Kontakt
   
  3283 Scheibbs
  Niederösterreich, Österreich
   
  Ansprechpartner: Herr Mag. Andreas Purt
  Tel: 0043 7482 20444
  Fax: 0043 7482 20444 - 87
  E-Mail: Anfrage senden
  www: www.mostviertel.at
 
 

 

 

 
 
 

Genussvielfalt von Most, über Dirndl bis zum Wein

Seit der Römerzeit pflegen die Mostviertler die hohe Schule der Most- und Weinkultur. Der Most - das Getränk, das dem Viertel seinen Namen gab - wird hierzulande aus den verschiedensten Birnensorten gepresst. Dazu kommen puristisch-elegante Weine aus dem Traisental, farbenfrohe Fruchtsäfte aus dem Tal der roten Früchte – dem Pielachtal und edle Brände aus den Brennereien entlang der Moststraße.

Meisterliche Moste von über 1.000 000 knorriger Birnbäume

Die Mostviertler Birnenmoste sind europaweit eine Rarität, denn in den meisten anderen Mostgebieten trinkt man Apfelmoste. Lange galt der Most als rustikaler Bauerntrank. Doch die Mostviertler haben den fruchtigen Durstlöscher salonfähig gemacht: Als wiederentdecktes Kult(ur)getränk sorgt das reine Naturprodukt auch bei Feinschmeckern für Gaumenkitzel. Besonders im Mostfrühling, wo die Birnbaumblüte für zwei Wochen ihren Höhepunkt erreicht, ist das säurehaltige und spritzige Getränk besonders begehrt. Auf zahlreichen Kirtagen, Frühshoppen und bunten Veranstaltungen wird der Mostfrühling entlang der 200 Kilometer langen Moststraße gefeiert.

Delikate Dirndln für Chutneys, Marmeldaden, Edelbrände- und Saftliebhaber

Stolz sind die Pielachtaler auf ihre roten „Dirndln“, eine alte Wildfrucht. Der Wärme liebende Strauch, der „gelbe Hartriegel“, gedeiht an den Südhängen des „Dirndltals“ wild und wird von den Pielachtaler Bauern auch kultiviert. Aus den süß-sauren Dirndln stellen die Pielachtaler allerlei Spezialitäten her: Marmeladen, Säfte, Edelbrände, Schokolade, Chutneys oder würzig eingelegte „Pielachtaler Oliven“. Für Genussliebhaber lohnt sich ein Besuch des Pielachtaler Dirndlkirtags der jedes Jahr Ende September in unterschiedlichen Orten des Pielachtals stattfindet.

Erlesene Tropfen aus dem Traisental

Zwischen den Südufern der Donau und St. Pölten liegt das kleine, feine Weinbaugebiet Traisental. Der südliche Nachbar der Weinregion Wachau ist für Kenner längst schon mehr als ein Geheimtipp. Einige der Weißweinproduzenten zählen zu den Besten in ganz Österreich. Die Weine bestechen durch puristische Eleganz und eine mineralische Note. Auf 770 Hektar wird vermehrt die Grüne Veltliner Rebsorte sowie der Traisentaler Riesling angebaut. Ein besonderer Tipp für Genießer ist der Traisentaler Weinherbst. Kellergassenfeste, Riedenwanderungen, Erntedankfeste, Jungweinverkostungen und Weintaufen warten auf die Besucher.

Mostviertel Tourismus GmbH
Seite 123456
  Login
Registrierung
Kontakt
Druckansicht
HOME   NEWS   ANGEBOTE   PARTNER   WEBLINKS  
Katalognummer: