Kontakt
   
  Austernplatz 1
  2100 Stetten
  Niederösterreich, Österreich
   
  Ansprechpartner: Frau Mag. Ursula Artner-Rauch
  Tel: 0043 2262 62409
  Fax: 0043 2262 64758
  E-Mail: Anfrage senden
  www: www.fossilienwelt.at
  Busreisen, Hotel, Ausflugsziel, Busreisen.cc, Gruppenreisen, Fossilienwelt Weinviertel, Stetten, Niederösterreich, Österreich
 
Busreisen, Hotel, Ausflugsziel, Busreisen.cc, Gruppenreisen, Fossilienwelt Weinviertel, Stetten, Niederösterreich, Österreich
 
Busreisen, Hotel, Ausflugsziel, Busreisen.cc, Gruppenreisen, Fossilienwelt Weinviertel, Stetten, Niederösterreich, Österreich
 
Busreisen, Hotel, Ausflugsziel, Busreisen.cc, Gruppenreisen, Fossilienwelt Weinviertel, Stetten, Niederösterreich, Österreich
 
 
 

Am 6. Juni 2009 eröffnete nach über 20jähriger
Grabungs- und Forschungsarbeit
die Fossilienwelt Weinviertel.

Wie alles begann...
Die Grundlage für dieses wohl einmalige Naturphänomen entstand vor rund 17 Mio. Jahren. In dieser Zeit war im Gebiet des jetzigen Korneuburg in Niederösterreich ein tropisches Meer.

Dort, wo damals ein großer Fluss ins Meer mündete und in einem Mangrovenwald tropische Vegetation die Umgebung kennzeichnete, liegt heute die Gemeinde Stetten.

Hier herrschten ideale Bedingungen für eine Pflanzen- und Tierwelt, die wir heute nicht mehr vermuten würden. Diese Gegebenheiten und auch so manche Naturkatastrophe, wie ein gigantischer Tsunami, schafften die Voraussetzungen für die Entstehung des einmaligen Austernriffs.

Die Expedition
Unternehmen Sie eine Expedition in die Zeit der Entstehung des Weinviertler Austernriffs. Mit wenigen Schritten reisen Sie in die faszinierende tropische Welt vor 17 Millionen Jahren – als hier alles begann.

Das verschwundene Meer
Tauchen Sie ein in die Unterwasserwelt des verschwundenen tropischen Meeres. Bekannte und unbekannte, harmlose und gefährliche, riesengroße und winzig kleine Meeresbewohner zeigen uns auf eindrucksvolle Weise das artenreiche Leben in diesem Urmeer.

Das Strandleben
Beim "Auftauchen" erleben Sie hautnah die Welt der Strand- und Sandbewohner.

Der von uns so geliebte Sandstrand als Nahrungsquelle, Wohnraum und Grabstätte für Lebewesen von Mikroorganismen bis zu Muscheln, Krebsen und Krabben.

Fossilienwelt Weinviertel
Seite 1234
  Login
Registrierung
Kontakt
Druckansicht
HOME   NEWS   ANGEBOTE   PARTNER   WEBLINKS  
Katalognummer: