranstaltung - von der Hochzeit über Ausflüge bis hin zu Tagungen und Seminaren. Dabei ist uns keines Ihrer Events zu klein und kaum eine Veranstaltung zu groß. Einige Referenzen sind für Sie zusammengestellt.

Naturhotel Steinschaler Dörfl
Auf aussichtreichen 750m Seehöhe liegt idyllisch das Steinschaler Dörfl. Dieses sehr, sehr ruhig gelegene Hotel entstand aus einem alten Bergbauernhof. Dieser wurde zu einem Hotel erweitert und den Kunden-Anforderungen angepasst.

Ein idealer Ort für Seminare und Veranstaltungen direkt in einer intakten, frischen Kulturlandschaft. Aber auch für den Ruhe den suchenden Urlaubsgast und für Wanderer und Naturfreunde ist die Lage optimal.

Urlaub im Steinschalerhof
Das Pielachtal liegt - recht verkehrsgünstig - südwestlich von St. Pölten und entwickelt sich unter der Marke Dirndltal zu einer richtigen Urlaubsregion. Urlaub im Dirndltal bedeutet heute Erholung für Körper, Geist und Seele.

Wenn Sie spazieren oder wandern wollen, vielleicht einmal in einem reinen Fluss baden wollen, dann sind Sie bei uns richtig.
Wenn Sie einmal regionale, unverfälschte Produkte kennenlernen und genießen wollen, dann sind Sie ebenfalls bei uns richtig.

Wenn Sie mit Ihren Kindern einen erholsamen Urlaub suchen, mit vielen Tieren und so manchem Abenteuer, auch dann sind Sie bei uns richtig.

Steinschaler Gärten
Aus unserem Bestreben nach viel Natur vor der Haustüre und den Anfängen in Richtung Permakultur haben sich die Steinschaler Gärten und Teiche entwickelt. Dieser Bereich ist uns so wichtig, dass wir ihm ein eigenes Kapitel gewidmet haben.

Nicht exotische Pflanzen, sondern die vielen, teilweise fast vergessenen, regionalen Blumen, Sträucher, Bäume und allen voran essbare Wildkräuter. Pflanzen, die mancherorts als Unkraut verschrien sind, finden bei uns Platz und liebevolle Pflege und oft den Eingang in unsere Küche.

Steinschaler Küche
Eines unserer Erfolgsgeheimnisse ist die Steinschaler Küche. Auch hier ist unser Motto: Zünftiges und Vernünftiges. Basierend auf vielen regionalen Lieferanten und unseren Gärten haben wir unseren eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. Was vor Jahren noch undenkbar schien, ist bei uns heute die Regel: eine Wildkräuter-Küche in einem Viersterne-Hotel.

Seit 1998 wird im Naturhotel Steinschalerhof intensiv und systematisch mit Wildkräutern gekocht. Zu den Kräutern zählen wir heimische Wildpflanzen und frühe Halbkulturpflanzen, die noch nicht der Ertragszüchtung unterworfen wurden.

Diese sind daher besonders reich an unterschiedlichsten Inhaltsstoffen und Vitaminen. Wir haben in diesen Jahren viel über die Wildkräuter, deren Gesundheits-Effekte und die vielen Verwendungsmöglichkeiten in der Küche gelernt. Gerne sind wir bereit unser Wissen in Form von Kochkursen weiter zu geben.

100851
Für Busse
Autobahnausfahrt
23 km
Busparkplatz
0.050 km
Tankstelle
2 km
Müllentsorgung
vor Ort 0 km
Buswerkstatt
22 km
Kaffeeservice für Kaffeestops
vorhanden
Restaurantservice für Lunchstops
vorhanden
Umgebung
See
19 km
Wanderwege
1.000 ab Hotel 0 km
Radwege
40 ab Hotel 0 km
Skigebiet
36 km
Loipen
27 km
Zimmerausstattung
Betten gesamt
360
Einzelzimmer
15
Doppelzimmer
154
Mehrbettzimmer
37
Safe
auf Anforderung
Telefon
in den meisten Zimmern vorhanden
Kabel od. Satelliten TV
vorhanden
Fön
vorhanden
Behindertengerecht
11 Zimmer
Räumlichkeiten und Services
Lift
vorhanden
Café
vorhanden
Restaurant
300 Sitzplätze
Bar
vorhanden
Lobby
vorhanden
Frühstücksraum
vorhanden
Disco / Tanzcafé
auf Anfrage
Haustaverne
vorhanden
Business
Saal / Bankettraum (Sitzplätze)
2
Freizeit und Sport
Aufenthaltsraum
vorhanden
Fitnessraum
vorhanden
Sauna
vorhanden (mit Becken)
Whirlpool
vorhanden in über 50 Zimmern im Bad
Dampfbad
vorhanden
Terrasse
vorhanden
Garten / Park
vorhanden
Freibad
vorhanden
Radverleih
vorhanden

Steinschaler Naturhotel****

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.
Senden Sie uns ein Email.

Wachau und Dirndlblüte 2020

März und April 2020

Zwei Topziele um Frühling: Wachau und Dirndlblüte
Ihr Angebot für Reisezeit März und April

Kennen Sie schon den wunderbaren Wachauer Frühling und die allerersten Frühlingsboten - die Dirndlblüte? Die strahlend gelbe und intensive Blütenpracht der Dirndlsträuchern ist schon im März. Zur Dirndlblüte gehört neben der einmaligen Optik auch die Dirndl-Kulinarik. In vielen unserer Speisen und Getränken sind die gesunden Dirndl genutzt. Genießen Sie fruchtige Säfte und Liköre, wie auch Dirndldesserts.
Die Dirndlblüte geht nahtlos in die Wachauer Marillenblüte über (Anfang April). Dies ist ein weiters attraktives Ziel.   Informationen zur Dirndlblüte und Bilder hier als Link.

