Kontakt
  
 Stift 1
 4550 Kremsmünster
 Oberösterreich, Österreich
  
 Ansprechpartner: Frau Marlene Rauscher
 Tel: 0043 7583 5275-150
 Fax: 0043 7583 5275-159
 E-Mail: Anfrage senden
 www: www.stift-kremsmuenster.at
  Busreisen.cc, Gruppenreisen, Österreich, Ausflugsziel, Oberösterreich, Kremsmünster, Benediktinerstift Kremsmünster
 
Busreisen.cc, Gruppenreisen, Österreich, Ausflugsziel, Oberösterreich, Kremsmünster, Benediktinerstift Kremsmünster
 
Busreisen.cc, Gruppenreisen, Österreich, Ausflugsziel, Oberösterreich, Kremsmünster, Benediktinerstift Kremsmünster
 

 
 
 

Porta patens esto, nulli claudatur honesto!

Dies Tor soll jedem offenstehn, der ehrbar will durch selbes gehn!

Der Gruß auf dem Haupt-Eingangstor des Stiftes ist ein Ausdruck benediktinischer Gastfreundschaft und der Art, wie wir unsere Gäste aufnehmen wollen. Seit der Gründung durch Bayernherzog Tassilo III. aus dem Geschlecht der Agilolfinger im Jahre 777 durchschritten viele Menschen dieses Tor.

Lernen Sie das Stift Kremsmünster als geistiges Zentrum, als pädagogische Institution, als Forschungsstätte, als Wirtschaftskörper, als Museum, als Ausflugsziel, ... kennen!

Ein Kloster stellt sich vor:

"Höre, mein Sohn,
auf die Lehren des Meisters
und neig das Ohr deines Herzens."

Mit diesen Worten beginnt unsere Ordensregel, die Regel des Heiligen Benedikt. 

Das Stift Kremsmünster ist ein Benediktinerkloster. Durch unsere mehr als 1200jährige Geschichte (gegründet im Jahr 777) sind uns viele Aufgaben zugewachsen, die an sich nicht typische Aufgaben eines Benediktinerklosters (wie z.B. in Frankreich) sind. 

Ein Merkmal der Benediktiner ist das Gelübde der "stabilitas loci" (der Stabilität), d.h. ein Mönch, der einmal in einem Kloster eingetreten ist, bleibt Zeit seines Lebens in seinem Kloster. In diesem Sinn ist uns Mönchen auch das Stift eine Heimat, ein Zuhause. Auch wenn jemand eine Aufgabe außerhalb des Klosters übernommen hat, gehört er doch zur Gemeinschaft.

Die Mönche des Klosters arbeiten in der Jugenderziehung (Gymnasium und Internat), in der Pfarrseelsorge (26 Pfarreien rund um das Kloster), in der speziellen Seelsorge vom Stift aus, im Stift selber in den verschiedensten Bereichen oder auch als Seelsorger/Entwicklungshelfer in der Diözese Barreiras/Brasilien.

Die wichtigste Aufgabe für den Mönch ist die Gottsuche. Das ist sowohl erster Beweggrund für den Eintritt in das Kloster, als auch die Aufgabe Zeit unseres Lebens. Demnach soll das gemeinsame Gebet und die Feier der Hl. Messe der Mittelpunkt unseres Lebens sein.

Benediktinerstift Kremsmünster
Seite 12
  Login
Registrierung
Kontakt
Druckansicht
HOME   NEWS   ANGEBOTE   PARTNER   WEBLINKS  
Katalognummer: