Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof****
Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof**** Dorint Hotel Charlottenhof****

Dorint Charlottenhof Halle (Saale)

Willkommen in der Wohlfühloase im Herzen europäischer Hochkultur

In zentraler, ruhiger Lage nur wenige Gehminuten vom Marktplatz, begrüßt Sie direkt an der Fußgängerzone das Dorint Charlottenhof Halle (Saale).

Touristen aus aller Welt schätzen die erste Adresse der Stadt wegen ihrer
idealen Verkehrsanbindung sowie der Nähe zu den Hauptgeschäftsstraßen, zur historischen Innenstadt und zu den wichtigsten kulturellen Einrichtungen der über 1200-jährigen Stadt.

Nach der Begrüßung und dem Check-in der Gäste im Bus, werden Ihnen die typischen Hallorenkugeln durch unsere ''Sophie Charlotte'' oder durch ''Georg Friedrich Händel'' direkt nach der Ankunft gereicht. Danach entdecken Sie eine gelungene Symbiose aus Jugendstil und warmer Sachlichkeit, die das stilvolle Ambiente des Dorint Charlottenhof Halle (Saale) prägt. Es ist das Lieblingshotel von Hans-Dietrich Genscher. Das repräsentative, vollklimatisierte Gebäude mit Tiefgarage und 2 Busparkplätzen direkt am Hotel, bietet Ihnen in seinen 166 Zimmern und Suiten alle Annehmlichkeiten eines 4-Sterne-Superior-Hotels. Sie verfügen über W-LAN, Laptopsafe mit Lademöglichkeit, ISDN-Telefon, Fax- und Modemanschluss, Kabel- TV, Türspion, Safe, eine Falsche Wasser bei der Anreise und zum Teil eine seniorenunterstützende Badausstattung.

Mit unserem köstlichen Frühstücksbüfett starten Sie erfolgreich in den Tag. Im à la carte-Restaurant "Charlott" erwarten Sie internationale und regionale Gaumenfreuden sowie eine erstklassige Weinkarte. Nach einem erlebnisreichen Tag lädt das Jugendstilflair der Lobby-Bar zu einem gemütlichen Drink in entspannter Atmosphäre ein. Insider schwören auf das Erlebnisrestaurant "Miller's".

Lassen Sie in unserem Vitalclub die Hektik des Tages hinter sich. Trainieren Sie eine Runde an unseren modernen Fitnessgeräten und entspannen Sie sich in Sauna, Dampfbad oder dem Solarium. Verwöhnen Sie sich abschließend mit einer wohltuenden Massage und einem kleinen Bistro-Snack auf der Sonnenterasse oder in unserem Whirlpool im Freien.

Perfekt feiern Sie über den Dächern der Stadt - unsere 9 Veranstaltungsräume sowie 2 exklusive Salons bieten Platz für 10 bis 140 Personen.

Für Ihren Reisebus befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Saale 5 weitere kostenfreie Busparkplätze sowie eine Entsorgungsstation.

Tradition und Kultur

Theater, Museen, Galerien und Orchester, aber auch eine interessante Szene und Stadtteilkultur haben hier oftmals seit Jahrhunderten ihre Wurzeln.

Die hallesche Kulturgeschichte ist mit Namen wie Cranach, Dürer, Feininger und Luther verbunden.

Goethe hörte in der Saalestadt Vorlesungen.

Händel erblickte hier das Licht der Welt und begründete mit seinem Lebenswerk eine Händeltradition, die Halle heute weit über die Landesgrenzen hinaus trägt.

Den kompositorischen Erbe des großen Sohnes der Stadt ebenso wie dem der hier gleichfalls wirkenden Komponisten von Samuel Scheidt, Friedemann Bach bis zu Robert Franz fühlt sich auch das einzige Opernhaus in Sachsen-Anhalt verpflichtet.

Neben einer vielfältigen Theaterlandschaft von Klassik über Satire, Puppentheater bis Varieté und Kabarett, existiert eine ebenso breit gefächerte Museenlandschaft.

So beheimatet das Landesmuseum für Frühgeschichte mehr als 10 Millionen archäologische Exponate.

Die "Himmelsscheibe von Nebra" ist eines der neueren und spektakulärsten dieser Objekte.

Die regionale Salzsiedetradition pflegt das Technische Halloren- und Salinemuseum und die größte Kunstsammlung Sachen-Anhalts ist in der Stiftung Moritzburg zu bewundern.

Wertvolle Unikate beherbergt die älteste evangelische Kirchenbibliothek Deutschlands, die Marienbibliothek, welche Gelehrte und Interessierte aus aller Welt nach Halle zieht.

Die ehemaligen Waisen- und Armenanstalt der Franckeschen Stiftungen bildet heute eine Kultur- und Wissenschafsinstitution europäischen Ranges, in der es u. a. eine original erhaltene barocke Wunderkammer zu sehen gibt.

Entdecken und erleben Sie die Saale-Region mit all ihren Facetten!

2364
Allgemein

Klimaanlage – vorhanden
Eine Flasche Wasser bei Anreise

Für Busse
Autobahnausfahrt
6 km
Busparkplatz
0.0 km
Tankstelle
1.0 km
Buswaschmöglichkeit
8.0 km
Toilettenentleerung
3.0 km
Buswerkstatt
3.0 km
Kaffeeservice für Kaffeestops
wird angeboten
Restaurantservice für Lunchstops
wird angeboten
Umgebung
See
2.0 km
Wanderwege
5.0 km
Radwege
0.0 km
Zimmerausstattung
Betten gesamt
327
Einzelzimmer
5
Doppelzimmer
161
Safe
vorhanden
Telefon
vorhanden
Radio
vorhanden
Kabel od. Satelliten TV
vorhanden
Fön
vorhanden
Räumlichkeiten und Services
W-Lan
vorhanden
Lift
vorhanden 3 Stück
Café
vorhanden
Restaurant
120 Sitzplätze
Lobby
vorhanden
Frühstücksraum
vorhanden
Freizeit und Sport
Fitnessraum
vorhanden
Sauna
vorhanden
Solarium
vorhanden
Whirlpool
vorhanden
Dampfbad
vorhanden
Terrasse
vorhanden
Radverleih
2 Stück gegen Gebühr
Massagen
gegen Gebühr