Ca. 50 Minuten vom Dirndltal liegt die Wachau, der schönste Abschnitt der Donau. Sie ist besonders im zeitigen Frühling beindruckend. Dies schon vor der Marillenblüte im März. Entdecken und erkunden Sie dies bei der Sonderfahrt der Wachaubahn.
Genießen Sie eine klassische Jause beim Heurigen und den berühmten Wein. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Kremser Altstadt und der Klangturm in St. Pölten.
Kombinieren Sie zwei sehr interessante Ziele - Wachau und Dirndlblüte  !

 
Im Frühlingspaket sind u.a. inklusive:

* 2x HP mit Schlemmer Frühstück und 3-Gang-Abendessen "Grüne Haube"
* Einführungvortrag zur Dirndl u. Region
* Verkostung von Dirndlprodukten
* Sonderfahrt mit der Wachaubahn
* Donauüberfahrt mit Rollfähre
* Proben sortenreiner Birnenmoste
* Fahrt mit der Mariazellernbahn
* Vorträge zu den Ausflügen und Bahnfahrten

 
Ihre Vorteile für Planung & Abwicklung:

* Aktive Unterstützung bei der Planung
* Bilder und  Texte zur Bewerbung werden zur Verfügug gestellt
* 300 Betten in zwei 4-Stern-Hotels
* Programme für Saison-eröffnungs und -abschluss Fahrten
* Tickets & Eintrittskarten besorgen wir
* "Reiseführung" im Hotel
* verschiedene Angebote für Vereine
* Programmgestaltung nach Wunsch


Unsere Spezialität ist unsere Wildkräuterküche mit den frischen Produkten aus den Steinschaler Gärten.
Neben traditionellen Fleischspeisen bieten wir viele vegane und vegetarische Gerichte an. Wildkräuterschaukochen mit Verkostung wird für Gruppen sehr gerne gebucht.
Naturgartenführungen sind bei uns das ganze Jahr möglich.

Weitere Programme: Rad- und Wanderreisen, Marillenkirtag (Juli), Dirndlkirtag (Ende September), Gartenfahrten, Marizeller Advent, Eisenbahnjuwelen - bis zu 6 attraktive Bahnen in einer Woche, ... !

Fragen Sie uns bitte nach den Möglichkeiten und Terminen!!! unter unserer Tel 0043 2722 2281 oder per Mail

 

Senioren & Genussreise ins Dirndltal 2020

1.5. - 31.10.2020

Diese gemütliche Reise ist optimal für Senioren und Genussreisende. Dabei sind besonders interessante Ausflüge. Gerne können wir dieses Programm an Ihre Wünsche anpassen.

Ihr Ablaufvorschlag -  sagen Sie uns dazu bitte Ihre Wünsche:

1.  Tag: Anreise – Willkommen im Dirndltal
Ankunft, Begrüßung und Check In; nach dem Abendessen die Erläuterung der regionalen Wildfrucht Dirndl und Verkostung einiger Dirndlprodukte.
Es erwarten Sie Informationen zur Region und zum Programm Ihres Aufenthalts. Ein Bilder-Vortrag über die Mariazellerbahn bringt viel Hintergrundwissen für die Fahrt.
Optional bei der Anreise (falls Zeit bleibt gibt es  weitere Möglichkeiten):
* Führung durch die Naturkosmetik-Produktion der FA. Styx (€ 5,- je Person – nahe beim Hotel)  
* Stift Seitenstetten: Besuch des Stiftsgarten – gratis Eintritt

Tag 2: Wachaubahn – durch das schönste Weltkulturerbe an der Donau - fährt täglich
Sie besuchen Sie den schönsten Abschnitt der Donau. Dieser romantische Durchbruch ist UNESCO-Weltkulturerbe. Wichtiger Bestandteil davon ist die grandiose Wachaubahn mit dem herrlichen Ausblicken auf die Donau und die berühmten Weinrieden.
Ihre Erkundungstour beginnt  von Melk rechts entlang der Donau nach Arnsdorf. Hier steigen Sie auf die Rollfähre umsteigen. Sie queren die Donau umweltschonend mit der Kraft der Wasser-Strömung. Dies ist eine der letzten Donaufähren dieser Art. In Spitz angekommen ist Zeit für einen Spaziergang durch die nette Ortschaft oder zum berühmten „1.000 Eimer-Berg“. Weiter geht’s ab Bahnhof Spitz mit der Sonderfahrt der Wachaubahn. Die Fahrt, die Sie mit herrlichen Aussichten auf die umliegenden Weinberge und den Strom verwöhnt. In Krems holt Sie der Bus am Bahnhof ab.
Optional auf der Fahrt ins Hotel: Stopp im Regierungsviertel von St. Pölten. Mit dem Lift geht es hoch auf den Klangturm. Sie haben einen abendlichen Blick über die älteste Stadt Österreichs St.Pölten. Es war auch die Heimat von Jakob Prandtauers dem Erbauer von Stift Melk;  weiter ins Hotel. Abendessen

Tag 3: Glacier Express der Ostalpen - die  Mariazellerbahn  - fährt täglich
Auf schmaler Spur (760mm) durchs Dirndltal und den Naturpark nach Mariazell. Genießen Sie  die wunderschöne alpine Landschaft nach Mariazell. Nicht umsonst wird diese Bahn auch als „Glacier Express der Ostalpen“ bezeichnet. Diese Fahrt alleine ist schon den Ausflug wert. Abfahrt vom Zentralbahnhof Laubenbachmühle (sehenswerte Station!). Die Mariazellerbahn ist die älteste elektrische Schmalspurgebirgsbahn der Welt (seit 1910). Mariazell ist ein gemütlicher Wallfahrtsort.  Nach der Besichtigung der grandiosen Basilika (beide gratis) und der Kerzerl Grotte.  Möglichkeit für ein Mittagessen im familiären Hotel „Drei Hasen“ der Familie Kroneis unweit der Kirche.
Bestaunen Sie die einmalige „Mechanische Krippe“ (€2,-) am Kalvarienweg nur einige Minuten von der Basilika. Diese entstand über drei Generationen und hat eine sensationelle Mechanik wie auch sehr viele Einzelheiten und Ideen. Die vielen Details und die präzise Ausführung machen das gelungene Ensemble absolut sehenswert. Mögliche Besichtigung der Straßenbahn und ihrer Heimstätte in Mariazell. Heimfahrt entweder mit Bus.
Abendessen im Hotel. Eintritte in Mariazell sind nicht inkludiert.

Tag 4:
z.B.: Wien – Schloss Schönbrunn  ist nur eine Stunde vom Hotel oder Stift Lilienfeld und sie besonderen Stilklassen Berndorf

Nach dem Frühstück im Hotel führt eine kurze Fahrt nach Lilienfeld, wo das dort ansässige Stift besichtigt wird. Dort warten der größte gotische Kreuzgang der Welt und eine atemberaubende  barocke Bibliothek auf Sie. Das Stift ist jedoch nicht barock überbaut, daher ist der gotische Stil originalgetreu erhalten. Die Fahrt geht weiter über das Gölsental ins Triestingtal nach Berndorf. Dieser Ort liegt im Weinbaugebiet Thermenlinie und hat sehr gute Winzer. In einem typischen Heurigen der Region, kann gemütlich zu Mittag gegessen und ein Gläschen des hervorragenden regionalen Weins genossen werden. Danach die Besichtigung der beeindruckenden Stilklassen der Berndorfer Schule. In diesem unbekannten Baujuwel entdecken Sie Klassenzimmer aus den verschiedensten Stilepochen, die von babylonisch bis barock reichen. Die Schüler werden jeweils ein Jahr in einem anderen Raum unterrichtet. Somit prägen sich die Kinder die unterschiedlichen Stile ganz besonders gut und tief ein. Nach Abschluss dieser Schule erkennen Sie jeden dieser Baustile ohne zu zögern. Gemütliche Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.

Tag 5 : Abreise über  das Mostviertel und den Sonntagberg
Nach dem Frühstück Einführung in arbeitssparende Naturgarten-Bewirtschaftung (Motto: „Faules Gärtnern“).
ist die Heimreise über das aussichtsreiche Mostviertel. Fahrt über Plankenstein – zwei herrlichere Aussichtspunkte liegen an der Strecke. Weiter durch die Hügeln des milden und fruchtbaren Mostviertels nach Purgstall. Blicken Sie in die interessante, malerische Erlaufschlucht wo sich der Fluss ins Gestein eingegraben hat oder machen Sie eine Führung durch das liebevoll gestaltete Museum der Feuerwehr. Weiter geht es auf den besonderen Aussichtsberg des Mostviertels – den Sonntagberg mit seiner imposanten Basilika auf der Bergkuppe. Kirchenbesichtigung und genießen Sie von hier das beeindruckende Panorama.
Zum Mittagessen ist die Möglichkeit einer Most-Baronjause inklusive Birnenmostproben und kompetenter Most-Information (ca. € 9,50) bei einem Mostbaron im Raum Amstetten.

Alternativen:
Abreise  über Ober-Grafendorf. Dort wartet Sie in der Dampflok-Remise (€ 5.- je) einer  der Restauratoren der bekannten MH6. Im Heizhaus (Remise) Sehen Sie auch andere Lokomotiven. Sie erfahren viel Wissenswertes über den Betrieb auf der Mariazellerbahn. Weiter nach Hause.
Gerne könne wir das Programm an Ihre Wünsche anpassen.
Sagen Sie uns bitte zum Programm Ihre Wünsche!

Alternative Tage:
a)    Höllental – Semmeringbahn – Neuberg  - fährt täglich
Auf alpinen Spuren von Kaiser Franz Josef  
Nach dem Steinschaler Schlemmer Frühstück geht es über den landschaftlich schönen Ochsattel (820m) ins romantische Höllental. Linker Hand im Höllental ist der Schneeberg, rechts die Rax. Beides sind zwei mächtige Berge mit jeweils über 2000m hohen Gipfeln.
In diesem engen Talbereich liegt Kaiserbrunn. Hier ist eine der wichtigsten Quellen der ersten Wiener Hochquellenwasserleitung. Diese vorbildliche Wasserversorgung von Wien führt das frische Wasser von Kaiserbrunn ohne Pumpstationen nach Wien. Im Gegenteil, der Wasserdruck wird auf der Strecke noch mit Turbinen zur Energiegewinnung genutzt. Seit ca. 130 Jahren erhält die Großstadt Wien aus diesem Tal glasklares frisches Quellwasser. Im Kaiserbrunner Quellmuseum erhalten sie einen guten Eindruck über diese technische Meisterleistung des 19. Jahrhundert. Weiter geht die Fahrt durch den kaiserlichen Kurort Reichenau nach Payerbach.
Mittagessen und Einstieg in die einzigartige und erste Weltkulturerbe Gebirgsbahn, der Semmeringbahn. Carl Ritter von Ghega hat eine meisterliche Bahntrasse auf den fast 1.000m hohen Semmering gebaut. Damit hatte Wien schon in der Monarchie einen Bahnanschluss über die Alpen nach Triest.
Von der Station Semmering am Scheitelpunkt holt sie der Bus ab. Im Bahnhof ist ein Museum das den Bahnbau zeigt (gratis).  Fahrt im Bus nach Neuberg an der Mürz.
Optional in Neuberg – wenn Zeit bleibt (für ein „gemütliches“  Programm sollte es nicht eingeplant werden):
Jagdvilla von Kaiser Franz Josef oder das gotischen Münster.  Weiter über den landschaftlich schönen Lahnsattel und das Traisental zurück ins Hotel.
Diese Fahrt bringt auch neben vielen eindrucksvollen Ausblicken vor allem die Erkenntnis, dass Niederösterreich ein sehr gebirgiges Land ist. Anschließend Abendessen im Hotel.
 
b)    Reblausexpress und Veltliner Wein – Motto Weinviertel erleben - fährt täglich
Fahrt mit dem Bus nach Retz, dann die Zugfahrt mit dem Reblaus-Express:
Abfahrt Retz nach Drosendorf oder umgekehrt.
Option für Ihren Aufenthalt:
in Drosendorf: Stadtführung durch Drosendorf
in Retz Besichtigung der alten Retzer Windmühle
Beginn beim Bahnhof - Ende am Hauptplatz -Dauer ca. 1¼ Stunden
Mittagspause im Gasthaus Failler „Zum goldenen Lamm“. Ein Gasthof wie aus dem Bilderbuch, fest verbunden mit den über 700 Jahre alten Stadtmauern von Drosendorf, umgeben von verwunschenen Paradiesgärten und der sprudelnden Thaya, eingebettet in eine größtenteils noch intakte Natur, in der wunderbare, ursprüngliche Lebensmittel gedeihen. Dieser Gasthof gilt längst als eines der besten Lokale in der weiteren Umgebung wenn nicht sogar als „das“ Waldviertler Gasthaus.
Optional: Transfer mit dem Bus zum „Kutschenheurigen“ (Hr. Reinthaler Stefan). Nach der Kellerführung im Bio-Weingut gibt es Weinverkostung von Bio-Weinen oder Traubensäfte. Auf Wunsch gibt es auch eine kräftige Heurigen-Jause.

Ihre Paketleistungen Juwelen mit 4 Nächten:
•       Nächtigung mit großem Steinschaler Schlemmer Frühstücksbuffet
•       Halbpension mit 3-Gang Wahlessen aus der Steinschaler „Grüne Haube“ Küche
•       informativer, unterhaltsamer Dirndlvortrag über unsere „tolle“ Regionsfrucht
•       Naturgarteneinführung - Motto „Naturschutz und faules Gärtnern“
•       Führung in den besonderen Steinschaler Naturgärten
•       Fahrt mit einzigartigen Semmeringbahn von Payerbach bis Semmering
•       regionales Begrüßungsgetränk - sortenreiner Birnenmost (wir sind im Mostviertel)
•       Auffahrt auf den Klangturm im Regierungsviertel von Niederösterreich in St.Pölten    
•       Fahrt mit der Mariazellerbahn nach Mariazell (von der Zentralstation Laubenbachmühle)
•       Fahrt mit der idyllischen Wachaubahn von Spitz nach Krems   
•       Donauüberfahrt mit der Rollfähre nach Spitz
•       Führung im Stift Lilienfeld und Eintritt Stilklassen
•       Reiseführer an einen Tag Ihrer Wahl.

Brauch Sie einen kundigen Begleiter für weitere Tage?
 
Unsere Steinschaler Küche ist mit der „Grünen Haube“ ausgezeichnet.
Wir sind bekannt für unsere g‘schmackige, bodenständige und regional orientierte Küche.  
Unsere Highlights sind kreative Wildkräuter- und vegetarische Gerichte mit den Produkten aus unseren Bio-
Gärten.

Rad-Paket im Dirndltal 2020

1.5. - 31.10.2020

Das Mostviertel (Viertel der kulinarischen Verführung) in Niederösterreich bietet interessante und abwechslungsreiche Radreisen für Ihre Gruppen. Die interessanten Routen,  die Schönheit der Region und die hervorragende regionale Esskultur machen diese Reisen zu einem vollem Erfolg.

Hier ein möglicher Programmablauf für Ihre Tour. Gerne können Sie diesen nach Ihren Wünschen ändern:

1.Tag: Anreise über A1 (St. Pölten Süd) ins Dirndltal
Umsteigen auf die Fahrräder in Ebersdorf (2 km vor Obergrafendorf – unweit der Autobahn). Optimal dafür ist der große Parkplatz bei einem idyllischen Badeteich (Ebersdorfer See). Vor der Radfahrt ist eine Abkühlung beim Schwimmen wunderbar. Sind Sie früh genug dort, dann starten Sie dem Dirndltal entlang Ihre erste Tour. Der Radweg zum Hotel führt meist entlang der Pielach. Es sind ca. 19 km und steigt 75 flache Höhenmeter auf der gesamten Strecke bis Warth zum Wildkräuterhotel Steinschalerhof.
Nach der Ankunft: Verstauen der Räder, Check-in, gemeinsames Abendessen mit Begrüßung und Regionseinführung sowie Interessantes zur Mariazellerbahnfahrt am nächsten Tag
 
2. Tag: Traisentalradweg - (fast) immer bergab!
Fahrt mit der wunderbaren und heute modernen Mariazellerbahn auf der historischen und landschaftlich beeindruckenden Bahntrasse („Glacier Express“ der Ostalpen) nach Mariazell. Besichtigung des malerischen Städtchens (z.B.: Basilika, Mechanische Krippe); danach Mittagessen.  Fahrt mit Bus durch die „Walster“ bis zum  Gschoad-Pass. Umstieg auf die Räder. Sportlichere können gerne ab Mariazell radeln. Dann leicht bergab radeln bis zum wunderschönen, gotischen Stift Lilienfeld (ca. 42 km – dies hat den  größten gotischen Kreuzgang). Es gibt die Möglichkeit der Stiftsbesichtigung. Der Parkplatz beim Stift ist optimal als Treffpunkt und zum Verladen der Räder. Abendessen und Nächtigung im 16 km entfernten Hotel.
 
3. Tag: Donauradweg  durch die Wachau
Fahrt mit dem Bus zum Stift Melk (Parkplatz). Optional Führung durch diesen wunderbaren und einzigartig gelegenen Barockbau von Jakob Prandtauer. Abfahrt mit den Rädern über die Donaubrücke und durch die Wachau bis Krems.
Mögliche Besichtigungsstopps sind u.a. Willendorf das Museum der Venus oder Kennenlernen historischer Ortskerne wie in Spitz, Dürnstein, Weissenkirchen. Mittagessen bei einem typischen Heurigen. Verladen der Fahrräder in Krems oder Stein bei der Schiffslände. Die Busfahrt geht über St Pölten zum Hotel.
Abendessen im Hotel. Im Anschluss daran Dirndlprodukteverkostung und Dirndlinformationen.
 
4. Tag: Ybbstalradweg (in der Eisenstraße)
Fahrt mit dem Bus nach Lunz am See (ca. 54 km). Bademöglichkeit im tiefgrünen Lunzer See; danach gemütliche Fahrt auf dem Ybbstalradweg der Ybbs entlang nach Waidhofen – der Stadt der Türme (ca. 55 km). Der Radweg führt immer leicht bergab. Ein Großteil davon ist die ehemalige Bahntrasse. Verladung der Räder; Fahrt mit dem Bus auf den nahen Sonntagsberg. Diese Basilika hat herrliche Aussicht auf das westliche Mostviertel. Gemütliche Tour mit dem Bus durch die Mostviertler Hügellandschaft zurück zum Hotel.  Möglicher Stopp bei der interessanten Erlaufschlucht in Purgstall, wo sich der Fluss durch das Konglomerat Gestein „gefressen“ hat.
Abschiedsabend mit Verkostung sortenreiner Birnenmostproben.
 
5. Tag: Abreise
Fahrt mit dem Rad vom Hotel auf dem Pielachtalradweg bis St. Pölten (vom Hotel weg oder alternativ von Lilienfeld – den Traisentalweg weiter). Verladen der Räder, ev. Stadtbesichtigung (älteste Stadt Österreichs). Besonders interessant sind die Barockbauten des Jakob Prandtauer. Dieser war Stadtbaumeister von St.Pölten und hat auch das Stift Melk erbaut. Möglichkeit einer Stadtführung, Auffahrt auf den Klangturm im Regierungsviertel (gratis) mit Blick über St.Pölten, Heimreise.
Eine Verlademöglichkeit der Räder in St.Pölten, z.B. in der Nähe des Klangturms im Regierungsviertel auch „Klein Brasilia“ genannt.
Alternative Radtour: Start in St. Pölten und Fahrt auf dem Radweg zur Donau bis Traismauer.

Ihre Paket-Leistungen Radreise:
•    vier Nächtigungen mit dem großem Steinschaler Schlemmer-Frühstücksbuffet
•    vier Abendessen mit 3-Gang Wahlessen (Fleisch, Fisch, vegetarisch)
•    informativer und unterhaltsamer Einführungsvortrag zu unserer besonderen Regionalfrucht Dirndl
     z.B. warum blüht die Dirndl so früh, Ihre Eigenheiten und gesunden Inhaltsstoffe
•    dazu Dirndlkern-Karte für jeden Gast
•    kompetente Naturgarteneinführung - partizipieren sie von 25 Jahren Naturgarten Erfahrung
•    Verkostung von klassischen Dirndlprodukten mit Erläuterungen
•    Fahrt mit der Mariazellerbahn (Himmelstreppe) von Laubenbachmühle nach Mariazell und
     Informationen zu den Besonderheiten der Mariazellerbahnfahrt und der Himmelstreppe
•    In St. Pölten im imposanten Regierungsviertel: Auffahrt auf den Klangturm
•    Regionales Begrüßungsgetränk - Mostprobe sortenreiner Top-Birnenmost – Motto: „das Mostviertel 
     schmecken“
•    Option: Abend mit regionaler Musik
 

Wanderreise im Dirndltal 2020

Sie suchen ein interessantes Ziel für eine Wandereise?  
Bei uns sind Sie wahrlich im Wandereldorado. Unglaubliche 1.000km Wanderwege stehen Ihnen im Dirndltal und dem Naturpark Ötscher zur Auswahl. Erfahrene und ausgebildete Guides (z.B.: Naturführer, Biologen, Bergretter und Naturvermittler) führen Ihre Gäste.
Sieben Berghütten und nette Jausen Stationen warten auf den Besuch. Die idyllische Mariazellerbahn ist eine ideale Wanderbahn und auch selbst eine Reise wert.

Das Dirndltal hat immer Saison (von März bis Ende November):
Interessant ist schon die 2. Märzhälfte mit der strahlenden Dirndlblüte im Tal zum Wandern. In den höheren Lagen haben Sie zu dieser Zeit entspanntes Schneeschuhe wandern.

Einige Vorschläge für Wanderungen:

  • Sie sagen uns für die Planung ob die Touren gemütlicher oder sportlich sein sollen:
  • Eisenstein – der „Panoramastein“ bietet eine wunderbare Fernsicht und nette Almwanderung
  • Dirndltaler Rundwanderweg - entdecken sie unsere reich strukturierte Kulturlandschaft
  • „Grand Canyon“ Österreichs – Wanderung durch die beindruckende Ötscherschlucht
  • Trefflingfall (130 m Fallhöhe) – der mächtige Wasserfall im Naturpark mit der Alm am Hochberneck
  • Auf den Gipfel des Schneeberg (2.300m – Aufstieg mit dem Salamander (Zahnradbahn)
  • Auf  Zdarskys Spuren (war der Erfinder des alpinen Schilaufes) - Muckenkogl und Hinteralm 1.370m
  • Via Sacra – der  historische PiIgerweg nach Mariazell
  • Bahnwanderweg – entdecken Sie die einzigartige Streckenführung der Marizellerbahn und viele andere Touren …

  

Brauchen Sie einen ortskundigen Wanderführer der Ihnen auch die Besonderheiten der Region erläutert?
 

Region und Kulinarik:
Die Gäste erhalten bei der Ankunft eine informative  Einführung (mit Bildern) zur Region, einzelnen Wegen, der Mariazellerbahn und unserer „Nationalfrucht Dirndl“. Dazu  werden regionale Dirndlproduktproben und sortenreine Birnen-Moste verkostet.
Genießen Sie unsere mit der „Grüne Haube“ ausgezeichneten Küche mit den herrlich frischen Bio-Gerichten (von regionalen Speisen, Fleischgerichten bis zu veganen Spezialitäten). Unsere Spezialität ist unsere Naturkräuterküche. Neben traditionellen regionalen Speisen mit Fleisch bieten wir viele vegane und vegetarische Gerichte.
 
Ihre Paketleistungen – Annahme min.25 Personen:

  • Nächtigungen mit dem Steinschaler großem Schlemmer Frühstücksbuffet
  • 3-Gang-Wahl Abendessen – „Grüne Haube“ als Halbpension
  • informativer und unterhaltsamer Dirndlvortrag (über unsere köstliche Regionsfrucht)
  • regionales Begrüßungsgetränk z.B. sortenreiner Most (wir sind im Mostviertel)
  • ein Tag in den Ötschergräben den „Grand Canyon“ Österreichs, Anreise mit dem der wunderbaren Mariazellerbahn (einfach) - retour mit dem Bus, Busfahrer könnte an diesem Tag einen Ruhetag haben, wenn Rückreise mit Zug ist
  • Verkostung sortenreiner Birnenmoste Kabinettqualität mit Erläuterungen  
  • Die Tourenabstimmung der einzeln Tage machen wir gerne mit Ihnen im Vorfeld

 
Unsere Steinschaler Bio-Küche ist mit der „Grünen Haube“ ausgezeichnet.
Wir sind bekannt für unsere g‘schmackige, bodenständige und regional orientierte Küche.  
Unsere Highlights sind kreative Wildkräuter- und vegetarische Gerichte mit den Produkten aus unseren Bio-
Garten.
Sagen Sie uns bitte Ihre Wünsche.

Mariazeller Advent mit Mariazellerbahn & Wiener Weihnachtsmärkte 2020

19.11. - 20.12.2020

An allen Advent-Wochenenden und auch schon eine Woche vor dem ersten Advent steht Ihnen der Mariazeller Advent zur Verfügung.
Die Adventtermine 2020  sind zwischen 19.11. bis 20.12. jeweils von Donnerstag bis Sonntag
Die Anreise kann gerne schon am Mittwoch und Abreise am Montag sein. Erleben Sie diese „genussvolle“ Zeit vor Weihnachten im Dirndltal.

Sie erhalten von uns das Komplettpaket mit allen Buchungen und der guten Betreuung vor Ort.

Schon die winterliche Fahrt mit der Mariazellerbahn, dem „Glacier Express der Ostalpen“ ist ein ganz besonderes Erlebnis für die Gruppe. Sie fahren mit der modernen Himmelstreppe auf der idyllischen Strecke über zahlreiche Viadukte und durch Tunnels nach Mariazell.

1. Tag: Anreisetag  ins Dirndltal
Begrüßung im Hotel und Check in. Nach dem Abendessen Dirndl- und Regionseinführung mit Bildern. Dirndlprodukteproben  und Dirndlkarte und Kostproben für jeden Gast
Information zur Mariazellerbahnfahrt am nächsten Tag. Kombiniert wird damit ein kurzer Naturgartenvortrag und Erläuterung einiger essbarer Wildkräutern sowie viele Tipps für Arbeitsersparnis im Garten. Der Gartenvortrag zeigt klar die Vorteile und reduzierten Arbeitsaufwand eines echten Naturgartens auf
Sie erhalten somit viele Tipps für den eigenen Garten und für die Wildkräuternutzung in der Küche.

2. Tag: Mariazeller Advent
Fahrt mit der Mariazellerbahn durch die idyllische Winterlandschaft auf der der historischen Strecke zum berühmten Wallfahrtsort. Sie fahren mit der modernen bequemen Himmelstreppe von der sehenswerten Zentralstation Laubenbachmühle ab. Vor dem Einstieg in die Himmelstreppe kann man den schönsten Bahnhof Österreichs und wichtigsten der Mariazellerbahn bewundern (Baukosten 28 Millionen €). In Serpentinen schlängelt sich die Zugtrasse durch die gebirgige Mostviertler Landschaft nach Mariazell und überwindet elegant hunderte Höhenmeter. Diese Fahrt ist etwas ganz Besonderes. Nicht umsonst wird diese Bahn als der „Glacier Express der Ostalpen“ bezeichnet. Nach Spaziergang oder Busfahrt vom Bahnhof Mariazell ins Zentrum des gemütlichen Städtchens besichtigen Sie die beeindruckende Basilika mit der Kerzerlgrotte. Ca. 7 - 8 Gehminuten entfernt befindet sich das sehenswerte „Mechanische Kripperl“ am Weg auf den Kalvarienberg. Dieses stellt mit vielen Ideen detailreich Szenen aus dem Leben Jesu nach.  Die Hauptattraktion neben der Basilika ist der grandiose Adventmarkt und eine Lebkuchenmanufaktur.  Das Mittagessen kann z.B. in den  "Drei Hasen" unweit der Basilika eingenommen werden. Heimfahrt mit dem Bus ins Hotel. Am Grubberg ist die Möglichkeit zur Besichtigung der kleinen aber besonderen Privatbrauerei dem Erzbräu. Abendessen im Hotel.
 
Tag 3: Wiener Weihnachtsmärkte (fragen Sie uns bitte auch)  
Wählen Sie bitte aus dieser Fülle der besonderen und stimmungsvollen Wiener Adventmärkte aus:
Z.B.: Schloss Schönbrunn, Rathaus, Spittelberg, ….   Lassen Sie sich von uns über weitere stimmungsvolle Adventmärkte in Niederösterreich beraten
 
Tag 4: Stift Lilienfeld und die besonderen Stilklassen Berndorf

Nach dem Frühstück im Hotel führt eine kurze Fahrt nach Lilienfeld, wo das wunderbare gotische Stift besichtigt wird. Dort warten der größte gotische Kreuzgang der Welt und eine atemberaubende  barocke Bibliothek auf Sie. Das Stift ist jedoch nicht barock überbaut, daher ist der gotische Stil originalgetreu erhalten. Die Fahrt geht weiter über das Gölsental ins Triestingtal nach Berndorf. Dieser Ort liegt im Weinbaugebiet Thermenlinie und hat sehr gute Winzer. In einem typischen Heurigen der Region, kann gemütlich zu Mittag gegessen und ein Gläschen des hervorragenden regionalen Weins genossen werden. Danach die Besichtigung der beeindruckenden Stilklassen der Berndorfer Schule. In diesem unbekannten Baujuwel entdecken Sie Klassenzimmer aus den verschiedensten Stilepochen, die von babylonisch bis barock reichen. Die Schüler werden jeweils ein Jahr in einem anderen Raum unterrichtet. Somit prägen sich die Kinder die unterschiedlichen Stile ganz besonders gut und tief ein. Nach Abschluss dieser Schule erkennen Sie jeden dieser Baustile ohne zu zögern. Gemütliche Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.
 
Tag 5. Heimreise über Christkindl
Nach dem reichhaltigen Steinschaler Frühstück treten Sie die Heimreise über das winterliche Mostviertel an. Z.B. Sie fahren über Plankenstein (interessante Kleinstortschaft) und den Sonntagberg in Richtung Heimat. Auf der Kuppe des Sonntagsbergs befindet sich die Dreifaltigkeits-Basilika Sonntagberg. Von dort aus genießen Sie einen herrlichen Blick über das westliche Mostviertel. Auf der Fahrt zur Autobahn (Amstetten West)  bietet sich ein Stopp bei einem Mostbaron im Raum Amstetten an. Sie erfahren direkt beim Produzenten weitere Hintergründe zum Regionalgetränk Most und werden auf Wunsch abschließend mit einer kräftigen Mostbaron-Jause verköstigt. Optional dazu ist die Verkostung von Mostproben beim Mostbaron.
Alternativ kann die Naturkosmetikproduktion Styx (Ober Grafendorf), bzw. an Wochentagen das Haubiversum besichtigt werden.
Ein guter Stopp auf der Heimreise ist Christkindl bei Steyr

Inkludierte Leistungen:
* Übernachtung im Steinschaler Naturhotel
* Steinschaler Schlemmer Frühstücksbuffet
* Abendessen 3- Gang „Grüne Haube“ Wahlessen
* Fahrt mit der „Himmelstreppe“- Mariazellerbahn von Laubenbachmühle nach Mariazell
* Besuch des besonderen Adventmarktes in Mariazell
* Vorstellung der regionalen „Dirndl“ (Frucht) mit kommentierten Dirndlkostproben
* Mostprobe – sortenreiner Birnenmost - Motto „das Mostviertel schmecken“
* Dirndlkernkarte und Dirndleinführung
* interessante Hintergrundinformationen zur Fahrt mit der Mariazellerbahn

 

Mariazeller Advent mit Mariazellerbahn

19.11. - 20.12.2020

An allen Advent-Wochenenden und auch schon eine Woche vor dem ersten Advent steht Ihnen der Mariazeller Advent zur Verfügung.
Die Adventtermine 2020  sind zwischen 19.11. bis 20.12. jeweils von Donnerstag bis Sonntag.
Die Anreise kann gerne schon am Mittwoch und Abreise am Montag sein. Erleben Sie diese besondere Zeit vor Weihnachten im Dirndltal.

Sie erhalten von uns das Komplettpaket mit allen Buchungen und der guten Betreuung vor Ort.

Schon die winterliche Fahrt mit der Mariazellerbahn, dem „Glacier Express der Ostalpen“ ist ein Erlebnis für die Gruppe. Sie fahren mit der modernen Himmelstreppe auf der idyllischen und historischen Strecke über zahlreiche Viadukte und durch Tunnels.

1. Tag: Anreisetag  ins Dirndltal
Begrüßung im Hotel und Check in. Nach dem Abendessen Dirndl- und Regionseinführung mit Bildern. Dirndlprodukteproben  und Dirndlkarte und Kostproben für jeden Gast
Information zur Mariazellerbahnfahrt am nächsten Tag. Kombiniert wird damit ein kurzer Naturgartenvortrag und Erläuterung einiger essbarer Wildkräutern sowie viele Tipps für Arbeitsersparnis im Garten. Der Gartenvortrag zeigt klar die Vorteile und reduzierten Arbeitsaufwand eines echten Naturgartens auf
Sie erhalten somit viele Tipps für den eigenen Garten und für die Wildkräuternutzung in der Küche.

2. Tag: Mariazeller Advent
Fahrt mit der Mariazellerbahn durch die idyllische Winterlandschaft auf der der historischen Strecke zum berühmten Wallfahrtsort. Sie fahren mit der modernen bequemen Himmelstreppe von der sehenswerten Zentralstation Laubenbachmühle ab. Vor dem Einstieg in die Himmelstreppe kann man den schönsten Bahnhof Österreichs und wichtigsten der Mariazellerbahn bewundern (Baukosten 28 Millionen €). In Serpentinen schlängelt sich die Zugtrasse durch die gebirgige Mostviertler Landschaft nach Mariazell und überwindet elegant hunderte Höhenmeter. Diese Fahrt ist etwas ganz Besonderes. Nicht umsonst wird diese Bahn als der „Glacier Express der Ostalpen“ bezeichnet. Nach Spaziergang oder Busfahrt vom Bahnhof Mariazell ins Zentrum des gemütlichen Städtchens besichtigen Sie die beeindruckende Basilika mit der Kerzerlgrotte. Ca. 7 - 8 Gehminuten entfernt befindet sich das sehenswerte „Mechanische Kripperl“ am Weg auf den Kalvarienberg. Dieses stellt mit vielen Ideen detailreich Szenen aus dem Leben Jesu nach.  Die Hauptattraktion neben der Basilika ist der grandiose Adventmarkt und eine Lebkuchenmanufaktur.
Das Mittagessen kann z.B. in den  "Drei Hasen" unweit der Basilika eingenommen werden. Heimfahrt mit dem Bus ins Hotel. Am Grubberg ist die Möglichkeit zur Besichtigung der kleinen aber besonderen Privatbrauerei dem Erzbräu. Abendessen im Hotel.
 
Tag 3: Heimreise übers Mostviertel

Nach dem reichhaltigen Steinschaler Frühstück treten Sie die Heimreise über das winterliche Mostviertel an. Sie fahren über Plankenstein (interessante Route und Kleinstortschaft) und den Sonntagberg in Richtung Heimat. Auf der Kuppe des Sonntagsbergs befindet sich die Dreifaltigkeits-Basilika Sonntagberg. Von dort aus genießen sie einen herrlichen Blick über das westliche Mostviertel. Auf der Fahrt zur Autobahn (Amstetten West)  bietet sich ein Stopp bei einem Mostbaron im Raum Amstetten an. Sie erfahren direkt beim Produzenten weitere Hintergründe zum Regionalgetränk Most und werden auf Wunsch abschließend mit einer kräftigen Mostbaron-Jause verköstigt. Optional dazu ist die Verkostung von Mostproben beim Mostbaron.
Alternativ kann die Naturkosmetikproduktion Styx (Ober Grafendorf), bzw. an Wochentagen das Haubiversum besichtigt werden.
Ein möglicher Stopp auf der Heimreise ist Christkindl bei Steyr

Alternative Tage:
Wiener Weihnachtsmärkte
Wählen Sie bitte aus dieser Fülle der besonderen und stimmungsvollen Wiener Adventmärkte aus:  Schloss Schönbrunn, Rathaus, Spittelberg, ….  
Lassen Sie sich von uns über weitere stimmungsvolle Adventmärkte in Wien und Niederösterreich beraten
 
Alternativer Tag: Stift Lilienfeld und die besonderen Stilklassen Berndorf
Nach dem Frühstück im Hotel führt eine kurze Fahrt nach Lilienfeld, wo das dort ansässige Stift besichtigt wird. Dort warten der größte gotische Kreuzgang der Welt und eine atemberaubende  barocke Bibliothek auf Sie. Das Stift ist jedoch nicht barock überbaut, daher ist der gotische Stil originalgetreu erhalten. Die Fahrt geht weiter über das Gölsental ins Triestingtal nach Berndorf. Dieser Ort liegt im Weinbaugebiet Thermenlinie und hat sehr gute Winzer. In einem typischen Heurigen der Region, kann gemütlich zu Mittag gegessen und ein Gläschen des hervorragenden regionalen Weins genossen werden. Danach die Besichtigung der beeindruckenden Stilklassen der Berndorfer Schule. In diesem unbekannten Baujuwel entdecken Sie Klassenzimmer aus den verschiedensten Stilepochen, die von babylonisch bis barock reichen. Die Schüler werden jeweils ein Jahr in einem anderen Raum unterrichtet. Somit prägen sich die Kinder die unterschiedlichen Stile ganz besonders gut und tief ein. Nach Abschluss dieser Schule erkennen Sie jeden dieser Baustile ohne zu zögern. Gemütliche Rückfahrt ins Hotel zum Abendessen.
       
Sagen Sie uns bitte zum Programm Ihre Wünsche!

Inkludierte Leistungen:
* Übernachtung im Steinschaler Naturhotel
* Steinschaler Schlemmer Frühstücksbuffet
* Abendessen 3- Gang „Grüne Haube“ Wahlessen
* Fahrt mit der „Himmelstreppe“- Mariazellerbahn von Laubenbachmühle nach Mariazell
* Besuch des besonderen Adventmarktes in Mariazell
* Vorstellung der regionalen „Dirndl“ (Frucht) mit kommentierten Dirndlkostproben
* Mostprobe – sortenreiner Birnenmost - Motto „das Mostviertel schmecken“
* Dirndlkernkarte und Dirndleinführung
* interessante Hintergrundinformationen zur Fahrt mit der Mariazellerbahn

 

Wachau und Dirndlblüte 2021

März und April 2021

Zwei Topziele um Frühling: Wachau und Dirndlblüte
Ihr Angebot für Reisezeit März und April

Kennen Sie schon den wunderbaren Wachauer Frühling und die allerersten Frühlingsboten - die Dirndlblüte? Die strahlend gelbe und intensive Blütenpracht der Dirndlsträuchern ist schon im März. Zur Dirndlblüte gehört neben der einmaligen Optik auch die Dirndl-Kulinarik. In vielen unserer Speisen und Getränken sind die gesunden Dirndl genutzt. Genießen Sie fruchtige Säfte und Liköre, wie auch Dirndldesserts.
Die Dirndlblüte geht nahtlos in die Wachauer Marillenblüte über (Anfang April). Dies ist ein weiters attraktives Ziel.   Informationen zur Dirndlblüte und Bilder hier als Link.

Ca. 50 Minuten vom Dirndltal liegt die Wachau, der schönste Abschnitt der Donau. Sie ist besonders im zeitigen Frühling beindruckend. Dies schon vor der Marillenblüte im März. Entdecken und erkunden Sie dies bei der Sonderfahrt der Wachaubahn.
Genießen Sie eine klassische Jause beim Heurigen und den berühmten Wein. Weitere Sehenswürdigkeiten sind Kremser Altstadt und der Klangturm in St. Pölten.
Kombinieren Sie zwei sehr interessante Ziele - Wachau und Dirndlblüte  !

 
Im Frühlingspaket sind u.a. inklusive:

* 2x HP mit Schlemmer Frühstück und 3-Gang-Abendessen "Grüne Haube"
* Einführungvortrag zur Dirndl u. Region
* Verkostung von Dirndlprodukten
* Sonderfahrt mit der Wachaubahn
* Donauüberfahrt mit Rollfähre
* Proben sortenreiner Birnenmoste
* Fahrt mit der Mariazellernbahn
* Vorträge zu den Ausflügen und Bahnfahrten

 
Ihre Vorteile für Planung & Abwicklung:

* Aktive Unterstützung bei der Planung
* Bilder und  Texte zur Bewerbung werden zur Verfügug gestellt
* 300 Betten in zwei 4-Stern-Hotels
* Programme für Saison-eröffnungs und -abschluss Fahrten
* Tickets & Eintrittskarten besorgen wir
* "Reiseführung" im Hotel
* verschiedene Angebote für Vereine
* Programmgestaltung nach Wunsch


Unsere Spezialität ist unsere Wildkräuterküche mit den frischen Produkten aus den Steinschaler Gärten.
Neben traditionellen Fleischspeisen bieten wir viele vegane und vegetarische Gerichte an. Wildkräuterschaukochen mit Verkostung wird für Gruppen sehr gerne gebucht.
Naturgartenführungen sind bei uns das ganze Jahr möglich.

Weitere Programme: Rad- und Wanderreisen, Marillenkirtag (Juli), Dirndlkirtag (Ende September), Gartenfahrten, Marizeller Advent, Eisenbahnjuwelen - bis zu 6 attraktive Bahnen in einer Woche, ... !

Fragen Sie uns bitte nach den Möglichkeiten und Terminen!!! unter unserer Tel 0043 2722 2281 oder per Mail